Suchergebnis

 Beim 33. Judo-Nikolausturnier der Sportgemeinschaft Friesenhofen geht es am Samstag in der Ebnathalle in Friesenhofen hoch her.

Kampfgeist, Spaß und Freude am Sport

Mehr als Kampfgeist herrschte am Samstag in der Ebnathalle in Friesenhofen, beim Judo-Nikolausturnier, das von der Sportgemeinde des Ortes, bereits zum 33. Mal ausgerichtet wurde. Teilgenommen an der Veranstaltung haben über 100 Kinder bis zu einem Alter von elf Jahren aus dem gesamten süddeutschen Raum.

Sport verbindet, aus diesem Grund hat die Sportgemeinschaft Friesenhofen (SG) zahlreiche, befreundete Vereine zum 33. Nikolausturnier in die Ebnathalle nach Friesenhofen eingeladen.

 Martin Gegenbauer fertigte zahlreiche Orgeln an.

„Traumberuf“: Martin Gegenbauer hat viele Orgeln gebaut

Jede Orgel ist ein Einzelstück und fordert bei der Anfertigung gleich mehrere Fähigkeiten. Aus diesem Grund hat Martin Gegenbauer aus Wielazhofen Ende der 1970er-Jahre das Handwerk des Orgelbaus begonnen, das 2017 von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Seine Leidenschaft zu diesem Beruf veranlasste ihn, sich 1981 selbstständig zu machen.

Ein Orgelbauer recherchiert vor Ort, prüft die Raumakustik, plant und zeichnet. Ein Unikat entsteht.

Christbaum wird in Friesenhofen gelobt

Am 1. Advent – Sonntag, 2. Dezember – findet in Friesenhofen auf dem Rathausplatz ein Christbaumloben unter dem Dorf-Christbaum statt. Alle Bewohner und Besucher sind eingeladen, bei Getränken, Original Thüringer Rostbratwürsten und Waffeln die Adventszeit gemeinsam einzuläuten. Auch Weihnachtsgebäck zum Mitnehmen wird angeboten, heißt es in der Ankündigung. Ab 17 Uhr werden die Jungmusikanten der Trachtenkapelle mit Weihnachtsweisen unterhalten. Mit Schwedenfeuer und Glühwein soll eine schöne Atmosphäre unter dem Christbaum geschaffen werden ...

Sitzung des Ortschaftsrats Friesenhofen

Eine öffentliche Sitzung des Ortschaftsrats Friesenhofen ist am Mittwoch, 28. November, um 19.30 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses in Friesenhofen. Auf der Tagesordnung stehen folgende Punkte: Verlesung des Protokolls aus der vergangenen Sitzung, Stellungnahme zu einem Baugesuch über den Umbau eines Bauernhofs in zwei Wohneinheiten auf Flurstück 463 in Ellmeney, Bekanntgaben, Anfragen, Anregungen und Anträge. Im Anschluss findet eine nicht öffentliche Sitzung statt.

 Ehrenamtliche Loipenbetreuer trafen sich zum Erfahrungsaustausch im historischen Rathaus.

Ehrenamtliche sorgen für gepflegte Leutkircher Loipen

Das Team der Touristinfo Leutkirch hat die neue Internetseite der Stadt Leutkirch vorgestellt. Auch nach dem Relaunch haben die ehrenamtlichen Loipenbetreuer die Möglichkeit, auf der Homepage der Stadt im aktuellen Loipenbericht einzutragen, wann die Loipen zuletzt gespurt worden sind, hießt es in dem Pressebericht der Stadt Leutkirch. „Auf diese Weise können sich Langläufer auf unserer Homepage tagesaktuell informieren“, sagt Julia Panzram und dankte den Loipenbetreuern für die Bereitschaft, neben der Arbeit auf den Spurschlitten auch die ...

