Suchergebnis

Konflikt in Syrien

Ankara: Zwei weitere türkische Soldaten in Idlib getötet

Bei einem Luftangriff in der nordwestsyrischen Provinz Idlib sind nach offiziellen Angaben zwei türkische Soldaten getötet worden. Zwei weitere Soldaten seien bei dem Angriff verletzt worden, meldete das Verteidigungsministerium in Ankara via Twitter.

Der Angriff sei von syrischen „Regime-Kräften“ ausgegangen, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Das türkische Militär habe Vergeltung geübt. Damit dürfte die Zahl der in rund einem Monat in der Region getöteten türkischen Militärangehörigen auf 19 gestiegen sein.

Eurovision Song Contest

NDR stellt deutschen ESC-Beitrag vor

Monatelang haben Musikexperten und Fans des Eurovision Song Contest im Verborgenen getüftelt und verschiedenste Lieder mit verschiedensten Künstlern kombiniert. Was dabei herausgekommen ist, hat der federführende Norddeutsche Rundfunk (NDR) bislang allerdings nicht verraten.

Gleichzeitig hatten sich die Macher in diesem Jahr gegen einen offiziellen Vorentscheid mit Zuschauerbeteiligung entschieden.

Heute (21.30 Uhr) wird Barbara Schöneberger das Geheimnis nun endlich lüften und in der Sendung „Unser Lied für Rotterdam“ ...

Heiko Maas

Maas droht Waffenlieferanten im Libyen-Konflikt

Bundesaußenminister Heiko Maas hat den Staaten, die trotz eines UN-Verbots Waffen und Kämpfer nach Libyen schicken, mit Konsequenzen gedroht. „Niemand kann darauf setzen, dass er unerkannt davon kommt“, sagte der SPD-Politiker nach einer Sitzung des UN-Sicherheitsrats zu dem Thema in New York.

„Und niemand kann darauf hoffen, dass solche Verstöße, die nachgewiesenermaßen dann stattfinden und auch zugeordnet werden können, ohne Konsequenzen bleiben.

Maas in New York

Maas wirbt im UN-Sicherheitsrat für Welt ohne Atomwaffen

Bundesaußenminister Heiko Maas hat im UN-Sicherheitsrat dazu aufgerufen, das Ziel einer Welt ohne Atomwaffen nicht aus den Augen zu verlieren.

Es sei an der Zeit, die stagnierenden Abrüstungsbemühungen mit neuem Leben zu erfüllen, sagte der SPD-Politiker vor dem wichtigsten UN-Gremium, dessen fünf ständige Mitglieder allesamt Atommächte sind - USA, Russland, China, Frankreich und Großbritannien. Als vor 50 Jahren der Atomwaffensperrvertrag unterzeichnet worden sei, habe man sich dem Ziel einer nuklearwaffenfreien Welt verschrieben, ...

Six Nations

Six Nations: Irland verschiebt Rugby-Partie gegen Italien

Wegen Bedenken angesichts der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus ist die für Anfang März geplante Rugby-Partie zwischen Irland und Italien beim Six-Nations-Turnier abgesagt worden.

Die Entscheidung sei nach einem Treffen mit dem irischen Gesundheitsminister getroffen worden, teilte Irlands Rugby-Verband IRFU in Dublin mit. Es werde nun nach einem Ersatztermin gesucht, hieß es.

Bei den jährlich stattfindenden Six Nations treten die Rugby-Nationalmannschaften aus England, Schottland, Wales, Frankreich, Italien und ...

Bahn-Vierer

Deutscher Rekord und Olympia-Ticket für Bahn-Vierer

Mit einem deutschen Rekord hat der Bahnrad-Vierer zum Auftakt der Weltmeisterschaften in Berlin die Olympia-Qualifikation perfekt gemacht.

Felix Groß (Leipzig), Theo Reinhardt (Berlin), Nils Schomber (Neuss) und Domenic Weinstein (Villingen) benötigten in der Qualifikation der 4000-Meter-Mannschaftsverfolgung 3:50,304 Minuten und unterboten damit die alte Bestmarke um 0,861 Sekunden.

Der deutschen Mannschaft ist somit das Olympia-Ticket nicht mehr zu nehmen.

Oberschwabenklinik (OSK) in Ravensburg

Coronavirus: Medizinischer Leiter der OSK rechnet mit Infektionen im Kreis Ravensburg

Die Oberschwabenklinik (OSK) bereitet sich darauf vor, Covid-19-Patienten aufzunehmen. Auf die Frage, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass es zu Infektionen im Kreis Ravensburg kommen wird, antwortete der Medizinische Direktor und stellvertretender Geschäftsführer der OSK, Jan-Ove Faust: „Ich rechne fest damit.“

Wenn es sich entsprechend steuern lässt, sollen leichtere Fälle in Wangen und schwerere Fälle am Elisabethen-Krankenhaus in Ravensburg behandelt werden.

 Zu sehen gibt es Exemplare mit zahlreichen Verzierungen.

Wenn das Rathaus zum Laufsteg der Ostereierkunst wird

Sie sind oval, sie sind weiß oder bunt, und sie kommen in ganz verrückten Farben und Mustern daher: Die Rede ist von den vielen exklusiven Eiern, die jedes Jahr beim Wangener Ostereiermarkt zu sehen sind und gekauft werden können. Das ist auch 2020 wieder so, wenn sich laut Ankündigung an die 50 Künstler im Wangener Rathaus – wie auf einem Catwalk der Ostereierkunst – versammeln. Der Termin für den 39. Ostereiermarkt in Wangen ist am Freitag, 13., und Samstag, 14.

Gemäldegalerie Alte Meister

Dresden feiert seine Alten Meister

Das Interesse ist riesig, die Spannung groß: Wenn nach siebenjähriger Sanierung an diesem Freitag die Gemäldegalerie Alte Meister in Dresden wiedereröffnet wird, blickt die Kunstwelt auf Elbflorenz.

Politiker und Museumsleute aus dem In- und Ausland haben sich angesagt genauso wie Medienvertreter aus Ländern wie Italien, Frankreich und den Niederlanden. Dessen Regierungschef Mark Rutte wird zu den ersten Besuchern gehören.

Sieben Jahre lang war die Dresdner Gemäldegalerie Alte Meister ein Interim.

 Sophia Panagiotidou, die 2. Vorsitzende der Durchhauser Narrenzunft.

„Vieles ist dort erlaubt, was hier verboten ist“

Die Durchhauser Narrenzunft fährt jedes Jahr am Sonntag nach Aschermittwoch, dem Funkensonntag, zu ihrem letzten Umzug bei den Hohbarrer Deifel nach Savern in Frankreich. Unsere Mitarbeiterin Andrea Utz hat sich mit der 2. Vorsitzenden der Durchhauser Narrenzunft, Sophia Panagiotidou, über den Umzug in Frankreich unterhalten.

Frau Panagiotidou, Ihre Narrenzunft fährt am kommenden Sonntag zum letzten Umzug nach Savern. Gibt es Unterschiede zu unserer heimischen Fasnet?