Suchergebnis

 Seit Freitag sind die Westerheimer unterwegs, pilgern zum Kloster Untermarchtal.

Westerheimer pilgern zum Jugendtag ans Kloster Untermarchtal

Die Luft ist noch kühl als die 13 Westerheimer zusammenkommen. Alle stellen sie Rucksäcke, Taschen sowie Schlafsäcke ab. Dann wird der Ablauf besprochen. Die Jugendlichen laufen von Westerheim zum Jugendtag beim Kloster Untermarchtal. Zwei Tage sind sie unterwegs – freuen sich dabei schon auf die Aktivitäten vor Ort.

Ronja Baumeister ist bereits das fünfte Mal bei der Pilger-Tour dabei. Warum sich die 19-Jährige auf den Weg macht? „Das frage ich mich auch immer wieder“, scherzt die Westerheimerin und hat dann aber eine fundierte ...

 Ein voller Festplatz, Sonne, tolle Stimmung – die Tiefenbacher Musiker erlebten ein Haldenfest, wie es sein soll.

Haldenfest: Punktlandung im ersten Anlauf

Da sag noch mal einer, dass die Tiefenbacher nicht festen können – nur das Wetter muss eben mitspielen, um unter freien Himmel zu feiern. So war es für die Musikkapelle Tiefenbach eine Zitterpartie, bis die Entscheidung gefällt war, ob das Haldenfest tatsächlich an Christi Himmelfahrt stattfinden kann. Aber im Nachhinein ging die Rechnung voll auf: Der Wettergott spielte toll mit, genauso wie die drei Gastkapellen.

Zum Frühschoppen hielt die Musikkapelle aus Frankenhofen die Haldenfestbesucher musikalisch bei Laune, am Nachmittag ...

Grunderwerb beim Straßenausbau macht Probleme

Bei der Sitzung des Ortschaftsrats Granheim am Freitag wurde deutlich, dass der Grunderwerb für den beschlossenen Straßenausbau noch erheblicher Anstrengungen des Ortschaftsrats und des Ortsvorstehers bedarf. Auf der Basis eines offenen Briefes der Ortsvorsteher der sechs Gemeinden der Ehinger Alb an Landrat Heiner Scheffold, Oberbürgermeister Alexander Baumann und an Wolfgang Schneider, den Geschäftsführer der ADK GmbH für Gesundheit und Soziales wurde hinsichtlich der verkündeten Schließung der Granheimer Arztpraxis das weitere Vorgehen ...

Diese Arztpraxis in Granheim soll geschlossen werden. Gegen die Schließung läuft nun seit Freitag eine Petition.

Letzte Arztpraxis soll schließen: Ortsvorsteher wollen das mit Petition verhindern

Wenn alle Ortsvorsteher der Ehinger Alb-Teilorte eine Petition unterschreiben, muss das Problem groß sein. Und die angekündigte Schließung der von der ADK GmbH für Gesundheit und Soziales betriebenen Arztpraxis in Granheim bewegt die Bewohner der Ehinger Alb.

Die Petition ging an Landrat Heiner Scheffold, Ehingens Oberbürgermeister Alexander Baumann und an Wolfgang Schneider, Geschäftsführer der ADK GmbH für Gesundheit und Soziales.

„Vergangene Woche wurden die Patienten der Landarztpraxis in Granheim durch einen ...

Berthold Rapp (rechts) hat die Uhr aus einer Kapelle in Frankenhofen restauriert.

Ehinger Museumsnacht findet viel Zuspruch

Nur einmal im Jahr öffnen Museum und Städtische Galerie am Samstagabend ihre Pforten für eine lange Nacht mit besonderen Attraktionen. Schon im Eingangsbereich wurden die vielen Besucher im Museum am Viehmarkt von Drehorgelklängen von Josef Manz begrüßt.

Im ersten Stock zeigte Waltraud Steeb die relativ unbekannte Technik des Hitchen, das Knüpfen und Knoten von Armbändern, Ketten und Quasten. „Die Technik ist von den Reitervölkern über Afrika nach Amerika gekommen.

