Suchergebnis

 Lira-Geschäftsführer Willi Schaugg muss sich Kritik wegen des hohen Defizits gefallen lassen.

Ravensburger Oberschwabenhalle: Lira-Chef Schaugg steht in der Kritik

Die Live-in-Ravensburg GmbH (Lira) ist tief in die roten Zahlen gerutscht. Wie berichtet, machte die Veranstaltungsgesellschaft der Stadt, die Oberschwabenhalle, Konzerthaus und Schwörsaal betreibt und früher Oberschwabenhallen GmbH hieß, im Geschäftsjahr 2018/2019 mehr als 630.000 Euro Miese, eine Verschlechterung von 80 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Was die Stadträte in der Gemeinderatssitzung am Montagabend quer durch alle Fraktionen aber mehr aufregte, war ein Interview, das Lira-Geschäftsführer Willi Schaugg der ...

 Die TG Biberach II hat in der Schach-Landesliga mit 2:6 gegen den Spitzenreiter SC Tettnang verlor und ist dadurch auf einen di

TG II fällt auf Abstiegsplatz zurück

Die TG Biberach II hat in der Schach-Landesliga mit 2:6 gegen den Spitzenreiter SC Tettnang verlor und ist dadurch auf einen direkten Abstiegsplatz zurückgefallen. In der A-Klasse Süd unterlag die SG Reute-Biberach I mit 2,5:3,5 gegen die SF Wetzisreute II.

Landesliga: Im Heimspiel gegen den Spitzenreiter SC Tettnang musste die TG Biberach II auf zwei ihrer Spitzenspieler verzichten, erwischte aber dennoch den besseren Start.

Volle Klanggewalt

Das „Matthias-Schneider-Blechbläser-Ensemble“ Tuttlingen gab am Sonntag in der Petrus u. Jakobuskirche Nendingen ein Konzert. Der Leiter des Ensembles, Matthias Schneider, engagierte hierzu die Organistin Angela Glaenz.

Die sechs Blechbläser, Pauken und Orgel eröffneten das Konzert mit voller Klanggewalt durch „Sonnenaufgang“ aus der sinfonischen Dichtung „Also sprach Zarathustra“ von Richard Strauß, arrangiert von Stefan Matt.

Es folgten Werke für zwei Trompeten und zwei Posaunen von Leon Boellmann, Barockmusik von ...

 Klaus Willmes (links) und Matthias Schneider (rechts) ernannten Werner Hasch (Zweiter von links) und Lothar Rehder zu Ehrenmand

Reservisten küren Lothar Rehder und Werner Hasch

Die Kameradschaft Ehemaliger/Reservisten/Hinterbliebener (ERH) Tuttlingen im Deutschen Bundeswehrverband (DBwV) hat im Parkrestaurant in Neuhausen ob Eck seine Jahreswechselfeier begangen. Der Vorsitzende Oberstleutnant a. D. Klaus Willmes ernannte Stabsfeldwebel a. D. Lothar Rehder zum Ehrenkassenwart. Er war mehr als 30 Jahre Kassenwart.

Stabsfeldwebel a. D. Werner Hasch war seit mehr als 25 Jahren Schriftführer. Er wurde zum Ehrenschriftführer ernannt.

 Michael Kugler mit den beiden Geehrten Uli Biesenberger und Harald Dürr sowie dem Vorsitzenden Matthias Klein (von links).

Fördermedaillen und fröhliche Feste

Die Mitglieder des Musikvereins Friedberg haben sich kürzlich im Gasthaus Hirsch in Friedberg getroffen, um bei ihrer Generalversammlung Rückschau und Ausblick zu halten. Der Vorsitzende Matthias Klein ließ in seinem Bericht das Jahr 2019, weltliche und kirchliche Auftritten Revue passieren. Dabei stellte sich das Frühlingsfest wieder als eine erfolgreiche Größe war. Er bedankte sich bei seinen Mitgliedern für das gezeigte Engagement und bei den Helfern sowie Unterstützern des Vereins.

