Suchergebnis

Kevin Reuter (links) und der SV Sigmaringen sorgen für ein Schützenfest. Neun Mal schlägt es im Kasten des SV Hoßkirch (Mitte, r

Die Torfabrik des SV Sigmaringen läuft auf Hochtouren

Der nächste Corona-Verdachtsfall beschäftigt den Spielbetrieb der Kreisliga A2. Das Spiel von Türk Gücü gegen den SV Renhardsweiler musste wegen eines Verdachtsfalls bei den Gastgebern abgesagt werden. Einen doppelten Einsatz absolvierte Jürgen Hinderhofer übers Wochenende. Zunächst leitete er souverän die Partie im „Dorf“, einen Tag später siegte er als Trainer mit Langenenslingen in der Bezirksliga bei der SG Hettingen/Inneringen. Der SV Sigmaringen schraubte mit einem 9:0-Sieg in Hoßkirch sein Torverhältnis auf 31:3 nach vier Spielen.

Andreas Frahm ist nach Andelfingen gekommen, um Christine Kugler bei der Bekämpfung des Jakobskreuzkrautes zu unterstützen.

Giftiges Jakobskreuzkraut macht Pferdebesitzern Sorgen

Die Sorge um ihre Pferde treibt Christine Kugler in Andelfingen um, ausgelöst durch die Ausbreitung des Jakobskreuzkrautes. Immer mehr Flächen sind davon betroffen und damit auch die Heumahd. So sind heute auch ihre Wiesen am Andelfinger Berg von dem Kraut besiedelt und getrocknet wird es von den Tieren gefressen, während die frische Pflanze ihres bitteren Geschmacks wegen eher gemieden wird.

Dabei sind die Gifte immer noch wirksam. Unmittelbar tödlich sind die Pflanzen für die Tiere nicht, aber sie enthalten leberschädigende ...

Das Bahnwärterhäusle in Burg (im Ursprung ohne Anbau links) war eines von 15 Gebäuden, das im Zuge des Streckenbaus Kißlegg-Wald

150 Jahre Bahnstrecke Kißlegg-Waldsee: Hinter diesem Jubiläum stecken viele Geschichten

Eigentlich wollte Kißlegg am vergangenen Wochenende so richtig festen. Nun feierte man „150 Jahre Bahnstrecke Kißlegg-Waldsee“ in abgespeckter Form. Dennoch: Die von Anneliese Welte als „Schmalspurvariante“ vorgestellte Führung mit ihr, Archivar Thomas Weiland und Förster Bernhard Dingler war mehr als interessant. Bürgermeister Dieter Krattenmacher verkündete eine Besonderheit an der Strecke, die bis heute nachwirkt.

Als am 15. September 1870 die Bahnstrecke Waldsee-Kißlegg eröffnet wurde, waren gerade einmal gut eineinhalb Jahre ...

Auch Geschwister stehen im Fokus.

Ausstellung „Kind! Zuckerbrot und Wunderland“ ab Sonntag im Kloster Schussenried zu sehen

Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg zeigen ab Sonntag, 6. September, die Themenausstellung „Kind! Zuckerbrot und Wunderland“ im Kloster Schussenried. Das unbekümmerte Spiel, die grenzenlose Fantasie des Kindes, aber auch seine Ängste und Zerbrechlichkeit stehen im Fokus der Schau, die Kuratorin Ricarda Geib konzipiert hat.

Zeitgenössische Installationen, Skulpturen, Gemälde und Fotografien, dazu ein Sonderbereich mit Werken von Studierenden und eine Fotoausstellung mit Familienporträts aus Oberschwaben: „Kind!

 Cellist Daniel Müller-Schott, unterwegs zu einem seiner nächsten Konzerte, ist auf dem Titelblatt des aktuellen Programms der R

Neue Ravensburger Spielzeit zeigt sich bewegt

Unterwegs zu einem seiner nächsten Konzerte ist der Cellist Daniel Müller-Schott auf dem Titel der Ravensburger Spielzeit 2020/2021. So bewegt hoffnungsvoll präsentiere sich das kommende Spielzeitprogramm nach etlichen Um- und Neuplanungen mit einem Wahlabonnement für drei Veranstaltungen, schreibt das Kulturamt der Stadt Ravensburg in einer Pressemitteilung. Gegenüber dem üblichen Ticketpreis können hier 20 Prozent gespart werden. Die Spielzeitbroschüre mit den Veranstaltungen von Oktober 2020 bis Januar 2021 liegt ab sofort in der Tourist ...