Suchergebnis

Fredi Bobic

Bobic: Geschäftsführer-Vertrag gilt auch für Zweite Liga

Der Vertrag des neuen Hertha-Geschäftsführers Fredi Bobic gilt auch für die Zweite Liga. Das bestätigte der künftige Geschäftsführer des Berliner Fußball-Bundesligisten im TV-Sender Sky.

«Ich glaube nicht, dass ich jetzt viel über die Hertha sprechen muss», sagte der Sportvorstand von Eintracht Frankfurt vor dem Auswärtsspiel gegen Borussia Mönchengladbach. Er sei «fokussiert» auf die Partie, das sei «viel wichtiger», betonte der 49-Jährige.

Philip Holzer

Philip Holzer nach Gespräch mit Rangnick „irritiert“

Aufsichtsratschef Philip Holzer vom Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt hat sich «irritiert» über die Folgen eines Treffens mit Ralf Rangnick gezeigt.

«Beide Seiten haben recht schnell gespürt, dass es unterschiedliche Auffassungen zur Ausrichtung und Entwicklung eines Traditionsclubs wie Eintracht Frankfurt gibt», wurde Holzer übereinstimmend von mehreren Medien zitiert. Am 14. April hatten er und der weitere Aufsichtsrat Stephen Orenstein in der Frankfurter Innenstadt mit dem 62 Jahre alten Rangnick über ein mögliches ...

Berti Vogts

Berti Vogts findet Ablösesummen für Trainer sinnvoll

Der frühere Fußball-Bundestrainer Berti Vogts findet es im Zusammenhang mit dem Wechsel von Adi Hütter von Eintracht Frankfurt zu Borussia Mönchengladbach sinnvoll, für einen Trainer Ablösesummen zu zahlen.

«Es ist richtig von Borussia, in einen Trainer mit hoher Qualität Geld zu investieren. Wenn er den Job macht, den ich ihm zutraue, lohnt sich das», schrieb Vogts in seiner Kolumne in der «Rheinischen Post». Gladbach muss laut Berichten die kolportierte Summe von 7,5 Millionen Euro an den Bundesliga-Konkurrenten Frankfurt ...

Ralf Rangnick

Rangnick kommt nicht: Eintracht kommt ihm mit Absage zuvor

Ralf Rangnick zögerte noch mit seiner Absage, Eintracht Frankfurt kam ihm da schon zuvor: Der 62-Jährige wechselt nicht als Trainer und Sportdirektor zum auf der sportlichen Ebene von zahlreichen Abgängen gebeutelten Fußball-Bundesligisten.

Nach dpa-Informationen sagte Aufsichtsratschef Philip Holzer Rangnick ab. Zuerst hatte die «Bild» darüber berichtet. Rangnick hatte sich mit Holzer sowie dem weiteren Aufsichtsrat Stephen Orenstein bereits am Mittwoch in der Frankfurter Innenstadt getroffen.

Bald-Borusse

„Nicht der ideale Zeitpunkt“: Brisantes Spiel für Adi Hütter

Der erste Stopp auf der Abschiedstournee von Trainer Adi Hütter mit Eintracht Frankfurt am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei seinem zukünftigen Arbeitgeber Borussia Mönchengladbach birgt viel Brisanz.

«Es ist nicht der ideale Zeitpunkt», gestand der 51 Jahre alte Österreicher. «Es ist aber auch Klarheit geschaffen worden, man muss Fragen nicht mehr ausweichen.» Einen Interessenkonflikt könne er trotz der pikanten Konstellation überhaupt nicht erkennen.

Hertha-Trainer

Positive Tests bei Hertha - Friedrich vertritt Dardai

Jetzt wird es noch härter für Hertha. Einen Tag nach der Verpflichtung von Hoffnungsträger Fredi Bobic haben positive Corona-Tests bei Cheftrainer Pal Dardai und Stürmer Dodi Lukebakio die abstiegsbedrohten Berliner in neue Probleme gestürzt.

Als Interimstrainer übernimmt Sportdirektor Arne Friedrich ab sofort von Dardai das Team und leitete bereits seine erste Übungseinheit. Zugleich werden generelle Fragen zum Profifußball in der schwierigen Phase der Corona-Pandemie neu aufgeworfen.

Fredi Bobic wird neuer Geschäftsführer von Hertha BSC

Fredi Bobic wird nach seinem Abschied von Eintracht Frankfurt zur kommenden Saison Geschäftsführer beim Berliner Fußball-Bundesligisten Hertha BSC. Das teilte Hertha am Mittwoch mit.

© dpa-infocom, dpa:210414-99-205831/1

Mitteilung Hertha

Fredi Bobic

„Wunschkandidat“ Bobic von Frankfurt zu Hertha BSC

Hertha BSC bekommt seinen Wunsch-Manager. Fredi Bobic wechselt innerhalb der Fußball-Bundesliga seinen Manager-Job, unmittelbar nachdem Eintracht Frankfurt sich mit dem 49-Jährigen über eine Vertragsauflösung geeinigt hatte.

Mit der Bekanntgabe der Personalie sorgte der Hauptstadtclub für ein Ende der schon lange schwelenden Spekulationen. «Wir sind sehr erfreut, mit Fredi Bobic unseren Wunschkandidaten gewonnen zu haben und freuen uns auf die zukünftige erfolgreiche Zusammenarbeit», kommentierte Hertha-Präsident Werner Gegenbauer ...

Sportvorstand Bobic verlässt Eintracht Frankfurt im Sommer

Sportvorstand Fredi Bobic (49) wird den Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt in diesem Sommer verlassen. Wie der hessische Club am Mittwoch mitteilte, sei eine Einigung über die vorzeitige Auflösung des ursprünglich bis 2023 laufenden Vertrages zum 31. Mai 2021 erzielt worden.

© dpa-infocom, dpa:210414-99-200007/1

Mitteilung

Großes Vorhaben

Königsklasse, Bobic, Rangnick: Eintrachts turbulente Monate

Adi Hütter ist bald weg in Richtung Gladbach, doch vorher will der Chefcoach aus Österreich noch den erstmaligen Champions-League-Einzug mit Eintracht Frankfurt schaffen. Die Hessen stehen - sportlich und in der Führung - vor extrem spannenden Monaten.

Wenn im September womöglich Real Madrid und Manchester City zu Gast sind, könnte der Verein ein ganz anderes Gesicht haben als im derzeit so erfolgreichen Frühjahr.

DER FALL BOBIC: Fredi Bobic will im Sommer weg, das hat er vor einiger Zeit unmissverständlich erklärt.