Die Vereine und Bands sorgten für Musik im Festzelt.

Grandioses Maifest im Jahr des 70. Geburtstags

Im Jahr des 70. Geburtstags des Musikvereins Frankenhofen erlebte das Maifest im großen Festzelt am Samstag mit der Dirndl- und Lederhosenparty und der Band Notausgang ihren bisher erfolgreichsten Abend. Auch am Freitag und Sonntag war mit dem Sternmarsch von sieben Kapellen, dem Frühschoppen und Mittagessen am Sonntag mit den Ehgnerländern und dem MV Frischauf Strümpfelbach aus dem Remstal jeweils ein volles Festzelt geboten.

Am Montag, dem letzten Tag des gelungenen Fests, waren rund 120 Kinder zum Kinderfest gekommen.

Schöner kann ein „Klassenzimmer“ nicht aussehen.

Pilotprojekt: So geht Unterricht im Biosphärengebiet

Insgesamt sieben Grundschulen im Biosphärengebiet Schwäbische Alb lassen sich aktuell zu Biosphärengrundschulen zertifizieren. Unter dem Motto „Unsere Welt entdecken, verstehen, gestalten“ soll das Thema Nachhaltigkeit noch stärker im Schulleben verankert werden.

Eine dieser Pilotschulen ist die Grundschule Erbstetten/Frankenhofen. Bis zum Sommer entwickeln die Lehrer nun aus Projekten Module, deren Inhalte sie anderen Grundschulen des Projekts zur Verfügung stellen können.

 Nach dem Sternmarsch am Freitagabend ging es im Festzelt hoch her.

70 Jahre Musik mit Herz

Zum Jubiläum 70 Jahre Musikverein Frankenhofen richtet der Verein seit Freitag und noch am heutigen Montag sein beliebtes Maifest aus. Am Freitag war der Wettergott so gnädig, den Sternmarsch mit sieben Kapellen zum Festzelt nicht von oben zu begießen. Für ein knallvolles Zelt sorgte am Samstagabend die Dirndl- und Lederhosenparty mit der Band Notausgang, die auf ihren Blasinstrumenten von traditionell über Helene Fischer bis rockig kaum eine musikalische Sparte ausließ.

Mit dem Fahrrad die Schwäbische Alb erkunden.

Diese Rad-Wander-Busse und Bahnen stehen ab Mai zur Verfügung

Die Rad-Wander-Busse und Bahnen starten in die neue Saison. Das Freizeitangebot gilt ab dem 1. Mai an allen Sonn- und Feiertagen bis einschließlich 20. Oktober. Bei allen Freizeitlinien ist die Fahrradmitnahme kostenlos. Ob Rad- oder Wandertour: Erlebnisreiche Ausflüge in die nähere Umgebung sind so auch ohne Auto gut möglich.

Die Busse und Bahnen im Überblick: • Rad-Wanderbus Laichinger Alb mit Fahrradtransport: Der Bus fährt von Blaubeuren über Heroldstatt und Westerheim nach Laichingen und zurück.

Mit Chor, Orchester und Solisten führte Christoph Mehner Carl Loewes Oratorium auf.

Oratorium am Karfreitag beeindruckt Ehinger Kirchgänger

Einen neuen kirchenmusikalischen Akzent hat die Ehinger Kantorei unter der Leitung von Kantor Christoph Mehner am Karfreitag mit dem Oratorium „Das Sühnopfer des neuen Bundes“ von Carl Loewe gesetzt. Mitwirkende der Passionsmusik in der evangelischen Stadtkirche waren fünf Solisten des Mitteldeutschen Kammerorchesters, drei Gesangssolisten und der Organist Gottfried Sembdner.

Wie schon vielfach in Ehingen war wieder Konzertmeister Andreas Hartmann, Mitbegründer des Mitteldeutschen Kammerorchesters, mit seiner Guarneri von 1744 als ...