 Bei den Württembergischen Ringer-Meisterschaften im freien Stil hatte kaum jemand Mathieu Gründig (rotes Trikot) auf der Rechnu

Ivanovic, Mustafa und Gründig sind Landesmeister

Die Jugend-Freistilringer des heimischen Bezirks brauchen sich hinter den Klassikern nicht zu verstecken. Sie holten bei den Titelkämpfen in Asperg ein Dutzend Meistertitel und 25 Medaillen, jeweils zwei mehr als die Griechisch-Römisch-Spezialisten vor einer Woche in Ehningen.

Aus dem Kreis Tuttlingen kommen vier Meister. Bei der A-Jugend setzte sich Andrija Ivanovic gegen fünf Kontrahenten durch und wurde Doppelmeister. Außerdem holte sich Endrit Mustafa vom AB Wurmlingen in einem starken Teilnehmerfeld den Titel.

 Die Schwarze Veri beim Narrensprung in Ravensburg am Rosenmontag am 4. März 2019.

Kolba hoch – Verio: Die Schwarze Veri Zunft wird 50 Jahre alt

Das 50-jährige Jubiläum der Schwarzen Veri Zunft e. V. mitzufeiern, das schon seit Dreikönig mit mehreren Veranstaltungen begangen wird und in der Hauptfasnet am 24. Februar im großen Narrensprung mit Freundschaftstreffen der Zünfte des Alemannischen Narrenrings gipfelt, war ihm nicht mehr vergönnt.

Otto Lutz, Zunft-Mitbegründer, langjähriger Zunftmeister und Spiritus Rektor, ist 2018 im Alter von 81 Jahren verstorben.

Aber der Lutz Otto, ideenreich und umtriebig wie er war, ist nicht nur in der Zunft, sondern überhaupt ...

 Ex-Prince-Bassistin Ida Nielsen kommt mit ihrer Band „The Funkbots“.

Jazzfest Rottweil 2020 - weitere Acts stehen fest

Eine Soul & Funk - Nacht mit Avery Sunshine und Ida Nielsen & the Funkbots am Freitag, 8. Mai sowie ein Abend mit der Jazz & Pop-Diva Lizz Wright und als Opener dem Anton - Kölz- Quintett am Freitag, 15. Mai ergänzen aktuell das bisherige Jazzfest Rottweil Programm 2020. Weiterhin läuft auch der Vorverkauf für den Abend mit Jazzsänger Thomas Quasthoff & Band am Samstag, 9. Mai sowie die Flamenco-Show mit Stargitarrist Tomatito am Donnerstag, 14.

 Sie kandidieren für den Gemeinderat in Hergensweiler.

Das Wohl von Hergensweiler steht bei allen an erster Stelle

Wenn am 15. März der Gemeinderat samt Bürgermeister gewählt werden soll, haben die Bürger von Hergensweiler die Qual der Wahl. Denn abgesehen davon, dass es mit Bürgermeister Wolfgang Strohmaier und seinem Herausforderer Johannes Schneider zwei Kandidaten für das Bürgermeisteramt gibt, stehen insgesamt 19 Gemeinderatskandidaten für nur zwölf Gemeinderatssitze zur Wahl. Kein Wunder also, dass sich bei der Kandidatenvorstellung der Gemeinschaftsliste um die 150 Bürger ein Bild gemacht haben und erkennen mussten, dass die Kandidaten bei aller ...

 Die TG Biberach II (hier Herbert Haberbosch) unterlag bei Post Ulm.

TG II kassiert bittere Niederlage

Eine bittere Niederlage hat in der Schach-Landesliga die TG Biberach II bei Post Ulm kassiert. Die TG II hatte sich quasi schon einen Punkt erarbeitet, stand beim 3:5:4,5 aber letztlich doch wieder mit leeren Händen da. Ähnlich erging es der SG Reute-Biberach in der A-Klasse in Weingarten. Beide Mannschaften stecken nun tief im Abstiegskampf.

In der Landesliga hatte sich die TG Biberach II fest vorgenommen, bei Post Ulm dieses Mal Zählbares mitzunehmen.