Suchergebnis

 Die in VS geplanten „Pyro Games“ fallen aus.

Veranstalter sagt die „Pyro-Games“ ab

Es hätte ein Feuerwerk-Spektakel auf dem Schwenninger Messegelände werden sollen. Doch die für 10. August geplanten „Pyro-Games“ finden nicht statt. Das teilte der Veranstalter, die A&O Events GmbH aus Magdeburg, über Facebook mit.

Begründet wird die Entscheidung wie folgt: „Im angrenzenden europäischen Naturschutzgebiet Schwenninger Moos könnten sich die schutzbedürftigen Vogelarten durch unsere Veranstaltung in ihrer Lebensweise gestört fühlen.

 Das Erba-Areal von oben.

Das Pförtnergebäude auf dem Wangener Erba-Areal wird demnächst entkernt

Beim Besuch des Tübinger Regierungspräsidenten Klaus Tappeser ist es jüngst auch um den aktuellen Stand der Dinge auf dem Erba-Areal gegangen. Ein Überblick, entnommen aus einer städtischen Pressemitteilung.

Frank Schwarzwälder, zuständig für den Hochbau auf dem Gelände, erläuterte, wie es im Pförtnergebäude weitergeht. Dort soll demnächst die Entkernung beginnen. Das heißt, im nächsten Schritt werden die Einbauten entfernt und das Dach abgetragen.

Frau nach Bluttat an Kindern in Psychiatrie untergebracht

Die Frau, die Ende Januar im Landkreis Rottweil ihre eigene Tochter getötet haben soll, ist in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht worden. Dort werde sie bis zum Hauptverfahren bleiben, teilte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Rottweil, Frank Grundke, am Freitag mit. Laut einem psychiatrischen Gutachten ist die 56-Jährige schuldunfähig. Der Haftbefehl wegen Totschlags und versuchten Mordes wurde aufgehoben. Zuvor hatte der „Schwarzwälder Bote“ darüber berichtet.

 Vor zwei Jahren hatte Cajana den Detlev-von-Welck-Preis errungen. Jetzt ist sie die Siegerstute.

Die Siegerstute heißt Cajana

Sie heißt Cajana, kommt aus Jagstzell aus der Zucht Egetenmeier/Rettenmeier und ist die Warmblut-Siegerstute vom Kalten Markt. Zur Seite stehen ihr Paula als Siegerstute bei den Kaltblütern (Bernd Stelzer, Abtsgmünd) und Nadja bei den Kleinpferden (Robert Meier, Schrozberg). Der Detlev-von-Welck-Preis bleibt in Ellwangen. Er ging an Something Special aus der Zucht von Thomas Königer.

80 Stuten und 30 Gespanne sind zur Prämierung am Kalten Markt gekommen, gemeldet waren 114 Stuten und 49 Gespanne.

 Das Klinikparkhaus steht in der Diskussion: Das oberste Parkdeck ist im Winter nicht nutzbar und die Folgen eines Unfalls sind

Ist das Klinikparkhaus eine Fehlkonstruktion?

Ist das Klinikparkhaus eine Fehlkonstruktion? Dieser Verdacht drängt sich Besuchern von Patienten im Schwarzwald-Baar-Klinikum auf.

Der spektakuläre Unfall am Klinikparkhaus im April, bei dem ein Kleinwagen die Betonbrüstung des Parkhauses komplett durchbrach und in die Tiefe stürzte, könnte längst vergessen sein. Doch wer das Klinikparkhaus nutzt, wird unweigerlich tagtäglich seit April daran erinnert: In der Parkhauswand klafft noch immer ein Loch.

 So könnte sich der DAV seine künftige Kletteranlage vorstellen.

DAV könnte neues Vereinsgebäude neben Kletteranlage bauen

Die Arbeiten zum Abbruch und Rückbau auf dem östlichen Teil der früheren Erba-Baumwollspinnerei sind fast abgeschlossen. Derweil könnten die Pläne der Wangener Sektion des Deutschen Alpenvereins (DAV) auf einen Neubau neben der geplanten Kletteranlage hinauslaufen.

„So wie es aussieht, bleiben wir bei Abbruch und Rückbau mitsamt der Entsorgung im Kostenrahmen von 2,34 Millionen Euro“, sagt Frank Schwarzwälder von der Landesgartenschau GmbH.


Das Frauen-Helferteam von links: Elina Wirsch, Susanne Lippert, Karima Lippert, Sophhie Jannetzka, Shirly Bolz und Elena Ebser.

Segler freuen sich über eine tolle Woche

Alles hat einmal ein Ende. So auch der 50. Segelflugwettbewerb auf dem Klippeneck. Mit dem Abschlussabend mit Siegerehrung im festlichen Ambiente endete eine Woche mit vielen flugsportlichen Highlights und traumhaften Flügen der Piloten bei super Flugwetter.

Neben dem Jahrescamperplatz hatte sich auf dem Vorplatz der alten Flughalle eine kleine Stadt gebildet mit Zelten, Wohnwagen und Wohnmobilen für die Wettbewerbsteilnehmer und Familienanhang.

Die Abbrucharbeiten im Bereich der früheren Weberei (Skate Factory, Sport Turbine) laufen auf Hochtouren. Von der einstigen Flüc

So verändert sich das Erba-Areal

Den Bestand abreißen, eine neue Infrastruktur schaffen und alte Gebäude sanieren: Auf dem Erba-Areal ist derzeit jede Menge los. Schon jetzt ist das Gebiet der früheren Baumwollspinnerei in einigen Bereichen nicht mehr wiederzuerkennen. Die Abbrucharbeiten im Bereich der einstigen Weberei und die Erschließung im Westen prägen aktuell das Bild.

Die Front der früheren Skate-Factory steht noch, auch der rote Eingangsbereich der Sport-Turbine ist weiter da, samt Schild: Wer von der Spinnereistraße aus einiger Entfernung auf den ...


Bundestrainer Joachim Löw.

„Alles steht bereit“: Eppan freut sich auf Jogis Weltmeister

Eppan wartet voller Vorfreude und Anspannung auf den Fußball-Weltmeister. Der große, schwarze Mannschaftsbus stand schon am Dienstag vor dem Hotel „Weinegg“. Arbeiter waren mit dem Aufbau eines Sichtschutzes auf die erwartete Kicker-Prominenz aus Deutschland beschäftigt. Ein paar Urlauber schauten interessiert zu - Südtirol bekommt für rund zwei Wochen eine Touristenattraktion dazu.

Seit Monaten bereitet sich die Großgemeinde Eppan nahe Bozen mit knapp 15 000 Einwohnern auf den Aufenthalt der Nationalmannschaft vor.

Lustig ging es im Franziskanerkloster zu.

Superfrauen sind die Männer-Albträume

„Herzlich willkommen in meinem Albtraum ,Deutschland sucht die Superfrau’“, hat Kabarettist Frank Klaffke, schluffig in einem unsäglichen Pyjama, die Frauen im Franziskanerkloster am Weltfrauentag begrüßt. Jeden Tag soll im Fernsehen die neue deutschen Nationalhymne „Gebt uns Frauen das Kommando, wir wissen, was wir tun, Frauen an die Macht, Frauen sind die bess’ren Menschen, Frauen an die Macht“ laufen, weinte der gebeutelte Mann.

„Ich bin der Ärmste, ich bin auf Diät gesetzt, doch Diät ist nicht alles, ich soll ins Fitnessstudio“, ...