Suchergebnis

Ein Haus beim Bau

Warum die östlichen Bodenseegemeinden einen gemeinsamen Ausschuss für Grundstückswerte bilden möchten

Wenn der Gemeinderat am Mittwoch über die „Bildung eines gemeinsamen Gutachterausschusses bei der Stadt Friedrichshafen“ entscheidet, geht es dabei zum einen um den Vorgriff auf die Entscheidung des Bundes zur Grundsteuer, zum anderen aber auch um die Reaktion auf eine seit 2017 geänderte Situation. Dabei geht es um die Wertermittlung bei Grundstücken.

Wie Tettnangs Kämmerin Claudia Schubert äußerte, geht es auch darum, ob Grundsteuerbescheide in Zukunft anfechtbar sind.

 Volleyball, Symbolbild, Ball, Halle

Stützpunktteam startet mit Sieg

Tolles Ergebnis für das VLW-Stützpunktteam Friedrichshafen in der Volleyball-Oberliga, heißt es in einer Pressemitteilung des VfB Friedrichshafen: Gleich am ersten Spieltag holte das Team von Trainer Andreas Elsäßer einen 3:0-Sieg (25:17, 25:23, 25:12) bei der SG Volley Neckar-Teck.

Damit die Nachwuchsvolleyballer Spielpraxis gegen hochklassige Gegner sammeln können, starten die 15- bis 16-Jährigen mit einem Sonderspielrecht in der Oberliga.

 Kegelte stark, aber nicht stark genug für Zerbst: Dejan Lotina von den Sportfreunden Friedrichshafen.

Wenn David gegen Goliath kegelt

Der SKV Rot-Weiss Zerbst '99 ist im Kegelsport ungefähr das, was im Fußball der FC Bayern München ist: Dauermeister, siebenfacher Pokalsieger, dreimaliger Champions-League-Sieger. Kein Wunder also, dass ebendiese Zerbster Kegler am zweiten Spieltag der Kegelbundesliga in Friedrichshafen für ordentlich Aufsehen gesorgt haben. Mithalten konnten die Bundesliga-Aufsteiger Sportfreunde Friedrichshafen zwar nicht – aber ihnen gelang immerhin die ein oder andere Überraschung.

 Der Freundeskreis Uphill war erfolgreich.

Freundeskreis Uphill holt drei Siege

Beim oberschwäbischen Radsportklassiker Grabener Höhe bei Bad Waldsee ist der Freundeskreis Uphill (FkU) aus Friedrichshafen dreimal ganz oben auf dem Podest gelandet. Fast schon erwartet wurde laut Pressemitteilung der Sieg in der gewöhnlich schwach besetzten Frauenklasse durch Ellen Schneider mit einer Ergebniszeit von knapp unter 22 Minuten. Ausgezahlt hat sich der Trainerwechsel in dieser Saison für Philip Schenk. Dank seines neuen Mentaltrainers Jürgen Wiest erzielte Schenk mit einer Fahrzeit von 17:21 den ersten Platz in seiner ...

Erfolgreiches Wochenende

Nach dem verpatzten Rundenstart eine Woche zuvor melden diesmal die beiden auf Verbandsebene spielenden Jugendfußball-Teams der TSG Ehingen gute Ergebnisse.

B-Junioren Verbandsstaffel: TSG Ehingen – TSV Frommern 5:0 (1:0). - Tore: 1:0 Emirkan Balaban (3.), 2:0, 3:0 Dominik Pikneev (51., 53.), 4:0 Adrian Tenea (71.), 5:0 Stephan Buslaev (79.). - „Meine Mannschaft hat hochkonzentriert gespielt und viele Zweikämpfe gewonnen", sagte Trainer Tom Breymaier.

Bei der gemeinsamen Firmvorbereitung sind alle mit vollem Eifer dabei.

Erstmals bereiten sich alle gemeinsam auf die Firmung vor

Der Gemeindesaal von St. Petrus Canisius brummt: 140 Jugendliche aus der katholischen Gesamtkirchengemeinde Friedrichshafen haben sich getroffen, um erstmals gemeinsam die Firmvorbereitung zu beginnen.

Mit Videoclips setzte Pastoralreferent Philip Heger jeweils Impulse für die darauffolgende Kleingruppenarbeit. Es ging um ein Eintauchen in die vielleicht fremde und komische Welt des Glaubens. Die Jugendlichen hörten von der Motivation der 24 ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter, warum diese in der Kirche engagiert sind.

 Das Polizeirevier Friedrichshafen erbittet sachdienliche Hinweise unter Telefon 07541 / 70 10.

Unbekannter schlägt Scheibe ein

Ein bislang unbekannter Täter schlug am Sonntag im Zeitraum zwischen 13.45 und 22.45 Uhr mit einem bislang nicht bekannten Gegenstand die Seitenscheibe der Fahrertür an einem auf dem Parkplatz eines Vergnügungsbetriebes in der Flugplatzstraße geparkten Seat ein. Die Scheibe wurde dadurch laut Polizeibericht komplett zerstört, es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 250 Euro. Das Polizeirevier Friedrichshafen erbittet sachdienliche Hinweise unter Telefon 07541 / 70 10.

 Landrat Lothar Wölfle (Mitte) bei der Ankündigung des Schüler-Klimagipfels

1300 Schüler kommen zum Klimagipfel

„Ja, wir können was tun!“ lautet das Motto des Schüler-Klimagipfels, der am Mittwoch im Graf-Zeppelin-Haus stattfindet. Landrat Lothar Wölfle hat Schüler aus dem ganzen Bodenseekreis nach Friedrichshafen eingeladen, um gemeinsam über die Herausforderungen des Klimawandels zu diskutieren. Von 11 Uhr bis 15 Uhr finden Vorträge, Interviews und Gesprächsrunden statt.

Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an Neunt- und Zehntklässler.

Sabine Gwarys vom „Amsel“-Landesverband Stuttgart und Michael Hägle, Betreuer der Kontaktgruppen, überreichen Renate Hübner (rec

„Amsel“ unterstützt seit 35 Jahren

Zur 35-Jahr-Feier hat die „Amsel“-Kontaktgruppe Friedrichshafen/Bodenseekreis am Samstag ins Graf-Zeppelin-Haus eingeladen. Eigentlich kein runder Geburtstag, doch für die Gruppe ein willkommener Anlass, in familiärem Rahmen bei Kaffee und Kuchen und Musik zusammenzutreffen und Rückschau zu halten. Zudem informierte Diplom-Psychiaterin Heike Meißner in ihrem Vortrag „Das Leben ist nicht fair – na und?“ über Strategien zur Bewältigung der krankheitsbedingten Belastungen bei Multipler Sklerose (MS).

Klaus Rieth

Klaus Rieth spricht über Religionsfreiheit

Religionsfreiheit weltweit ist das Thema eines Vortrags, zu dem die evangelische Vereinigung „Offene Kirche“ einlädt. Referent ist Kirchenrat Klaus Rieth, der im evangelischen Oberkirchenrat in Stuttgart für Mission, Ökumene und Entwicklung zuständig ist und damit gleichsam als „Außenminister“ der evangelischen Landeskirche fungiert, wie einer Vorschau zu entnehmen ist. Am Mittwoch, 25. September, um 19.30 Uhr kommt er zu Vortrag und Gespräch nach Friedrichshafen ins evangelische Gemeindehaus, Scheffelstraße 15.