Suchergebnis

Frauenfußball

Frauenfußball-Bundesliga: Das lange Warten auf den Boom

Am Wochenende startet die Fußball-Bundesliga - und auch bei den Frauen dominieren immer mehr die etablierten Namen.

Branchenführer sind derzeit mit Titelverteidiger VfL Wolfsburg und dem FC Bayern München zwei Clubs, die beim anderen Geschlecht ebenfalls finanziell ganz weit oben stehen.

Mehr Professionalisierung geht offenbar nur über den Weg, dass immer mehr Spitzenteams der Frauen international wie national bei den Männer-Erstligisten unterschlüpfen - wie es der 1.

Erik Durm

Durm: Einbrecher erkannten Weltmeister-Medaille nicht

Dass der ehemalige Fußball-Weltmeister Erik Durm seine Goldmedaille von 2014 noch besitzt, verdankt er vor allem der Unfähigkeit von Einbrechern. Dies erzählte der 27-Jährige der „Frankfurter Rundschau“.

Demzufolge hätten die Einbrecher die zunächst im eigenen Haus aufbewahrte Medaille aus Rio de Janeiro zwar gefunden. „Doch sie haben wohl nicht erkannt, was sie da vor sich hatten und haben die Medaille einfach auf dem Tisch liegengelassen.

Lauterbach im Bundestag

Lauterbach: Studie zu Krankenhaus-Schließungen überzogen

Der SPD-Fraktionsvize Karl Lauterbach hält die Empfehlung einer Studie, von derzeit 1400 Krankenhäusern nur 600 größere und bessere zu erhalten, für überzogen.

„Der Grundtenor der Studie ist zwar richtig“, sagte der Gesundheitsexperte der „Passauer Neuen Presse“ (Dienstag). „Aber die Berechnung, dass man bis zu zwei Drittel der Krankenhäuser abbauen könnte, die halte ich aber für falsch und überzogen.“

Laut der Untersuchung im Auftrag der Bertelsmann Stiftung könnte die Versorgung der Patienten in Deutschland durch die ...

Sebastien Haller

Eintracht-Stürmer Haller zu West Ham United?

Eintracht Frankfurts Torjäger Sebastien Haller strebt nach Medienberichten einen Wechsel zum englischen Fußball-Erstligisten West Ham United an.

„Es ist so, dass die Gerüchteküche, die vielleicht keine mehr ist, brodelt“, sagte Eintracht-Trainer Adi Hütter zu einem möglichen Weggang des Angreifers vom hessischen Bundesligisten der „Frankfurter Rundschau“ und der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Spekuliert wird, dass der Londoner Club rund 40 Millionen Euro Ablöse für den 25-jährigen Franzosen zahlen will.

Taser-Training

Zweiter Todesfall nach Taser-Einsatz der Polizei in Hessen

In Hessen könnte es infolge eines Taser-Einsatzes zu einem zweiten Todesfall gekommen sein. Das berichtet die „Frankfurter Rundschau“ in ihrer Donnerstagsausgabe.

Der hessische Innenminister Peter Beuth (CDU) habe einen zweiten Fall auf Anfrage des Linken-Abgeordneten Hermann Schaus eingeräumt.

Der Todesfall ereignete sich demnach im Januar 2018 in Fulda, war bisher aber nicht öffentlich bekannt geworden. Zu dem Zeitpunkt hatten nur Spezialeinsatzkommandos (SEK) die Erlaubnis, Taser einzusetzen.

Cacau

Cacau lobt Entwicklung des Frauenfußballs

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Cacau ist sehr angetan von den Spielen der Frauen-WM in Frankreich.

„Ich finde es überragend, wie sich der Frauenfußball die vergangenen Jahre entwickelt hat. Die Qualität und die Rahmenbedingungen werden gerade international immer besser“, sagte der DFB-Integrationsbeauftragte im Interview der „Frankfurter Rundschau“.

Der Deutsch-Brasilianer bedauert das Achtelfinal-Aus des Teams um die sechsmalige Weltfußballerin Marta gegen WM-Gastgeber Frankreich am Sonntag (1:2 nach Verlängerung).

Empfang

Chinas Vizepräsident zu Besuch in Berlin

Grünen-Politiker und Aktivisten haben angesichts des Besuchs von Chinas Vizepräsiden Wang Qishan mehr internationalen Druck auf die Regierung in Peking gefordert.

Der ehemalige chinesische Studentenführer Wang Dan sowie mehrere Grünen-Spitzenpolitiker pochten darauf, dass die Menschenrechte im Reich der Mitte eingehalten werden. In China sind etwa Informationen nicht frei verfügbar und es gibt Berichte über Misshandlung und Hinrichtungen.

Statistische Daten sollen früher veröffentlicht werden

Daten des Statistischen Bundesamtes, etwa zur Entwicklung des Bruttoinlandprodukts, sollen künftig schneller veröffentlicht werden. „Unsere Daten müssen dann, wenn der Entscheidungsträger sie braucht, mit hoher Qualität zur Verfügung stehen“, sagte der Präsident des Statistischen Bundesamtes, Georg Thiel, der „Frankfurter Rundschau“. Das bedeute, dass man versuche, die Erhebung und Verarbeitung der Daten zu beschleunigen. Damit könnten Regierung und Firmen früher auf Entwicklungen reagieren.

RB-Leipzig-Chef

Mintzlaff sieht RB Leipzig als „Start-up-Unternehmen“

RB Leipzigs Vorstandsvorsitzender Oliver Mintzlaff hat die Kreditaufnahme von 134,2 Millionen Euro bei Hauptsponsor Red Bull verteidigt.

„Dass wir als Start-up-Unternehmen einen Kredit aufnehmen mussten, um in Steine und Beine zu investieren, ist richtig. Aber würden wir heute - rein theoretisch - alles verkaufen, was hier geschaffen wurde, hätte der Verein ein ganz, ganz dickes Plus gemacht. Da würde ein hoher zweistelliger, vielleicht sogar dreistelliger Millionenbetrag überbleiben“, sagte der 43 Jahre alte Mintzlaff in einem ...

Bruno Hübner

Eintracht-Sportchef vor Chelsea-Hit: „Arbeiten an Sensation“

Eintracht Frankfurt geht als Underdog, aber mit großem Selbstvertrauen in den Halbfinal-Kracher der Fußball-Europa-League gegen den FC Chelsea.

„Das ist ein Gegner, gegen den wir krasser Außenseiter sind“, sagte Sportdirektor Bruno Hübner vor der größten Europacup-Herausforderung seit 39 Jahren am Donnerstag (21.00 Uhr/DAZN und RTL). Im Brustton der Überzeugung fügte er hinzu: „Wir arbeiten auf eine Sensation hin und werden alles abrufen.