Suchergebnis

 25 Interessierte waren beim virtuellen Blick in die Bäckerei dabei

Themenwoche „KERNiG“ war ein Erfolg

In den vergangenen zwei Wochen hat in Leutkirch die Veranstaltungsreihe „KERNiG entdeckt die Welt der Brote“ statt. Wie die Stadtverwaltung nun mitteilt, habe das Ernährungsprojekt gemeinsam mit regionalen Akteuren verschiedene Aktionen rund um das Thema Brot initiiert.

Das Bäckerhandwerk sei, laut Mitteilung der Stadt, seit Jahren mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert: die Zunahme der Konkurrenz durch überregionale Discounter- und Supermarktketten und der Fachkräfte- und Nachfolgemangel bedrohten viele Bäckereien in ihrer ...

 In Leutkirch dreht sich alles ums Brot.

In Leutkirch dreht sich alles ums Brot

„Brot gehört zu den Grundnahrungsmitteln in Deutschland, darum möchten wir mehr Bewusstsein für gesundes und nachhaltiges Brot schaffen und das lokale Bäckerhandwerk unterstützen“, heißt es vom Verbundforschungsprojekt KERNiG, das gemeinsam mit anderen lokalen Akteuren die Veranstaltungsreihe „KERNiG entdeckt die Welt der Brote“ ins Leben gerufen hat.

Von Montag, 28. September, bis zum Sonntag, 11. Oktober, finden demnach unterschiedliche Aktionen statt.

Politik trifft Handwerk: Franz Moosherr (von links), Franz Wandinger, Axel Müller und Werner Leser im Gespräch.

Bundestagsabgeordneter trifft Bäckerhandwerk

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Axel Müller besucht in den Wochen ohne Termine im Bundestag regelmäßig Unternehmen im Wahlkreis. Ein solcher Unternehmerdialog hat kürzlich in der Leutkircher Bäckerei von Franz Wandinger, Obermeister der Bäcker-Innung Ravensburg, stattgefunden. Themen waren unter anderem die Mehrwertsteuersenkung für Gastronomen und das Kurzarbeitergeld, wo Müller jeweils von einer Verlängerung über das laufende Jahr hinaus ausgeht.

Neben Müller und Wandinger saßen mit Franz Moosherr, Geschäftsführer der ...

 Auch in Supermärkten und bei Discountern gibt es zumindest zum Teil unverpackte Waren im Sortiment.

Mit diesen Tipps lässt sich beim Einkauf Verpackungsmüll einsparen

Klima- und Umweltschutz gehören laut Bundesregierung mit zu den größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Ein Trend, den Alltag umweltbewusster zu gestalten, ist der Verzicht auf Verpackungen beim Einkauf.

Die „Schwäbische Zeitung“ hat sich in Leutkirch stichprobenartig umgeschaut, wie einfach oder schwierig es ist, verpackungslos einzukaufen.

Wenig überraschend ist es im noch relativ neuen Unverpackt-Laden in der Marktstraße ganz unkompliziert.

 Der Westallgäutag 2020 findet im Bregenzerwald statt. Das verkündet Karl Milz vom Geschichts- und Heimatverein Eglos, Richard B

Westallgäutag in Beuren: „Henat“ und „Denat“ kommen (fast) zusammen

Es hätte ein rauschendes Fest werden sollen. Um den Zusammenhalt zwischen den Westallgäuern von „henat“ und „denat“, weit über die politisch gezogenen Grenzen hinaus, zu feiern. Angerichtet hatte Ortsvorsteherin Silvia Ulrich ein opulentes Programm, alle Vereine an Bord. Leider, leider machen sich die erwarteten Gäste aus dem gesamten Westallgäu rar. Da hatte es offenbar einige Kommunikationsprobleme bei den Ankündigungen gegeben.

In der Festhalle spielte die Musikkapelle Beuren frisch auf, vor vielen leeren Bänken.

Zwölf Kinder hören gespannt zu, was Franz Wandinger ihnen über das Bäckerhandwerk erzählt.

