Suchergebnis

Links des Weges soll die Werfthalle wiederaufgebaut werden, die im November 2019 abgebrannt ist. Für das Gebäude rechts des Wege

Nach Brand: Neue Werfthalle entsteht in derselben Größe

Einstimmig hat der Wasserburger Gemeinderat in seiner Sitzung am Dienstagabend den Wiederaufbau der Werfthalle genehmigt, die im November 2019 abgebrannt war. Der Neubau wird laut Bauantrag dieselben Maße haben wie das vorherige Gebäude an dieser Stelle. Der Eigentümer, Johannes Segmüller aus Friedberg, versicherte dem Gremium: „Die Werft soll definitiv weiter betrieben werden.“ Für den Teilabriss und Umbau der direkt gegenüberliegenden Halle, die das Feuer verschont hatte, liegt ihm bereits eine Baugenehmigung aus dem Jahr 2017 vor.

Blauchlicht auf Polizeiauto

Motorradfahrer wird durch die Luft geschleudert

Ein 55 Jahre alter Motorradfahrer ist bei einem Verkehrsunfall durch die Luft geschleudert und schwer verletzt worden. Der Mann hatte am Montagabend bei Aichach (Landkreis Aichach-Friedberg) in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Anschließend prallte er gegen einen Holzstapel, wurde durch die Luft geschleudert und blieb dann auf einem zweiten Holzstapel liegen. Ein Rettungshubschrauber flog den Mann in ein Krankenhaus.

Tramper verfehlt wegen Sprachbarriere sein Ziel

Wegen Verständigungsproblemen mit einem Autofahrer ist ein Tramper in Schwaben erst Stunden später an seinem Zielort angekommen. Der Mann aus Nigeria stieg in einem Örtchen im Landkreis Aichach-Friedberg ein und wollte in das nur fünf Minuten entfernte Merching, teilte die Polizei am Montag mit. Doch weil der Anhalter dem Fahrer nicht klarmachen konnte, wo er hinwollte, nahm ihn dieser am Sonntagnachmittag bis in das rund 90 Minuten entfernte Kraftisried (Landkreis Ostallgäu) mit.

Blaulicht der Polizei leuchtet im Dunkeln

Seniorin wird niedergeschlagen und das Auto geraubt

Eine Seniorin ist in ihrem Auto niedergeschlagen worden - danach raubte der Täter das Fahrzeug und fuhr davon. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, irrte die verletzte 84-Jährige nach dem Überfall Mittwochnacht im oberbayerischen Aresing (Landkreis Neuburg-Schrobenhausen) stundenlang durch den Ort und wurde erst am nächsten Morgen von einem Busfahrer gefunden. Die Ermittler gehen nach der Aussage der Frau davon aus, dass sie den Täter im knapp 40 Kilometer entfernten schwäbischen Friedberg (Landkreis Aichach-Friedberg) als Anhalter mitnahm.

Der Schriftzug «Unfall» leuchtet an einem Streifenwagen

Zusammenstoß von Bus und Regionalbahn in Mering

An einem Bahnübergang in Mering (Kreis Aichach-Friedberg) ist ein Linienbus mit einer Regionalbahn zusammengestoßen. Verletzt wurde laut Polizei aber niemand. Der Bus stand am frühen Montagmorgen auf den Gleisen, als sich die Schranken des Übergangs schlossen, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Linienbus war unbesetzt, im Zug hielten sich 20 Fahrgäste auf.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der 40-jährige Busfahrer mit dem Bus trotz eines roten Blinklichts über den beschrankten Bahnübergang gefahren.

Feuerwehrwagen

300 000 Euro Schaden nach Scheunenbrand in Pöttmes

Ein Brand in einer unter anderem mit rund 2000 Stroh- und Heuballen gefüllten Scheune im Landkreis Aichach-Friedberg hat hohen Schaden verursacht. Die Polizei geht nach Schätzungen vom Donnerstag von einem Schaden von rund 300 000 Euro aus. Das Feuer war am Mittwochabend in dem landwirtschaftlichen Gebäude in Pöttmes ausgebrochen. Die Hitze führte auch dazu, das Anhängerreifen platzten. Etwa 100 Feuerwehrleute löschten den Brand weitgehend. Doch auch den Tag über flackerten aber immer noch Glutnester auf.

Polizei Blaulicht

Illegales Autorennen: Polizei kassiert am Ziel Führerscheine

Die Polizei hat im schwäbischen Kissing (Landkreis Aichach-Friedberg) die Führerscheine von drei Teilnehmern eines illegalen Autorennens einkassiert. In der Nacht auf Sonntag war einer Polizeistreife die „rasante Fahrweise“ dreier Autos aufgefallen. Die Ermittler beobachteten nach eigenen Angaben daraufhin, wie sich die drei Fahrer erneut zu einem Rennen nebeneinander aufreihten. Am Ende der kilometerlangen Strecke angekommen, kontrollierten die Beamten die Fahrer.

Rettungswagen

Heimwerker bricht durch Holzdielen und fällt zwei Meter tief

Bei Renovierungsarbeiten im eigenen Haus ist ein Mann in Adelzhausen (Landkreis Aichach-Friedberg) durch morsche Holzdielen gebrochen und in die Tiefe gefallen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, konnte der 58-Jährige nach dem Sturz aus zwei Metern Höhe am Montag selbst Hilfe rufen. Wegen möglicher Verletzungen am Rücken wurde er mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

 Abstand halten als Dienst am Nächsten war auch beim Festgottesdienst vor dem, mit Kräuterbuscheln geschmückten Friedberger Dorf

99 Gläubige pilgern nach Friedberg

Wohl selten ist das alte Bittprozessionenlied „Wohlauf mit hellem Singen“ so inbrünstig und andächtig gesungen worden, wie nach der „sanglosen“ Corona-Zeit am Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel. Die Teilnehmer der Pilgerwanderung sind auf dem Oberschwäbischen Pilgerweg vom Kloster Sießen nach Friedberg gewandert.

Anders als in den früheren Jahren war die Fußwallfahrt in diesem Jahr: Statt einem ganzen Tag nur halbtägig, statt Kirchen und Kapellen freie Plätze und statt Nähe Abstand halten als Dienst am Nächsten.

Der Schriftzug «Unfall» leuchtet an einem Streifenwagen

14 Jahre alte Radfahrerin mit knapp zwei Promille unterwegs

Mit knapp zwei Promille ist eine 14 Jahre alte Fahrradfahrerin in Friedberg (Kreis Aichach-Friedberg) gegen ein Auto gekracht. Dabei zog sie sich leichte Verletzungen zu, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Die Beamten nahmen bei der Unfallaufnahme am Mittwochmorgen Alkoholgeruch im Atem der Jugendlichen wahr, sodass sie sie einem Alkoholtest unterzogen. Eine Blutprobe wurde angeordnet. Anschließend wurde das Mädchen ihren Eltern übergeben. Durch den Unfall ist ein Schaden von etwa 1700 Euro entstanden.