 Studentische Hilfskräfte der Universität Cranfield durchsieben südlich von Kimratshofen das Erdreich auf der Suche nach „kleine

Darum durchkämmen Spezialkräfte einen Wald im Allgäu

Seit dem Sommer durchkämmt eine Spezialfirma für Kampfmittelräumung am Fuße der Adelegg ein 21 Hektar großes Waldstück zwischen Friesenhofen, Rimpach und Schmidsfelden, um potenziell bis heute gefährliche Hinterlassenschaften aus dem Zweiten Weltkrieg unschädlich zu machen. Schilder warnen vor „Lebensgefahr“.

Nach entsprechenden Berichten in der „Schwäbischen Zeitung“ hat seitens des Waldbesitzers nun Mathias Schmitt, Leiter Liegenschaften in der Fürstlich Waldburg-Zeil’schen Hauptverwaltung, zu Spekulationen Stellung genommen, die ...

 Die Sieger der Vereinsausstellung des Kleintierzuchtvereins Z419 Leutkirch-Urlau freuen sich am Sonntag im Hasenheim über die E

Schönste Kaninchen und Vögel stehen fest

Etwa 400 verschiedene Kleintiere haben sich am Samstag sowie am Sonntag bei der Herbst-Lokalschau des Kleintierzuchtvereins Z419 Leutkirch-Urlau im Hasenheim im Krählohweg präsentiert. Unter Ausschluss der Öffentlichkeit wurden bereits am Samstag die schönsten Tiere der Schau von mehreren Preisrichtern ermittelt.

Für viele Besucher stellt die Herbst-Lokalschau des Kleintierzuchtvereins Z419 ein wichtiger Bestandteil im Jahreskalender dar.

 Die neuen Helfer vor Ort: Tobias Scharnagel, Sven Stöckle und die Geschwister Erwin und Silvia Riedle (von links).

Ideale Ergänzung zu den Profis

Sie tun das ehrenamtlich, sie sind alle bereits aktiv beim Roten Kreuz in Leutkirch, und sie sehen sich als Bindeglied zwischen Laienhelfern und professionellen Rettungskräften. Vier neue sogenannte Helfer vor Ort haben jüngst ihren Dienst begonnen. Und es gab bereits Einsätze für sie, wie die vier erzählen.

Der Sinn von Helfern vor Ort ist einleuchtend: Bis der Rettungswagen kommt, kann es manchmal dauern. Sei es, weil die Kollegen bereits mit allen Fahrzeugen unterwegs sind, weil der Einsatzort abseits liegt, weil Stau ist oder ...

 Der SVE Waltershofen wurde seiner Favoritenrolle gegen den ASV Wangen (in Rot) gerecht.

Willburger dreht in vier Minuten das Spiel

Das Führungsquartett der Fußball-Kreisliga B VI Bodensee marschiert auch am zwölften Spieltag unbeirrt weiter.

Mit einem knappen Sieg gegen den SV Arnach schiebt sich der FC Wuchzenhofen auf Platz vier der Tabelle. Der TSV Opfenbach kam zu Hause gegen die SGM Herlazhofen/Friesenhofen nicht über ein Remis hinaus und verliert dadurch den Anschluss an die Spitze.

SV Immenried – TSV Stiefenhofen 0:2 (0:2) – Tore: 0:1 Florian Imgrund (19.

 Der SV Waltershofen bleibt in der Erfolgsspur.

SV Waltershofen bleibt ungeschlagen

Tabellenführer SV Waltershofen hat in der Fußball-Kreisliga B VI in Rohrdorf mit 3:0 gewonnen und ist auch nach dem elften Spieltag noch ungeschlagen. Die erste Niederlage hingegen kassierte der FC Wuchzenhofen, der zu Hause dem TSV Opfenbach mit 0:2 unterlag. Die Begegnung des SV Aichstetten gegen den SV Amtzell wurde abgesagt.

SGM Herlazhofen/Friesenhofen – SV Haslach 1:2 (1:1). – Tore: 1:0 Benedikt Berger (9.), 1:1 Johannes Baumann (22.