Suchergebnis

 Die diesjährigen Preisträger der Realschule Wangen.

Realschule Wangen verkündet zum Schuljahresabschluss zahlreiche Preisträger

Bei schönstem Wetter haben die SMV und die Schulleitung die Schülerinnen und Schüler der Wangener Realschule in die Sommerferien verabschiedet. Dabei verkündete Schulleiter Heiko Kloos zahlreiche Preisträger und Belobigungen, verbunden mit dem Wunsch, dass nach den Ferien alle gesund wieder zurückkehren in ein „hoffentlich normales Schuljahr“.

Das sind die Namen der Schülerinnen und Schüler, die Preise und Belobigungen erhalten haben:

Preise5a: Tobias Schmidt, Franziska Grabher, Sophie Klaus, Luise Schöner

5b: ...

 Eine Passantin mit Regenschirm steht in der Hamburger Innenstadt: Besonders hart traf die Kaufzurückhaltung im Juni den Textilh

Lieber nur gucken, nicht kaufen: Einkaufsverhalten hat sich massiv geändert

Die hohe Inflation und die Angst vor den explodierenden Heizkosten sorgt in Deutschland mitten im Sommer für ein eisiges Konsumklima. Egal ob Lebensmittel oder Textilien – es wurde im Juni deutlich weniger eingekauft als noch vor einem Jahr. Auch der Onlinehandel blieb von der Kaufzurückhaltung nicht verschont, wie das Statistische Bundesamt am Montag mitteilte. Und eine rasche Besserung ist nach Einschätzung des Handelsverbandes Deutschland (HDE) nicht in Sicht.

 Auch der Einsatz der lokalen Politikprominenz für das Leutkircher Krankenhaus war vergebens.

Förderverein „Pro Krankenhaus Leutkirch“ hat sich aufgelöst

Dinge kommen an ihr Ende – ein gutes Ende hätte das ehemalige Leutkircher Krankenhaus gerettet. Dass es nicht so kam, war für die zahlreichen Kämpfer für den Erhalt eine bittere Pille. Aber das Krankenhaussterben landauf landab verschonte Leutkirch nicht.

Konsequenterweise beschloss nun die Mitgliederversammlung des „Fördervereins Pro Krankenhaus Leutkirch“ die Auflösung des Vereins, wie dieser in einer Mitteilung informiert. „Wir haben keine Aufgabe mehr“ bilanzierte die Vorsitzende Rosemarie Miller-Weber.

 Ein Verkäufer greift an einem Obst- und Gemüsestand auf dem Wochenmarkt in eine Kiste mit Erbsen. Die schnell steigenden Preise

Woran die Menschen wegen der hohen Inflation jetzt sparen

Kein Wecken zu viel. So lautet derzeit bei vielen die Devise, wenn sie den Bäcker besuchen, erzählt Tobias Bär, Juniorchef der Tettnanger Bäckerei Bär. Es sei definitiv zu spüren, dass die Menschen bewusster einkaufen. Die Kunden würden genau abzählen, wie viel sie brauchen und nur das wird dann auch gekauft, mehr nicht. „Das ist ein Trend, der in den letzten Wochen aufgekommen ist“, sagt Bär. Deswegen geht er davon aus, dass das neue Einkaufsverhalten der Kunden mit der stark steigenden Inflation zusammenhängt.

 Vorstand der Abteilung Turnen mit neuer Jugendvertretung Romy Rietzler und Regina Krug (es fehlt Maxima Weizenegger).

Abteilung wählt neuen Jugendvorstand

Am Donnerstag, 2. Juni fand die Mitgliederversammlung der Abteilung Turnen der TSG statt. Bei den Wahlen wurden Verena Katzschke-Roth und ihr Team erneut im Amt bestätigt. Helmut Heß und Franz Miller werden weiter die Kasse prüfen. Bereits eine Woche zuvor in der Jugendversammlung konnte mit Maxima Weizenegger, Regina Krug und Romy Rietzler wieder ein Jugendvorstand für die Abteilung gewählt und daraufhin bestätigt werden. Der Jugendvorstand vertritt die Jugend in der Abteilung direkt, aber auch darüber hinaus beispielsweise im Jugendausschuss ...

