Suchergebnis

Kohlekraftwerk am Kapitol

Davos als Weltklimaforum: Grüne Welle spült in die Konzerne

In Davos stehen scheinbar alle Ampeln auf Grün: Die internationale Wirtschaftselite will beim Klimawandel künftig voranpreschen.

Es gibt kaum einen Konzernchef bei der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums (WEF), der sich nicht als progressiver Anpeitscher gibt, keinen Manager, der nicht das Potenzial klimafreundlicher Geschäftsmodelle hervorhebt.

Mehr als 140 Wirtschaftsbosse haben sich in einer Initiative des WEF verpflichtet, sich auf einheitliche Kennzahlen für Investments in nachhaltige Anlageformen zu einigen.

 Die Öpfinger Herren I (links Florian Schik, rechts Carsten Rechtsteiner) gewannen zum Auftakt der Rückrunde ihr Bezirksliga-Due

SG Öpfingen revanchiert sich

Zum Rückrundenstart haben sich die Herren I der SG Öpfingen für ihre deutliche Niederlage in der Vorrunde der Tischtennis-Bezirksliga gegen Neu-Ulm revanchiert. Mit einer guten Leistung hat der VfL Munderkingen in der Bezirksklasse 2 beim SV Lonsee ein 8:8 erreicht.

Herren Bezirksliga: Die SG Öpfingen startete sehr stark und ging nach drei gewonnenen Doppeln gleich mit 4:0 in Führung. Der Öpfinger Sieg gegen den TSV Neu-Ulm geriet nie in Gefahr.

Weltcup in Innsbruck

Wieder Double für Friedrich - Erster Sieg für Jamanka

Francesco Friedrich ist derzeit nicht zu schlagen: Der Doppel-Olympiasieger und -Weltmeister hat im Bob-Weltcup erneut das Double geschafft.

Eine Woche nach seinem Doppelsieg in La Plagne gewann der 29-jährige Pilot vom BSC Sachsen Oberbärenburg auch in Innsbruck-Igls beide Rennen. Mit seiner Crew Candy Bauer, Martin Grothkopp und Alexander Schüller setzte er sich im Vierer am Sonntag mit 0,33 Sekunden Vorsprung vor Europameister Johannes Lochner durch, der für den BS Solitude Stuttgart fährt.

Unter dem Namen „Kirchenschiff“ ankert die historische Fähre „Konstanz“ während der Landesgartenschau in Überlingen. Die Aufnahm

Kirchenschiff, biblische Weinproben und badisches Pilgern

Biblische Weinproben, pilgern auf Badisch oder auch christlich geprägte Angebote während der Landesgartenschau in Überlingen – das alles bietet die Veranstaltungsreihe „Kirchenerlebnis Bodensee“, vormals bekannt als „Kirche im Tourismus“. „Das jetzt ein anderer Name gewählt wurde, hat den Grund, dass sich das Angebot nicht nur an Touristen, sondern auch an Einheimische wendet“, sagt Heike Schuster von der evangelischen Landeskirche Baden. Das war zwar immer schon der Fall, aber mit der Umbenennung soll dies nochmals verdeutlicht werden.

Francesco Friedrich

Siege für Zweierbob-Piloten Friedrich und Jamanka

Doppel-Olympiasieger und -Weltmeister Francesco Friedrich fährt fast in einer eigenen Liga. Selbst auf der kurzen Bahn in Innsbruck-Igls gewann der 29-Jährige mit Anschieber Thorsten Margis souverän mit 0,74 Sekunden Vorsprung.

Zweiter wurden überraschend die Briten Brad Hall/Greg Cackett. Friedrichs Vereinskollege Richard Oelsner kam mit Tobias Schneider auf Rang drei und unterstrich mit dem ersten Weltcup-Podiumsplatz seiner Karriere seine Ambitionen im Kampf um das Zweierbob-Ticket für die Heim-WM ab 20.

 Headcoach Tuomas Iisalo weist offenbar den richtigen Weg.

