Suchergebnis

 Bei schönstem Sommerwetter konnten die Gäste zusammen auch im Freien feiern.

Beim Sommerfest von St. Agnes helfen Ehrenamtliche kräftig mit

Der Rotary Club Hohenkarpfen Tuttlingen hat am Samstag für die Bewohner, Mitarbeiter und Angehörige des Behindertenheimes St. Agnes ein Sommerfest organisiert. Gleichzeitig wurde das zehnjährige Bestehen des Heims gefeiert.

Die Mitglieder des Clubs, allen voran Präsidentin Margit Moosbacher, bauten Bänke und Tische auf und bewirteten die über 100 Gäste mit ihren gesponserten Speisen und Getränken. Zusätzlich spendete der Club zwei Obstbäume, nachdem zwei morsche Bäume im Garten gefällt werden mussten.

Renate Gleinser präsentiert mit Wolfgang Preiss-John das neue Programmheft der keb.

Wechsel an der Spitze der Katholischen Erwachsenenbildung (keb)

Unter dem Titel „Wege erkennen“ hat die katholische Erwachsenenbildung Dekanate Biberach und Saulgau mit Sitz in Riedlingen ihr neues Programm veröffentlicht. Das 152-seitige gedruckte Programmheft umfasst den Zeitraum September 2019 bis August 2020 und liegt in zahlreichen Kirchen und öffentlichen Gebäuden aus. Die Veranstaltungen finden an unterschiedlichen Orten im Landkreis Biberach und im Dekanat Saulgau statt.

Einen Schwerpunkt des Programms bildet die Anknüpfung am Thema Zukunft der Kirche, zu dem es im vergangenen Programm ...

 Anlässlich ihres 30- jährigen Bestehens lädt die Seniorengruppe des Biberacher Harmonikaorchesters am Sonntag, 15. September, z

30 Jahre: Senioren des Harmonikaorchesters feiern

Anlässlich ihres 30- jährigen Bestehens lädt die Seniorengruppe des Biberacher Harmonikaorchesters am Sonntag, 15. September, um 11 Uhr zu einer Matinee in die Bruno-Frey-Musikschule ein.

Mit beschwingter Musik, bei der sowohl alte Schlager als auch Walzer und Tangos nicht fehlen dürfen, wollen die aktiven Spielerinnen zeigen, dass das gemeinsame Musizieren Freude macht und fit hält. Bei einem kleinen Imbiss kann man mit den Spielerinnen der Seniorengruppe und allen Zuhörern gesellig ins Gespräch kommen.

Die Franz-Anton-Maulbertsch-Schule in Langenargen (Foto) ist für das neue Schuljahr gerüstet – genau wie die Irisschule in Erisk

FAMS startet mit Integrationsklasse

Das neue Schuljahr hat für die Klassen zwei bis vier in der Franz-Anton-Maulbertsch-Schule Langenargen sowie in der Irisschule in Eriskirch am Mittwoch begonnen, die Erstklässler werden diesen Freitag ihre Einschulung feiern. Beide Bildungsreinrichtungen sind in puncto Klassenstärken gut aufgestellt, die Digitalisierung im Unterricht schreitet weiter voran und komme laut Aussage der jeweiligen Rektorinnen Uta Maria Veit und Susanne Biermann bei Schülern wie auch Pädagogen gut an.

Jubilar

Günter Netzer: „Unvernunft, die gehört zu meinem Leben“

Spieler, Manager oder TV-Experte: Während seiner außergewöhnlichen Fußballkarriere hat Günter Netzer jede seiner Rollen mit Erfolg bekleidet. Am 14. September wird er 75 Jahre alt.

Reiner Calmund wurde letztes Jahr 70 und hat mit über 200 Leuten in einem Freizeitpark gefeiert, planen Sie ähnlich groß?

Günter Netzer: (lacht) Was meinen Sie? Wie würden Sie mich einschätzen?

Etwas kleiner?

Netzer: Dramatisch kleiner!

 Humorig und unterhaltsam war die Versteigerung mit Franz Schwägler.

