Suchergebnis

FCH vor wichtigem Spiel gegen Darmstadt

FCH vor wichtigem Spiel gegen Darmstadt

Nach der kurzen Winterpause ist der 1. FC Heidenheim durchwachsen gestartet. Ein Sieg gegen Nürnberg und eine deutliche 4:0 Niederlage gegen den SV Sandhausen. So die Bilanz. Damit setzt die Mannschaft den Trend der Corona-Saison weiter: Erst ein Mal konnte die Mannschaft Auswärts gewinnen. Am Sonntag müssen die Heidenheimer wieder im eigenen Stadion ran gegen den SV Darmstadt 98. In der Tabelle sind die beiden Mannschaften dicht beieinander. Der 1.

Jahresrückblick 2020: Ein Blick hinter die Kulissen

Jahresrückblick 2020: Ein Blick hinter die Kulissen

Alle Jahre wieder, genau wie das Christkind kommt auch der regioTV Jahresrückblick. Dieses Jahr allerdings in etwas anderer Form. Publikum vor Ort ist nicht möglich, auch einige der Gäste sind nur virtuell anwesend. Wir haben einen Blick hinter die Kulissen geworfen um ihnen einen Vorgeschmack darauf zu geben was sie dieses Mal erwartet. Unter anderem sind dieses Jahr Frank Schmidt und Marc Schnatterer vom 1. FC Heidenheim und Kultusministerin des Landes Baden-Württemberg Susanne Eisenmann.

FCH spielt wieder gegen den Tabellenführer

FCH spielt wieder gegen den Tabellenführer

Der 1. FC Heidenheim schlägt vergangenes Wochenende den Tabellenführer Hamburger SV mir 3:2. Überragender Mann des Spiel war Christian Kühlwetter, der mit seinen 3 Toren den Sieg auf die Ostalb bringt. Am Wochenende wartet auf den 1. FC Heidenheim bereits die 3 Top-Mannschaft in Folge. Nach einem Unentschieden gegen Kiel und einem Sieg gegen den Hamburger SV spielen Frank Schmidt und seine Mannschaft am Samstag erneut gegen den aktuellen Tabellenführer.

FCH hofft auf den ersten Auswärtssieg

FCH hofft auf den ersten Auswärtssieg

2 Siege, 2, Niederlagen, 2 Unentschieden. Bis jetzt waren die Ergebnisse in der 2. Bundesliga zwischen dem 1. FC Heidenheim und Holstein Kiel ausgeglichen. Am Samstag fährt der 1. FC Heidenheim in den hohen Norden. Die Männer um Cheftrainer Frank Schmidt hoffen den ersten Auswärtssieg der Saison einzufahren. In der Vergangenheit waren die Spiele in Kiel immer ein Garant für Highlights. Das lag aber oft nicht nur an den Mannschaften, sondern auch am Wetter.

FCH vor richtungsweisendem Spiel gegen Würzburg

FCH vor richtungsweisendem Spiel gegen Würzburg

Tabellenplatz 16 nach sechs Spielen. Das ist der aktuelle Stand beim 1. FC Heidenheim in 2. Bundesliga. Die Mannschaft und Trainer Frank Schmidt haben sich das sicher anders vorgestellt. Am Freitagabend empfängt der 1. FC Heidenheim das Tabellenschlusslicht Würzburger Kickers in der Voith Arena. Ein Kellerduell, in dem es bereits am 7. Spieltag um einiges geht. Heidenheim sollte dringend punkten und dabei die Abschlussschwäche vor dem gegnerischen Tor beheben.

1. FC Heidenheim sucht nach Konstanz in der Mannschaft

1. FC Heidenheim sucht nach Konstanz in der Mannschaft

Der 1. FC Heidenheim tut sich bis jetzt in der neuen Saison schwer. Erst einen Sieg, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen konnte die Mannschaft um Cheftrainer Frank Schmidt in den ersten 5. Spieltagen einfahren. Damit stehen sie momentan mit 5 Punkten auf dem 13. Tabellenplatz. Viele Spieler haben den Verein nach der Saison verlassen, dazu kommen immer wieder Situationen die Unruhe auf die Ostalb bringen, wie der kürzliche Ausfall von Cheftrainer Frank Schmidt aufgrund einer Entzündung im Bauchraum.

FCH ohne Chefrainer Frank Schmidt nach Aue

FCH ohne Chefrainer Frank Schmidt nach Aue

Ungewohnte Situation beim 1. FC Heidenheim – Seit 2007 ist Frank Schmidt Trainer bei den Fußballern von der Ostalb. Beim kommenden Spiel gegen den FC Erzgebirge Aue am Sonntag fehlt der Cheftrainer allerdings krankheitsbedingt. Seit Dienstag wird er aufgrund einer Entzündung im Bauchraum behandelt. Für ihn springt aber ein bekanntes Gesicht ein: Co-Trainer Bernhard Raab. Momentan stehen die Heidenheimer auf dem 11. Tabellenplatz, Gegner Aue punktgleich aufgrund einer besseren Tordifferenz auf dem 8.

FCH empfängt zum Saisonauftakt Eintracht Braunschweig

FCH empfängt zum Saisonauftakt Eintracht Braunschweig

Der 1. FC Heidenheim startet in die neue Saison. Am Sonntag ist Aufsteiger Eintracht Braunschweig zu Gast in der Voith Arena in Heidenheim. Nach der letzten, überragenden Saison, die dann mit der enttäuschenden Niederlage in der Aufstiegsrelegation endete, wäre mancherorts die Erwartungshaltung sehr hoch. Nicht so beim FCH: Die Heidenheimer haben Leistungsträger der letzten Saison abgegeben und müssen für die kommende Spielzeit zu einem neuen Team geformt werden.

1. FC Heidenheim beginnt mit dem Mannschaftstraining

1. FC Heidenheim beginnt mit dem Mannschaftstraining

Der 1. FC Heidenheim ist vergangenen Samstag wieder ins Mannschaftstraining gestartet. Nach mehr als vier Wochen Trainingspause will sich die Mannschaft auf die neue Fußball-Saison 20/21 vorbereiten. Konkrete Ziele nennt Cheftrainer Frank Schmidt allerdings noch nicht. Er wolle eine Mannschaft formen, die gut in die 2. Bundesliga und in den DFB-Pokal startet. Auf das Team und die Neuzugänge wie Andreas Geipl, Marvin Rittmüller und Dzenis Burnic, der von Borussia Dortmund wechselt, warten in den nächsten Tagen und Wochen bis zu drei ...

3 Heimspiele und eine Vertragsverlängerung

3 Heimspiele und eine Vertragsverlängerung

Der Pflichtspielauftakt im neuen Jahr endete für den 1. FC Heidenheim mit einer Punkteteilung gegen Kiel. Schlag auf Schlag geht es nun weiter. Schon morgen empfängt der FCH Dynamo Dresden, ehe am Dienstag Bundesligist Bayer 04 Leverkusen zum Pokalspiel in der Voith-Arena gastiert. Zuvor gab der Verein die Vertrags-Verlängerung mit Marc Schnatterer bekannt.