Suchergebnis

Digitaler Jahresauftakt mit besonderer Ehrung von Franz Reeb für 40 Jahre Betriebszugehörigkeit mit Bürgermeisterin Sabine Heidr

Haag-Bau in Neuler ist stolz auf treue Mitarbeiter und feiert digital

Für das Team der Haag-Bau GmbH in Neuler hat die Jahresauftaktfeier in diesem Jahr digital stattgefunden. Geschäftsführer Simon Haag bedankte sich per Videostream bei seinen Mitarbeitern für deren Einsatz und betonte, wie wichtig die Treue und Begeisterung jedes Einzelnen für den Erfolg des Unternehmens sind. Zur Ergänzung des digitalen Abendprogramms erhielt jeder Mitarbeiter per Kurier eine Menübox nach Hause geliefert. Die besondere Ehrung von Franz Reeb für 40 Jahre Betriebszugehörigkeit erfolgte durch die Neulermer Bürgermeisterin Sabine ...

Sigrid und Berthold Schmidinger und Zunftmeister Roland Haag schwelgten beim Frühstück in Erinnerungen.

Ein bisschen Fasnetsgefühl in Bad Waldsee – trotz Corona

Die Pandemie hält die Welt in Atem und an ausgelassene Fasnetsfeiern und bunte Narrensprünge mit tausenden Besuchern am Straßenrand ist in diesem Jahr nicht zu denken. In der Waldseer Innenstadt kommt am Gumpigen Donnerstag dennoch ein bisschen Fasnetsgefühl auf – trotz Corona. Ein Rundgang durch die Stadt.

Mehrere Schaufenster der Geschäftsleute sind bunt geschmückt: Konfetti, Luftschlangen und (Miniatur-)Masken erinnern an die bunte fünfte Jahreszeit.

Kanufahren auf der Donau: Bei Riedlingen unterliegen gewerbliche Anbieter der Pegelregelung. Die wurde jetzt vom Verwaltungsgeri

Kanubetreiber scheitert auch vor Gericht

Die Kanustation in Riedlingen ist vermutlich endgültig Geschichte. Ihm bleibe wohl nur noch die Schließung, bedauert Franz Haag, Inhaber von Kanusport Oberschwaben (KSO). Er hatte noch Hoffnung auf seine Klage vor dem Verwaltungsgericht Sigmaringen gegen die Pegelregelung des Landratsamts Biberach. Diese Klage wurde jetzt als unbegründet abgewiesen, nachdem im Juni bereits eine Petition an den Landtag gescheitert war.

Regelung gilt seit Juli 2019Das Landratsamt hatte ab Juli 2019 eine gestufte Mindestpegelregelung in die saisonale ...

Im Aalener Stammwerk von Mapal feiern in diesem Jahr 160 Beschäftigte ein Arbeitsjubiläum.

Vier Jahrtausende bei Mapal

Mehr als 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben in diesem Jahr ein Arbeitsjubiläum bei der Firma Mapal begangen. Weit mehr als ein Drittel von ihnen hält dem Präzisionswerkzeughersteller schon seit über 30 Jahren die Treue und setzt damit ein starkes Zeichen für die enge Verbundenheit zu dem Aalener Familienunternehmen. Zwei Beschäftigte blicken auf eine 45-jährige Betriebszugehörigkeit zurück, knapp 100 begehen ein 25-jähriges oder zehnjähriges Arbeitsjubiläum.

Die Getriebenen

Filmfigur Angela Merkel: Krisenmanagerin und vor Gericht

Katharina Thalbach, Heike Reichenwallner, Imogen Kogge und auch Hape Kerkeling haben es schon getan: Angela Merkel im Film verkörpern.

An diesem Mittwoch (20.15 Uhr) folgt ein weiterer Streich fiktiver Merkel-Darstellung. Martina Eitner-Acheampong erscheint als „Frau Merkel“ im ARD-Thriller „Ökozid“ als Zeugin vor Gericht.

Eine Übersicht von Filmen mit Bundeskanzlerin Merkel als Figur:

- „Ökozid“:Im Rahmen eines Themenabends „Klimakrise“ zeigt die ARD am 18.