Vom „Regenwurm“ zur leckeren Brezel

Zwölf Kinder haben beim Ferienprogramm die Chance genutzt, Bäcker Franz Wandinger in dessen Leutkircher Backstube über die Schulter zu schauen – und kräftig selbst mit anzupacken.

„Wollt ihr nur zuschauen oder auch selbst backen?“, fragte Bäcker Franz Wandinger die zwölf Kinder als allererstes. Die Entscheidung fiel einstimmig: „Selber backen“, riefen alle. „Okay, in dem Fall müsst ihr euch jetzt als erstes die Hände waschen“. Anschließend durfte sich jeder eines der vom Bäckermeister schon vorbereiteten Teigstücke nehmen.

 Probieren erwünscht – hier sind es kleine Häppchen von Metzgermeister Michael Brenner

In Leutkirch wird Stadtgeschichte häppchenweise serviert

„Jedes zweite Haus war hier mal eine Gaststätte“, beginnt Alexandra Fesseler ihre erste Genuss-Tour mit einem gemütlichen Gang von der Touristinfo die Marktstraße entlang. Damit gleich klar wird, „dass Kulinarisches hier schon immer eine große Rolle gespielt hat“. Und bevor man die erste der fünf Probiererle-Stationen – die Metzgerei Brenner – erreicht hat, erfährt man schon einiges über das Wirtschaftsleben von anno dazumal. Zum Beispiel über die Unterschiede von Schild- und Zapfwirten – erstere hatten Betten und Ställe, letztere waren nur ...

 Bisher ist nur der nördliche Bereich der Marktstraße für den Autoverkehr gesperrt, nun soll testweise auch der südliche Bereich

Leutkircher Fußgängerzone wird testweise erweitert

Mit 13:9-Stimmen hat der Leutkircher Gemeinderat in seiner Sitzung am Mittwochabend dem CDU-Antrag (SZ berichtete) zur testweisen Einführung einer Fußgängerzone an den Wochenenden im südlichen Bereich der Marktstraße zugestimmt. Außerdem hat der Rat einstimmig beschlossen, für den Zeitraum des Altstadt-Sommerfestivals den Bereich durchgehend zur Fußgängerzone zu erklären.

„Im Wahlkampf haben wir relativ viel entsprechende Anfragen bekommen“, begründet Waldemar Westermayer den Antrag seiner Fraktion.

 Den dritten Teil des Konzertes bestritten Stadtkapelle und Chor gemeinsam.

Stehende Ovationen für das harmonische Frühjahrskonzert

Die Stadtkapelle Leutkirch und der Gospelchor Aitrach haben am Samstagabend ein gemeinsames Frühjahrskonzert bestritten, das auf große Begeisterung in der ausgebuchten Festhalle traf. Instrumental und sängerisch boten sie ein breites musikalisches Spektrum von traditionellen Märschen bis hin zu Pop- und Rockklassikern. Zahlreiche solistische Auftritte gehörten mit zu den Höhepunkten, für die es Bravorufe und am Schluss Standing Ovations gab.

Die Band des Aitracher Gospelchors eröffnete dieses Frühjahrskonzert mit einem kraftvollen ...

 Noch üben Stadtkapelle Leutkirch und Gospelchor Aitrach für das gemeinsame Frühjahrskonzert am Samstag, 6. April.

Stadtkapelle und Gospelchor konzertieren gemeinsam

Die Stadtkapelle Leutkirch lädt am Samstag, 6. April, um 20 Uhr zum traditionellen Frühjahrskonzert in die Festhalle ein.

Dieses Jahr gibt es laut Ankündigung ein besonderes Highlight für die Besucher, denn das Frühjahrskonzert wird gemeinsam mit dem Gospelchor aus Aitrach veranstaltet.

Eröffnet wird das Konzert vom Gospelchor unter der Leitung von Birgit Werner und Tanja Scheuch. Bei den Stücken „Holy Holy“ und „Power of Love“ werden die Solisten Hugo Seitz und Andrea Baumgärtner ihr Können unter Beweis stellen.