Crailsheims Wandlung zum Play-off-Kandidaten

Man stelle sich vor, einem Aufsteiger (nehmen wir ein Beispiel aus der Fußball-Bundesliga) bleiben in seinem zweiten Jahr in der ersten Liga nur noch zwei Spieler aus dem Vorjahreskader übrig. Gerade in diesem schweren zweiten Jahr (x-fach gehört).

Nehmen wir also an, Fortuna Düsseldorf um seinen Trainerfuchs Friedhelm Funkel (66) wären nach seiner erfolgreichen Rettung bis auf zwei Kicker alle andere abhanden gekommen. Es wäre wohl relativ schwer, auch wenn man ein Trainerfuchs ist, die sogenannte zweite schwere Saison mit einem ...

Beim Deutschen Musikfest landen die Musiker auf dem dritten Platz.

Trachtenkapelle Egelfingen hält Rückschau

Die Trachtenkapelle Egelfingen-Emerfeld hat kürzlich ihre Jahreshauptversammlung abgehalten. Der Vorsitzende Matthias Metzger eröffnete die Versammlung, sein besonderer Gruß galt dabei Bürgermeister Andreas Schneider und den Ehrenvorsitzenden Manfred Fritz und Martin Metzger, das geht aus einer Pressemitteilung hervor. In seinem Bericht hob Metzger die Egelfinger Ortsfasnet, das Gartenfest und das Weinfest mit Hammellauf besonders hervor.

Der Höhepunkt war aus der Sicht Metzgers der Besuch des Deutschen Musikfestes in Osnabrück.

 In der Osnabrücker Dom-Sporthalle belegte die Trachtenkapelle den dritten Platz beim Wettbewerb „Traditionelle Blasmusik“.

Höhepunkt war der dritte Platz in Osnabrück

Die Trachtenkapelle Egelfingen-Emerfeld hat bei der Jahreshauptversammlung im Schützenhaus in Egelfingen auf das vergangene Jahr zurückgeblickt. Zudem wurde Moritz Neuburger zum neuen Jugendleiter gewählt. Auf den anderen Vorstandsposten gab es keine Veränderungen.

In seinem Bericht hob Vorsitzender Metzger die Egelfinger Ortsfasnet, das Gartenfest bei wechselhaftem Wetter und das Weinfest mit Hammellauf besonders hervor und bedankte sich bei Gerd Saup für die Spende des Hammels.

 Die TG Biberach II ist in der Schach-Landesliga gegen Schlusslicht SC Lindau nicht über ein 4:4 hinausgekommen.

TG II spielt remis – SG I verliert Heimspiel

Die TG Biberach II ist in der Schach-Landesliga gegen Schlusslicht SC Lindau nicht über ein 4:4 hinausgekommen. Die SG Reute-Biberach I verlor in der A-Klasse Süd mit 2,5:3,5 gegen den SK Markdorf III. In beiden Ligen müssen die Biberacher die Abstiegsränge weiter im Blick behalten.

Schlusslicht SC Lindau reiste ersatzgeschwächt an, die TG Biberach II spielte quasi in Bestbesetzung. Eugen Röttinger vertat sich früh, verlor bald darauf eine Figur und gab Brett fünf dann auf.

RB Leipzig

Liga-Rivalen sehen RB Leipzig als Titelfavorit

Der Glaube an den FC Bayern München als Serienmeister schwindet, erstmals sind die Emporkömmlinge von RB Leipzig in die Rolle des Top-Anwärters auf das deutsche Fußball-Championat gerückt.

In einer Umfrage der Deutschen Presse-Agentur (dpa) unter den 18 Vereinen schoben allen voran die Rivalen aus München, Dortmund und Mönchengladbach Halbzeit-Primus RB die Favoritenrolle zu. „Leipzig ist zurecht Tabellenführer mit vier Punkten Vorsprung“, sagte Bayern-Coach Hansi Flick vor dem Start in die zweite Saisonhälfte.