Suchergebnis

Stadtbrandmeister Oliver Burget (von links), Stefan Leichtle, Roman Aierstock, Matthias Fundel, Christian Bohner, Manuel Bohner,

Feuerwehr Frankenhofen wählt neue Führungsriege

Bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Frankenhofen-Tiefenhühlen ist am Samstag im Gasthaus zum Grünen Baum in Frankenhofen mit Markus Schmucker ein neuer Abteilungskommandant gewählt worden. Ihm steht Matthias Fundel zur Seite.

Abteilungskommandant Florian Schultes gab zunächst einen Rückblick auf das Jahr 2019, in welchem die Wehr keine Einsätze hatte. Dafür erinnerten sich die zwölf anwesenden aktiven Kameraden gerne an den Ausflug zu einer Straußenfarm und in ein Bulldog-Museum am Bodensee.

25 junge Leute von der Ehinger Alb trafen sich zur Planung gemeinsamer Vorhaben.

Die Jugend der Ehinger Alb bringt sich bei Wettbewerbsteilnahme ein

Bei der Teilnahme der sechs Ehinger Albteilorte am Wettbewerb um den Europäischen Dorferneuerungspreis ist die Jugend mit dabei. Im Granheimer Jugendhaus trafen sich am Donnerstag 25 Jugendliche, um Überlegungen zur gemeinsamen Repräsentation im Wettbewerbsprojekt anzustellen.

Unter das Motto „Unsere Alb hat Zukunft“ stellte Christian Rapp, der Vorsitzende der Granheimer Dorfjugend, als Moderator des Treffens das Bestreben der jungen Generation, ihren Beitrag zur Werbung für das Leben auf dem Land zu leisten.

 Theresa Egle (links) und Elisabeth Lock belegten im Doppel der Mädchen 11 den dritten Platz.

Drei Podestplätze für den SC Berg

Die württembergischen Jahrgangseinzelmeisterschaften der Jugend in Metzingen sind erfolgreich für den SC Berg verlaufen. Allein die Tatsache, dass Berg mit elf Teilnehmern mehr als ein Drittel der Starter des Bezirks Ulm stellte, zeigt das Niveau der Berger Talentschmiede. Mit einem Titel, einem zweiten und einem dritten Platz waren auch die Resultate mehr als zufriedenstellend.

Nominiert waren jeweils die besten zwei Mädchen und Jungen eines Bezirks und Jahrgangs, 32 pro Klasse.

Abteilungsleiter Kurt Traub (r.) dankte den Ärzten Bernhard Platt und Christine Bräuning sowie den Übungsleitern Manfred Knupfer

Herzsportgruppe der TSG Ehingen feiert Jahresabschluss

Rund 100 Mitglieder und Angehörige der Abteilung Herzsportgruppe der TSG Ehingen haben am Donnerstag im Landgasthof Rose in Berg den Abschluss des vergangenen Jahres gefeiert. Abteilungsleiter Kurt Traub aus Schmiechen gab einen Rückblick und dankte Mitarbeitern.

Namentlich begrüßte Kurt Traub unter den Teilnehmern der Abschlussfeier den TSG-Vorsitzenden Roland Kuch und TSG-Ehrenmitglied Bernhard Platt, den Vorsitzenden des Fördervereins zur Unterstützung der Arbeit der Hospizgruppe Ehingen und früheren Chefarzt für Innere Medizin ...

Die Deich-Uschla eröffneten in Granheim ihren alle zwei Jahre stattfindenden fröhlichen Fasnetsumzug.

Fasnetsumzug in Granheim läuft super

Alle zwei Jahre wieder kommt Granheim ganz groß heraus. Am Samstag belebte der erste Fasnetsumzug in der Gegend das kleine Albdorf mit einer großen Menge an verkleideten Narren und einfallsreichen Gruppen. Eine enorme Zahl von Zuschauern hatte ihre Freude an dem bunten Treiben.

Punkt 15.33 Uhr kündete mehrfacher und weithin hörbarer Böllerknall den Beginn des öffentlichen Schauspiels an. Dem Vergnügungszug voraus zog Ortsvorsteher Franz Denzel in passender Kostümierung.

