Suchergebnis

Alexander Zverev

Zverev erneut verletzt: Comeback im Davis Cup geplatzt

Tennisstar Alexander Zverev wird dem deutschen Team wegen einer neuen Verletzung bei der Davis-Cup-Zwischenrunde in Hamburg fehlen.

Er habe sich bei seinem intensiven Aufbautraining ein Knochenödem im Fuß zugezogen, sagte der 25-Jährige am Montag in Hamburg. Es bestehe die Gefahr, dass bei einem Einsatz der Knochen im Fuß brechen könnte. «Dann würde ich für meine Karriere sehr viele und sehr lange Probleme bekommen», sagte Zverev. Wegen der Schmerzen im Fuß habe er zuletzt nicht mehr wirklich laufen und gehen können.

Andrea Petkovic

Abschied vom Tennis: Multitalent Andrea Petkovic wird 35

Ihr letzter Grand-Slam-Auftritt endete mit Tränen. Die einstige Weltranglistenneunte gab bei den US Open Ende August in ihrer Wahlheimat New York bei ihrem «letzten Tanz» nochmal alles - doch nach etwas mehr als zwei Stunden musste sie sich der Schweizer Olympiasiegerin Belinda Bencic geschlagen geben und schied in der Vorrunde aus.

Andrea Petkovic, die an diesem Freitag 35 wird, hatte im Frühjahr ihr endgültiges Karriereende bekanntgegeben, umso schwerer fiel ihr der Abschied von der großen Tennisbühne.

 Das erste Konzert ist bereits am Sonntag 11.September beim Hirschgraben-Open Air mit der Jazzrausch Big Band.

Jazztime präsentiert das Herbstprogramm

Das Herbstprogramm von Jazztime Ravensburg liest sich wie ein „Who Is Who“ der aktuellen Jazzszene – und der von morgen, sind doch einige hochkarätige Bands dabei, die ganz klar auf dem Weg nach ganz oben sind. Das schreiben die Veranstalter in einer Ankündigung.

Der Auftakt wird laut, wild und tanzbar: Beim Hirschgraben-Open Air im Herzen Ravensburgs spielt am Sonntag, 11. September, die Jazzrausch Big Band: Mit ihrer akustischen Techno-Show werden die Münchner das Publikum zum Tanzen bringen.

 Zheng Qinwen muss sich während des Achtelfinales bei den French Open wegen Menstruationsbeschwerden behandeln lassen.

Häufiges Tabuthema: Wie sich die Periode auf die Leistung von Profisportlerinnen auswirkt

Bauchkrämpfe, Rückenschmerzen, Migräne und Stress: Frauen haben es während ihrer Periode nicht leicht. Beim Sport müssen sie dennoch ihre Leistung bringen. Immer mehr Profisportlerinnen sprechen offen über ihre Menstruation und die daraus folgenden Strapazen im Wettkampf.

Die britische Tennis-Spielerin Alicia Barnett hat nun offen über die Belastung während des Grand-Slam-Turniers in Wimbledon gesprochen und eine Änderung der strikten Regeln für weiße Kleidung ins Spiel gebracht.

Das Werk „House with Face“ von Jordan Wolfson entstand im Jahr 2017.

Kunsthaus Bregenz feiert 25-jähriges Bestehen

Das Bregenzer Kunsthaus feiert vom 14. bis 17. Juli „25 Jahre Kunsthaus Bregenz“. Auf dem Programm des Jubiläumsfestes stehen ein Open-Air-Konzert mit Hearts Hearts und Christl, die Eröffnung der Sommerausstellung Jordan Wolfson, ein Artist Talk, ein Rückblick auf 25 Jahre Kulturhaus Bregenz mit Gründungskurator Rudolf Sagmeister, ein Konzert der Wiener Symphoniker, die Filmpremiere des Architekturfilms Concrete Dreams von Christoph Skofic sowie kostenfreie Kurzführungen und Kinderateliers.

Tatjana Maria

Sechs Deutsche ausgeschieden - Corona-Schock für Berrettini

An einem ganz bitteren Tag für die deutschen Tennisprofis in Wimbledon durfte alleine Tatjana Maria über ihren Premierensieg als zweifache Mutter jubeln.

Kurz nachdem das Aus von Mitfavorit Matteo Berretini die Corona-Sorgen beim Rasen-Klassiker verschärft hatte, erreichte die 34-Jährige als einzige von sieben am Dienstag gestarteten Deutschen die zweite Runde. «Wimbledon ist mein Lieblings-Grand-Slam und es ist das erste Grand-Slam-Match, das ich mit beiden Töchtern gewonnen habe», schwärmte Maria.

Megan Rapinoe

Sportstars mit deutlicher Kritik nach Abtreibungsverbot

Angeführt von einer entsetzten Megan Rapinoe haben sich amerikanische und auch internationale Sportlerinnen und Sportler zum Abtreibungsverbot durch den Supreme Court geäußert.

«Ich wünschte, wir könnten heute über Fußball sprechen», sagte die 36 Jahre alte US-Fußballerin während einer Pressekonferenz der Nationalmannschaft. «Es ist schwer, in Worte zu fassen, wie traurig dieser Tag für mich und meine Mitspielerinnen ist», sagte sie mit immer wieder stockender Stimme und den Tränen nahe: «Die Grausamkeit ist der Punkt, denn das ist ...

Verletzt

Sportmediziner warnt vor Schmerzmittelmissbrauch im Sport

Sportmediziner Wilhelm Bloch fordert mehr Sensibilität beim Umgang mit Schmerzmitteln im Spitzensport. «Viele Sportler machen sich keine Gedanken zwischen Nutzen und Risiko.

Wir müssen das Bewusstsein fördern, dass eine Dauermedikation gefährlich ist», sagte der Hochschullehrer von der Deutschen Sporthochschule in Köln.

Vor allem die gesundheitlichen Folgen könnten verheerend sein. «Dauerhafte Schmerzmedikation kann zu dauerhaften Veränderungen im Körper führen.

Wilhelm Bloch

Schmerzmittelmissbrauch im Spitzensport: „Schale Smarties“

Tennisprofi Rafael Nadal hätte ohne «einige entzündungshemmende» Mittel in seinem Problemfuß nicht den French-Open-Titel holen können.

Fußballstar Zlatan Ibrahimovic überstand einen Großteil der abgelaufenen Meistersaison des AC Mailand mit kaputtem Kreuzband nur dank Schmerzmitteln. Liverpools Thiago kickte nach einer schmerzlindernden Injektion mit taubem Fuß im Finale der Champions-League. Funktioniert Spitzensport noch ohne Schmerzmittel?

Alexander Zverev verletzt

Otte hofft auf schnelles Zverev-Comeback: Brauchen ihn

Tennisprofi Oscar Otte hofft auf ein schnelles Comeback des verletzten Olympiasiegers Alexander Zverev. Das deutsche Herren-Tennis brauche den 25-Jährigen «dringend», sagte der Kölner nach seinem überraschenden Achtelfinal-Sieg über den Kanadier Denis Shapovalov beim ATP-Rasenturnier in Stuttgart am Donnerstag. «Er ist unser Leistungsträger Nummer eins. Es ist generell gut für ganz Tennis-Deutschland, wenn er gut spielt.» Auch, wenn er selbst, Daniel Altmaier oder Jan-Lennard Struff «ein bisschen nachkommen», so Otte.