Suchergebnis

Kardinal Marx

Kardinal Marx mahnt zur Aufmerksamkeit in der Adventszeit

Mit Blick auf die Adventszeit in der Corona-Krise ruft Kardinal Reinhard Marx zu Wachsamkeit und Aufmerksamkeit füreinander auf. „Wir schauen auf die alten Menschen und auf alle, die allein leben“, meint der Erzbischof von München und Freising in einem Hirtenwort zum ersten Advent. „Wir sehen, wie viele Menschen sich um ihre Zukunft sorgen. Wir erkennen, wie wir selbst und andere an Leib und Seele verletzt werden können.“

Marx fordert Gläubige zu einem „Netzwerk des Gebets“ auf.

Beratung für Betroffene nach Aus für kirchlichen Verein

Nach der Auflösung der Katholischen Integrierten Gemeinde (KIG) durch den Münchner Kardinal Reinhard Marx bietet die Erzdiözese München und Freising eine Beratung für Ex-Mitglieder an. Sie stehe für Betroffene des 1986 errichteten und mittlerweile aufgelösten Vereins bereit, teilt die Erzdiözese am Freitag mit.

Der Erzbischof von München und Freising hatte den öffentlichen kirchlichen Verein Mitte November aufgelöst. Von ihm beauftragte Visitatoren hatten dem Verein unter anderem fragwürdiges Selbstverständnis, überzogene ...

Martin Runge

„Mohr“-Wappen sollen in Kommunen diskutiert werden

Der Bayerische Landtag appelliert an die Kommunen, eine offene Debatte um die umstrittenen Darstellung von „Mohren“ in Wappen zu führen. „Offener Diskurs kann durchaus auch ergebnisoffen sein“, sagte der Vorsitzende des Innenausschusses im Landtag, Martin Runge (Grüne), am Mittwoch. Eine Petition wollte erreichen, dass der Innenausschuss solche Darstellungen verbietet, doch nur die Kommunen selbst können ihr Wappen ändern.

Das Problem sei die stereotype Darstellung, erklärte Katharina Schulze, die für die Grünen im Ausschuss sitzt.

Ein Krippenspiel wird auf einem Weihnachtsmarkt dargeboten

Herbergssuche mit Mundschutz? Krippenspiele in Corona-Zeiten

Krippenspiele gehören in Bayerns Pfarreien zu Weihnachten dazu - während der Corona-Pandemie sind aber auch dabei kreative Lösungen gefragt. „Nichts lassen wir ausfallen. Stattdessen lassen wir uns etwas einfallen“, brachte es der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer auf den Punkt. Grundsätzlich gelten auch für Krippenspiele die allgemeinen Hygieneregelungen für Gottesdienste, also Mindestabstand, Mund-Nase-Maske sowie kein gemeinsames Singen.

Die Sprecher der bayerischen Bistümer und der Evangelischen Landeskirche verweisen aber ...

Kardinal Reinhard Marx, Erzbischof von München und Freising

Kardinal Marx löst Katholische Integrierte Gemeinde auf

Der Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, hat den umstrittenen Verein Katholische Integrierte Gemeinde (KIG) in der Erzdiözese aufgelöst. Das teilte ein Sprecher am Freitag mit. Der 1986 errichtete Verein besaß nach den der Erzdiözese vorliegenden Angaben zuletzt weder Leitungsorgane noch Mitglieder.

Marx hatte im Februar 2019 eine Überprüfung der KIG in Auftrag gegeben. Ihren Bericht haben die Visitatoren nun veröffentlicht.

Eine Statue der Justitia steht unter freiem Himmel

U-Haft wegen illegalen Autorennens nach schwerem Unfall

Nach dem tödlichen Verkehrsunfall bei Eching (Landkreis Freising) wird gegen den Fahrer wegen eines illegalen Autorennens ermittelt. Der 19-Jährige sei in Untersuchungshaft, sagte ein Sprecher der Polizei am Freitag. Bei dem Unfall am Montagabend war ein 20-Jähriger aus dem Auto geschleudert worden und gestorben. Über den Haftbefehl hatte zuerst die „Bild“-Zeitung berichtet.

Nach ersten Erkenntnissen war der Fahrer kurz vor der Auffahrt zur Autobahn 92 mit mehr als 200 Kilometer pro Stunde unterwegs.

Rettungswagen im Einsatz

Ein Toter und drei Verletzte bei Unfall nahe Eching

Bei einem Verkehrsunfall bei Eching (Landkreis Freising) ist ein 20 Jahre alter Mann aus einem Auto geschleudert worden und gestorben. Der 19-jährige Fahrer und die zwei weiteren 18-jährigen Insassen des Wagens wurden bei dem Unfall am Montagabend kurz vor der Auffahrt zur Autobahn 92 verletzt, wie ein Sprecher der Polizei am Dienstag mitteilte. Nach ersten Erkenntnissen waren die vier Männer aus Neufahrn bei Freising viel zu schnell in dem 560-PS-starken Auto unterwegs.

Ein Krankenwagen mit Blaulicht

Ein Toter und drei Verletzte bei Unfall nahe Eching

Bei einem Verkehrsunfall bei Eching (Landkreis Freising) ist am Montagabend ein junger Mann aus einem Auto geschleudert worden und gestorben. Drei weitere Insassen des Wagens wurden bei dem Unfall kurz vor der Auffahrt zur Autobahn 92 verletzt, wie ein Sprecher der Polizei in der Nacht zum Dienstag mitteilte. Nach ersten Erkenntnissen waren die vier Männer im Alter von 18 bis 25 Jahren mit überhöhter Geschwindigkeit in einem Leihwagen unterwegs gewesen.

Ein Wolf

Wolf tötet Damwild im Landkreis Freising

Ein Wolf hat im Landkreis Freising ein Tier gerissen. Wie das bayerische Landesamt für Umwelt am Donnerstag mitteilte, bestätigten erste Ergebnisse von genetischen Proben, dass ein Wolf das am 25. Oktober in einem Gehege gefundene Damwild getötet hat. Details zu Geschlecht und Herkunft des Raubtiers erhoffen sich die Experten durch eine weitergehende Analyse des Materials.

Fast wöchentlich werden derzeit in Bayern Wölfe gesichtet, zuletzt unter anderem in den Landkreisen Rosenheim und Traunstein.

Martinsumzug

„Ich geh' mit meiner Laterne“: Aber wer darf noch mit?

Laternenumzüge zu Ehren des Heiligen Martin haben in Bayern Tradition. Auch in diesem Jahr könne trotz Corona ein Rundgang mit Laternen für Kindertagesstätten stattfinden, teilte die bayerische Sozialministerin Carolina Trautner (CSU) auf Anfrage mit. Wichtig sei dabei: Es dürften nur Kinder und Mitarbeiter der jeweiligen Kita-Gruppe daran teilnehmen.

Am 11. November feiert die katholische Kirche den Gedenktag des Heiligen Martin. Er gilt als Beispiel für Solidarität mit Schwachen.