Alfons Köhler moderierte die Versammlung zur Verbesserung der Mobilität auf der Alb.

Bürgerbus könnte Mobilität verbessern

Mit der Möglichkeit, auf der Ehinger Alb Lücken im öffentlichen Personennahverkehr mit einem Bürgerbus auszugleichen, haben sich am Dienstag in Dächingen 26 Personen befasst. Davon kamen 13 aus Dächingen, zehn aus Mundingen und drei aus anderen Orten.

Zur Diskussion der Sachlage und zur Einbringung von Verbesserungsvorschlägen hatte der Dächinger Ortsvorsteher, Stadtrat und Gastwirt Alfons Köhler eingeladen. Zuvor hatten sich schon die Ortschaftsräte der sechs Ehinger Albteilorte Altsteußlingen, Dächingen, Erbstetten, Frankenhofen, ...

Jede Menge Spaß hatten die Grundschüler beim Basketballtraining.

Grundschüler bekommen Basketballtraining vom Profi

Die Grundschule Erbstetten-Frankenhofen und die Grundschule Weilersteußlingen sind sportlich verbunden. Nicht nur weil sie gemeinsam die Bundesjugendspiele ausrichten, sondern auch zusammen an der Mini-Offensive von BBU `01 Ratiopharm Ulm teilgenommen haben.

BBU `01, Rathiopharm Ulm, Deutschlands zweitgrößter Basketball Verein, besucht seit 2007 Grundschulen im Rahmen der „Mini-Offensive“. In einer zweistündigen Übungseinheit besuchten Trainerin Petra Bieringer und Bundesliga-Profi Marius Stoll die Kinder in der Turnhalle in ...

Die Geehrten freuten sich über ihre Auszeichnung.

Chorgemeinschaft ehrt verdiente Mitglieder

Das 30-jährige Bestehen der Chorgemeinschaft Frankenhofen/Altsteußlingen ist am Sonntag mit der Ehrung langjähriger Sängerinnen und Sänger in der St. Martins Kirche in Altsteußlingen verbunden worden. Der Chor umrahmte den Gottesdienst zum dritten Advent musikalisch festlich.

Hannelore Belz, Thea Eisele, Robert Biesinger, Hans Deiß und Karl-Heinz Schleker singen seit Bestehen der Chorgemeinschaft im Chor mit. Dafür überreichte Pfarrer Otto Glökler für 30 Jahre Kirchengesang in der Chorgemeinschaft eine Dankesurkunde des ...

Musik im Advent spielte der MV Frankenhofen.

Musikverein Frankenhofen spielt Musik im Advent

In der voll besetzten Dorfkirche St. Georg hat der Musikverein Frankenhofen das Publikum am Sonntag mit seiner traditionellen „Musik im Advent“ beeindruckt. Jugendkapelle und Musikkapelle intonierten anspruchsvolle Arrangements weihnachtlicher Klänge.

Mit „Happy Xmas (War is Over)“, einem vor 50 Jahren von John Lennon als Gegenstück zu „Oh Tannenbaum“ geschriebenen Song, eröffnete die von Alexander Lock dirigierte Jugendkapelle die Veranstaltung und setzte mit „Kinderweihnacht“ einen heiteren Akzent.

 Der Nachwuchs hat sein Können unter Beweis gestellt.

Nachwuchsmusiker des MV Frankenhofen präsentieren ihr Können

Im Musikerheim hat der Nachwuchs des Musikvereins Frankenhofen am Sonntag bei einem Vorspielnachmittag sein Können unter Beweis gestellt.

Mit einem Katzenlied erfreuten die jüngsten Blockflöter rund 50 Zuhörer. Neun Kinder, die schon ein Jahr Blockflöte spielen, trugen „Dicke rote Kerzen“ vor. Fortgeschrittenes Können zeigten Trompeterin Amy und Tenorhornist Hannes mit dem „Bozner Bergsteigermarsch“. Weitere gekonnte Vorträge brachten einige Nachwuchsgruppen und die Jugendkapelle zu Gehör.