Suchergebnis

 Für die Mitarbeiter der Müllabfuhr ist es an manchen Stellen besonders schwer, die Tonnen von den Gehwegen zum Müllwagen zu bri

Wildes Parken behindert die Müllabfuhr

Der Fahrer sitzt angespannt im Führerhaus: es gibt kaum ein Durchkommen mit dem Müllfahrzeug, denn links und rechts parken Fahrzeuge, sowie ein abgestellter Anhänger. Inmitten dieses Engpasses schiebt sich der Fahrer des Müllfahrzeuges mühsam zur Kreuzung: Anstrengende Zentimeterarbeit in Regelmäßigkeit.

Diese Szene könnte überall in VS aufgenommen sein: in der Färberstraße in Villingen oder in einer kleinen Straße am Rande der Villinger Südstadt:

„Die parken hier alles zu“, beschreibt ein Anwohner die für ihn fast ...

 Momentan herrscht Stillstand auf der Baustelle am Fäßlesgrund. Auch die Entsorgung des asbesthaltigen Materials ist noch nicht

Bauschutt darf vorerst nicht verwendet werden

Bereits vergangene Woche berichtete der Schwarzwälder Bote exklusiv darüber, dass auf dem ehemaligen Gelände der Gärtnerei Fischer am Fäßlesgrund Bauschutt angeliefert wurde. Anwohner haben die Sorge, dass dieses Material auf dem aufgrund der Bodenbeschaffenheit umstrittenen Areal aufgeschüttet werden soll, um „Bodenproben zu verfälschen“.

Während vergangene Woche Oxana Brunner, Pressesprecherin der Stadt, die Ablagerung von baustellenfremdem Material bereits bestätigte, waren am Montag nochmals Vertreter des Gewerbeaufsichtsamtes, ...

 Im Rahmen einer Besichtigungsreise durch Baden-Württemberg besuchte die Prinzessin von Thailand, Maha Chakri Sirindhorn, das Sc

Thailändische Prinzessin besucht Freilichtmuseum

Über einen außergewöhnlichen Besuch haben sich die Verantwortlichen des Schwarzwälder Freilichtmuseums Vogtsbauernhof in Gutach an diesem Samstag gefreut: Im Rahmen einer Kulturreise durch Baden-Württemberg stattete die Prinzessin des Königreichs Thailand, Maha Chakri Sirindhorn, dem Vogtsbauernhof einen mehrstündigen Besuch ab, so eine Pressemitteilung. Die jüngere Schwester des thailändischen Königs kam in Begleitung einer thailändischen Delegation, darunter der Botschafter in Deutschland, Dhiravat Bhumichitr.

 Die Einbrecher drangen in Gebäude in Villingen und Schwenningen ein.

Tatverdächtige schweigen: Behörden ermitteln in Einbruchsserie

Eine ganze Serie von Einbrüchen in der Region hat vor rund einem Monat in Villingen ein Ende gefunden, als zwei Tatverdächtige der Polizei auf frischer Tat erwischt wurden. Die Ermittlungen der „Besondere Aufbauorganisation Wohnungseinbruchdiebstahl“ bei der Kriminalpolizei Rottweil laufen dennoch auf Hochtouren. Warum?

„Bislang ist die Anzahl der Einbrüche nicht klar“, erklärt Polizeisprecher Harri Frank auf Anfrage des Schwarzwälder Boten.

 Die in VS geplanten „Pyro Games“ fallen aus.

Veranstalter sagt die „Pyro-Games“ ab

Es hätte ein Feuerwerk-Spektakel auf dem Schwenninger Messegelände werden sollen. Doch die für 10. August geplanten „Pyro-Games“ finden nicht statt. Das teilte der Veranstalter, die A&O Events GmbH aus Magdeburg, über Facebook mit.

Begründet wird die Entscheidung wie folgt: „Im angrenzenden europäischen Naturschutzgebiet Schwenninger Moos könnten sich die schutzbedürftigen Vogelarten durch unsere Veranstaltung in ihrer Lebensweise gestört fühlen.

 Das Erba-Areal von oben.

Das Pförtnergebäude auf dem Wangener Erba-Areal wird demnächst entkernt

Beim Besuch des Tübinger Regierungspräsidenten Klaus Tappeser ist es jüngst auch um den aktuellen Stand der Dinge auf dem Erba-Areal gegangen. Ein Überblick, entnommen aus einer städtischen Pressemitteilung.

Frank Schwarzwälder, zuständig für den Hochbau auf dem Gelände, erläuterte, wie es im Pförtnergebäude weitergeht. Dort soll demnächst die Entkernung beginnen. Das heißt, im nächsten Schritt werden die Einbauten entfernt und das Dach abgetragen.

Frau nach Bluttat an Kindern in Psychiatrie untergebracht

Die Frau, die Ende Januar im Landkreis Rottweil ihre eigene Tochter getötet haben soll, ist in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht worden. Dort werde sie bis zum Hauptverfahren bleiben, teilte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Rottweil, Frank Grundke, am Freitag mit. Laut einem psychiatrischen Gutachten ist die 56-Jährige schuldunfähig. Der Haftbefehl wegen Totschlags und versuchten Mordes wurde aufgehoben. Zuvor hatte der „Schwarzwälder Bote“ darüber berichtet.

 Vor zwei Jahren hatte Cajana den Detlev-von-Welck-Preis errungen. Jetzt ist sie die Siegerstute.

Die Siegerstute heißt Cajana

Sie heißt Cajana, kommt aus Jagstzell aus der Zucht Egetenmeier/Rettenmeier und ist die Warmblut-Siegerstute vom Kalten Markt. Zur Seite stehen ihr Paula als Siegerstute bei den Kaltblütern (Bernd Stelzer, Abtsgmünd) und Nadja bei den Kleinpferden (Robert Meier, Schrozberg). Der Detlev-von-Welck-Preis bleibt in Ellwangen. Er ging an Something Special aus der Zucht von Thomas Königer.

80 Stuten und 30 Gespanne sind zur Prämierung am Kalten Markt gekommen, gemeldet waren 114 Stuten und 49 Gespanne.

 Das Klinikparkhaus steht in der Diskussion: Das oberste Parkdeck ist im Winter nicht nutzbar und die Folgen eines Unfalls sind

Ist das Klinikparkhaus eine Fehlkonstruktion?

Ist das Klinikparkhaus eine Fehlkonstruktion? Dieser Verdacht drängt sich Besuchern von Patienten im Schwarzwald-Baar-Klinikum auf.

Der spektakuläre Unfall am Klinikparkhaus im April, bei dem ein Kleinwagen die Betonbrüstung des Parkhauses komplett durchbrach und in die Tiefe stürzte, könnte längst vergessen sein. Doch wer das Klinikparkhaus nutzt, wird unweigerlich tagtäglich seit April daran erinnert: In der Parkhauswand klafft noch immer ein Loch.

 So könnte sich der DAV seine künftige Kletteranlage vorstellen.

DAV könnte neues Vereinsgebäude neben Kletteranlage bauen

Die Arbeiten zum Abbruch und Rückbau auf dem östlichen Teil der früheren Erba-Baumwollspinnerei sind fast abgeschlossen. Derweil könnten die Pläne der Wangener Sektion des Deutschen Alpenvereins (DAV) auf einen Neubau neben der geplanten Kletteranlage hinauslaufen.

„So wie es aussieht, bleiben wir bei Abbruch und Rückbau mitsamt der Entsorgung im Kostenrahmen von 2,34 Millionen Euro“, sagt Frank Schwarzwälder von der Landesgartenschau GmbH.