 Trotz langsamer Erholung der Branche: Einzelhändler befürchten erneute Einbußen.

Einzelhandel blickt besorgt auf den Krieg in der Ukraine

Vor vier Wochen hat die baden-württembergische Landesregierung die 3G-Regel im Einzelhandel aufgehoben. Seitdem haben wieder alle Menschen Zutritt zu Schuh-, Sport- und Schmuckgeschäften – vorausgesetzt, sie tragen eine FFP2-Maske.

Der Umgang mit Kundinnen und Kunden sei jetzt wieder unverkrampfter, sagt Friedrich Werdich, Geschäftsführer des Schuhhauses Werdich, das Läden zwischen Ulm und Lindau betreibt: „Mit dem Kontrollieren von Impf- und Testnachweisen haben wir Polizei gespielt.

 Freude bei den Klassen 5 und 6 über die Auszeichnungen.

Preisträger der Realschule Wangen im Schuljahr 20/21

Schuljahr 2020/21: 5a: Simon Neuschl, Priscilla Appenzeller, Neela Durst, Katharina Freymann, Anni Kleinhans, Jule Schele, Klara Schröter.

5b: Simon Friedrich, Leonis Jakupi, Lorenz Schätzle, Luca Schnell, Katja Brauchle, Fiona Brüderlin, Leni Hille, Diana Huynh Nhi Thanh, Marla Kleb, Yeliz Metin, Johanna Müller, Mara Müller, Emma Schnell, Ronja Schweighart.

5c: Maurice Bröhm, Mika Günther, Samuel Köberle, Felix Scharnagel, Jannik Sinz, Jessica Baur, Emma Fäßler, Lena Harwardt, Lena Herzinger, Anna Kreil, Anni Krug, Anni ...

 Die Stadtkapelle beim Platzkonzert

Diese deutliche Tendenz ermutigt die Händler in Bad Wurzach

Ein Stück neue Zuversicht hat den Bad Wurzacher Einzelhändlern und Gastronomen der Juli gebracht. Dazu beigetragen hat die Marketingoffensive der Stadt im Juli.

Der stellvertretende Vorsitzende des Handels- und Gewerbevereins (HGV), Klaus Michelberger, bezeichnet die Aktion im Rückblick als „gelungen“. Gemeinsam mit der Stadt bewarb der Interessensverband diese unter dem Motto „natürlich.offen“.

Einer der attraktivsten Punkte für die Kunden war sicherlich das auf zwei Stunden ausgedehnte kostenlose Parken in der ...

Einzelhändler in der Region fordern eine Änderung der Mehrwertsteuer.

Einzelhandel fordert Änderung der Mehrwertsteuer

Das „Zukunftspapier stationärer Einzelhandel“ hat die Initiative handelstehtzusammen.de entworfen. Darin fordern die oberschwäbischen und Allgäuer Unternehmer neue gesetzliche Rahmenbedingungen und ein schnelles Handeln.

Klaus Michelberger (Bad Wurzach), Friedrich Werdich (Wangen), Simon Bittel (Ravensburg), Benjamin Rupp (Wangen), Roland Reischmann (Ravensburg), Rainer und Werner Binder (Bad Wurzach) sowie Friedrich Kolesch (Biberach) haben die Initiative während der Corona-Krise ins Leben gerufen.

Offene Türen und Willkommensschilder: Zumindest nach Terminvergabe dürfen Geschäfte ihre Kunden wieder im Laden begrüßen.

Shoppen mit Termin: „Click an meet“ in der Wangener Innenstadt

Seit Montag, 8. März, dürfen Blumengeschäfte, Baumärkte und Buchhandlungen wieder öffnen. Wegen der bislang stabilen Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Ravensburg von unter 100 Infizierten pro 100 000 Einwohnern, können auch der weitere Einzelhandel und die Stadtbibliothek für sogenannte Terminshopping-Angebote („Click and meet“) aufmachen.

Der Geschäftsführer der Leistungsgemeinschaft Handel und Gewerbe, Christoph Morlok, ist erleichtert, dass sich jetzt wieder wenigstens eine kleine Perspektive für die Geschäfte in Wangen eröffnet.