Oldtimer-Traktoren trotzen Schlamm und Regen

Zum Glück war das siebte Oldtimertreffen in Michelwinnaden eine Veranstaltung, die in erster Linie Besitzer und Freunde historischer Traktoren im Visier hatte. Denn diese Fahrzeuggattung hatte naturgemäß überhaupt kein Problem, sich auf dem schwierigen Terrain des Festgeländes rund um die Maschinenhalle Gresser in Michelwinnaden zu behaupten: Vom Dauerregen aufgeweichte Wiesen und matschige Fahrspuren sind ein Terrain, für das Traktoren nun einmal hergestellt werden – früher schon und heute auch noch.

 Michael Beck (links) von der SG Ennetach/Scheer versucht Abdoulie Gassama (re., SC Türkiyemspor) entscheidend zu stören. Das ge

Scheer/Ennetach kämpft sich zum Sieg

Nach zwei Spieltagen stehen zwei Mannschaften mit einer weißen Weste ganz oben: Braunenweiler und Aufsteiger SG Frohnstetten/Storzingen. Mit dem FV Bad Saulgau, der SG Scheer/Ennetach, Alb-Lauchert und dem SV Sigmaringen sind die Verfolger nicht weit. Noch nicht so richtig Fuß gefasst hat der FC Laiz, der Vorletzter ist.

SV Sigmaringen – SV Bronnen 6:2 (1:1). - Tore: 1:0 Daniel Abdulahad (32.), 1:1 Rene Bravo (36.), 2:1 Daniel Abdulahad (47.

 Zwei, die mit unterschiedlichen Ambitionen in die Saison gehen. Der FC Inzigkofen/Vilsingen/Engelswies (links: Albert Münch) mu

Drei müssen absteigen

Ein verschärfter Abstieg mit drei direkten Absteigern plus der Relegationsplatz erwartet die 16 Mannschaften der Kreisliga A Staffel 2. Ursache waren die zwei direkten Absteiger FC Laiz und der SV Sigmaringen die direkt aus der Bezirksliga abgestiegen sind. Die SG Alb-Lauchert hätte die Situation etwas entschärfen können aber in der Qualifikation zur Relegation verloren die Mannen um das damalige Trainerduo Bitzer/Jäger gegen Ringingen. Der FC Krauchenwies I war auch noch in der Auslosung konnte aber noch den Kopf aus der Schlinge ziehen.

 Alle Teilnehmer der Eröffnungsveranstaltung verpflichten sich selbst auf Friedensabeit zwischen den Religionen.

„Religions for Peace“: So lief die Eröffnung des Welttreffens am Bodensee

Der Frieden soll sich von Lindau aus in die ganze Welt verteilen. Diese Hoffnung verbindet die Teilnehmer des Welttreffens von Religions for Peace in der Inselhalle. Dazu nahmen sich alle selbst in die Pflicht.

Tagungseröffnungen sind oft sachlich, manchmal langweilig, meist sehr formell – die Eröffnung des 10. Welttreffens von Religions for Peace am Dienstag in der Lindauer Inselhalle war bewegend und beeindruckend. Gleich mehrfach erlebten die Teilnehmer, wie groß die Sehnsucht der Menschen in aller Welt nach Frieden ist.

Marbach Literatur Archiv

Literaturarchiv kauft weitere Handschriften Lasker-Schülers

Zum 150. Geburtstag von Else Lasker-Schüler kann das Literaturarchiv Marbach seine Handschriftensammlung der Dichterin um eine bislang wenig bekannte Sammlung ergänzen. Die Stücke stammen nach Angaben des Archivs aus dem Besitz des Verlegers, Kunsthistorikers und Schriftstellers Franz Glück (1899-1981), dessen umfangreiche Bibliothek sich bereits seit 1982 in Marbach befindet. Das nun erstandene Konvolut umfasst Briefe, Postkarten und ein Telegramm an Glück und seine Frau Hilde, außerdem einen Fahnenabzug „Konzert“ von Lasker-Schüler.