Das Foto ist eine Reproduktion eines GB-Berichts von 1954 und zeigt (von links) Spätheimkehrer Josef Schilling, Karl Haag, Pfarr

Volkstrauertag: Erinnerung an das Schicksal eines Kriegsgefangenen

In diesem Jahr wurde viel über das Ende des 2. Weltkrieges berichtet. Das rückt auch das Schicksal von zigtausenden Soldaten in den Blick. Einer von ihnen war der der Nendinger Josef Schilling. Er kehrte am 1. Januar 1954, nach neun Jahren aus russischer Gefangenschaft, zurück und war der letzte Heimkehrer in seiner Heimatgemeinde.

Josef Schilling wurde 1921 in Nendingen geboren, wuchs hier auf und arbeitete nach der Schule in der Schuhfabrik Rieker.

 Heiko Friedrich (rechts) ist von der SGM Rot/Haslach zum ASV Fellheim gewechselt.

Fußball-Kreisliga A I Riß: Wechsel in der Sommerpause 2020/21

In der Fußball-Kreisliga A I Riß hat es in der Sommerpause einige Vereinswechsel gegeben. Die „Schwäbische Zeitung“ gibt einen Überblick darüber, wer wohin gewechselt ist.

FC Bellamont

Zugänge: Julian Schmid (SV Ellwangen), Heiko Christ, Michael Merk, Sven Neff (alle eigene Jugend).

Abgänge: Daniel Brücher (Karriereende).

Trainer: Viktor Schmidt (neu seit 01/20 für Manuel Lutz).

Vorjahresplatzierung: 12.

Die Kinder des Kindergartens St. Josef konnten sich unter anderem beim Sackhüpfen probieren.

Aktionen statt Bächtlesfest in Bad Saulgau

Statt beim großen historischen Festumzug mitzumachen und sich anschließend auf dem Rummelplatz zu vergnügen, sind die Kinder in Bad Saulgau und Umland am Montag coronabedingt zur Schule und in den Kindergarten gegangen. Um trotzdem ein bisschen Bächtlefest-Stimmung aufkommen zu lassen, ist Richard Frey vom Bürgerausschuss für Heimatpflege am Vormittag richtig früh aufgestanden.

Nicht nur er, sondern die ganze Familie hat den Wecker daher auf vier Uhr gestellt.

Unterwegs auf der Donau bei Zwiefaltendorf: Bei niedrigem Pegelstand dürfen nur noch private Boote ins Wasser.

Mit dem Kanu auf der Donau: Betreiber scheitert mit Petition gegen neue Regeln

Mit seiner Petition gegen die Kanuregelung zum Befahren der Donau zwischen Riedlingen und Munderkingen ist der Betreiber eines Kanuverleihs gescheitert. Die vom Landratsamt Biberach festgelegte Mindestpegelregelung sei nicht zu beanstanden.

Zu diesem Schluss kommt der Landtag von Baden-Württemberg, der das rechtmäßige Handeln des Landratsamts feststellt.

Der Betreiber von Kanusport Oberschwaben, Franz Haag, sieht durch die Regelung seine Existenz bedroht und setzt seine Hoffnung jetzt auf das in gleicher Sache anhängige ...

 Zur Einweihung haben die Verantwortlichen des Baugebiets ein grün-weißes Band zerschnitten.

Ein großer Tag für Lauchheim: Das Baugebiet Kalvarienberg ist eröffnet

Mit Leidenschaft für Lauchheim sei sie vor fünf Jahren als Bürgermeisterin angetreten, sagte Bürgermeisterin Andrea Schnele, als sie mit Ehrengästen ein grün-weißes Band am Kalvarienberg-Kreisel durchschnitt und so offiziell das Bauen in einer attraktiven Siedlung freigegeben hat.

Sie bedankte sich bei Planern und Ausführenden für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und bat weiterhin um solche, besonders Kreisbaumeister Alfons Hug, dessen Behörde in den letzten Wochen 20 Baugesuche genehmigt hatte und dem ...