Suchergebnis

Joachim Löw

Löws Advents-Klausur - Klopp und Flick winken noch ab

Der Countdown läuft und im Breisgau grübelt der Bundestrainer. Inmitten der Entrüstung über das historisch schlechte Auftreten der deutschen Fußball-Nationalmannschaft beim 0:6-Debakel in Spanien hat sich Joachim Löw wieder einmal zurückgezogen.

So viel Zeit wie bei seiner WM-Klausur im missratenen Sommer 2018 hat der DFB-Chefcoach diesmal aber nicht. Während Jürgen Klopp und Hansi Flick als mögliche Nachfolgekandidaten schon freundlich abwinkten, soll der 60-Jährige dem DFB-Präsidium bis zum 4.

Per Mertesacker

Mertesacker: Löw braucht keine Ausreden

Ex-Nationalspieler Per Mertesacker sieht in einer Rückholaktion der ausgemusterten Fußball-Weltmeister durch den schwer in der Kritik stehenden Bundestrainer Joachim Löw keine Probleme.

„Ich glaube, das könnten alle verkraften“, sagte der 36-Jährige im „Aktuellen Sportstudio“ des ZDF am Samstagabend. Wichtig sei für Löw, dass dieser sich jetzt die Frage stelle, „die er sich vor diesem Umbruch auch gestellt hat“, meinte Mertesacker. „Er wollte ein mutiges Zeichen setzen für Spieler, bei denen er eine Entwicklung sehen wollte“, ...

Adi Hütter

Frankfurt-Coach Hütter: Hätte Kruse „gerne bei uns gesehen“

Eintracht Frankfurts Trainer Adi Hütter hätte Offensivspieler Max Kruse gerne an den Main geholt. Dies sagte der Österreicher der „Bild“-Zeitung.

„Es hat vor einem Jahr Gespräche gegeben zwischen Fredi Bobic, Bruno Hübner und seinem Management“, schilderte Hütter. „Er wäre ein Spieler, der uns sicherlich gut tun würde mit seiner Kreativität. Ich hätte ihn gerne bei uns gesehen.“ Der heute 32 Jahre alte Kruse wechselte im Sommer 2019 stattdessen von Werder Bremen zu Fenerbahce - und dieses Jahr zurück in die Fußball-Bundesliga zum 1.

Fredi Bobic

Bobic: Corona-Auswirkungen für Frankfurt „durchaus brisant“

Als „durchaus brisant“ hat Sportvorstand Fredi Bobic die Auswirkungen der Corona-Krise für Eintracht Frankfurt bezeichnet.

„Auch wir müssen schauen, dass wir überleben“, sagte Bobic in einem Interview auf der Homepage des hessischen Fußball-Bundesligisten. „Wichtig ist, dass wir gut durch diese Pandemie kommen und danach auch noch handlungsfähig sind. Dafür geben wir alles. Trotzdem tut es weh zu sehen, wie vieles, was wir in den vergangenen vier Jahren aufgebaut haben, dadurch ein Stück weit verloren geht.

Fredi Bobic

„G15“-Gipfeltreffen von Bundesligisten in Frankfurt beginnt

Am Frankfurter Flughafen sind Spitzenfunktionäre von Bundesliga-Clubs zum „G15“-Gipfeltreffen eingetroffen.

In der für 11.00 Uhr angesetzten ursprünglich geheimen Sitzung treffen sich Vertreter von 14 Fußball-Erstligisten und des Hamburger SV. Dass der FSV Mainz 05, FC Augsburg, VfB Stuttgart und Arminia Bielefeld nicht eingeladen wurden, hatte im Vorfeld für Ärger gesorgt. Auch die Deutsche Fußball Liga (DFL) und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) sind nicht dabei.

DFB-Pokal

Bayern-Bescherung für Kiel - Top-Duell Bayer gegen Frankfurt

Mehrere Erstliga-Duelle in Runde zwei, weihnachtliche Bescherung für Holstein Kiel: Der Zweitligist hat bei der Auslosung der zweiten DFB-Pokalrunde das große Los gezogen und darf am 22./23. Dezember gegen Triple-Sieger FC Bayern München antreten.

Dies ergab die Ziehung der Lose durch Ex-Nationalspielerin Inka Grings im Sportschau-Studio der ARD in Köln.

Kiels Trainer Ole Werner kommentierte: „Die Losfee hat uns die größtmögliche Herausforderung des Wettbewerbs und vielleicht auch des aktuellen Vereinsfußballs generell ...

Fredi Bobic

Eintracht-Manager Bobic will Zuschauer-Rückkehr

Sportvorstand Fredi Bobic vom Fußball- Bundesligisten Eintracht Frankfurt wünscht sich eine schnelle Rückkehr zu Spielen mit Zuschauern. „Mein Eindruck ist, dass sich der überwältigende Teil der Bevölkerung bislang vorbildlich an die Verordnungen gehalten hat. Jetzt darf die Politik es nicht überdrehen, sonst werden die Maßnahmen immer mehr infrage gestellt“, sagte Bobic im Interview der „Stuttgarter Zeitung“ und der „Stuttgarter Nachrichten“ (Samstag-Ausgaben).

Fredi Bobic

Bobic will Zuschauer-Rückkehr in die Stadien

Sportvorstand Fredi Bobic vom Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt wünscht sich eine schnelle Rückkehr zu Spielen mit Zuschauern.

„Mein Eindruck ist, dass sich der überwältigende Teil der Bevölkerung bislang vorbildlich an die Verordnungen gehalten hat. Jetzt darf die Politik es nicht überdrehen, sonst werden die Maßnahmen immer mehr infrage gestellt“, sagte Bobic im Interview der „Stuttgarter Zeitung“ und der „Stuttgarter Nachrichten“.

Pellegrino Matarazzo

Stuttgart will gegen Frankfurt ersten Heimsieg der Saison

Der VfB Stuttgart will im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt heute nach seinem guten Saisonstart nun auch den ersten Heimsieg in dieser Spielzeit feiern. Der Aufsteiger hat in der Fußball-Bundesliga gegen die Hessen bereits 42 Mal gewonnen und damit so oft wie gegen keinen anderen Verein. Zudem ist die Mannschaft von Trainer Pellegrino Matarazzo seit fünf Spielen ungeschlagen und kann wieder auf ihren zuletzt angeschlagenen Abwehrchef Waldemar Anton zurückgreifen.

Leistungsträger

Der 7. Bundesliga-Spieltag im Telegramm

Mit der Partie Werder Bremen gegen den 1. FC Köln wird am Freitag (20.30 Uhr) der siebte Spieltag der Fußball-Bundesliga eröffnet.

Hier das Wichtigste zu den übrigen Spielen im Überblick:

RB Leipzig - SC Freiburg (Samstag, 15.30 Uhr)

SITUATION: Leipzig will sich nach der ersten Niederlage zurückmelden, kann je nach Verlauf des Spitzenspiels zwischen dem BVB und Bayern wieder auf Platz zwei vorrücken. Freiburg will den Abwärtstrend von fünf Spielen ohne Sieg stoppen.