Suchergebnis

Wach

Wach

Der Titel ist simpel, die Geschichte auch, der Film dennoch besonders: „Wach“ von Kim Frank, früher Sänger und Frontmann der Band Echt, heute Regisseur, Autor und Produzent, fällt in vielerlei Hinsicht aus dem Rahmen.

Es gibt nur wenige Rollen. Im Mittelpunkt stehen zwei junge Frauen, der Film zeigt einen kleinen Ausschnitt aus ihrem Leben: 86 Stunden - ohne Schlaf.

Und noch etwas ist besonders. „Wach“ ist dem ZDF zufolge der erste deutsche Spielfilm, der parallel ins Fernsehen kommt und auf YouTube veröffentlicht wird.


 Das Tor des Tages in Gosheim: Nachdem der Schlussmann Michael Mayer einen Schuss von Carlos Hehl (16) nicht festhalten konnte,

SV Gosheim unterliegt dem SC Tuttlingen 0:1

Der SV Gosheim muss in der Fußball-Bezirksliga Schwarzwald weiter auf seinen ersten Sieg warten. Am Sonntag unterlag die Mannschaft von Spielertrainer Adem Sari dem SC 04 Tuttlingen 0:1. Den entscheidenden Treffer erzielte Burhan Pitzner in der 61. Minute.

Der Tabellenführer tat sich in Gosheim schwer, siegte aber verdient. „Wir müssen das 2:0 machen, dann haben wir Ruhe“, ärgerte sich SC-Trainer Ertan Tasdemirci über vergebene Chancen seiner Mannschaft.

Simon Sauter (links) vom TV Weilstetten zog im Bezirkspokal bei der TG Schömberg den Kürzeren. Der Oberligist unterlag nach zwei

TV Aixheim siegt im Landesliga-Duell

In der ersten Runde des Handball-Bezirkspokals der Männer hat sich der TV Aixheim im Landesligaduell bei der HSG Rottweil durchgesetzt. Für eine Überraschung sorgte die TG Schömberg gegen den TV Weilstetten. Nach zweimaliger Verlängerung rang der Bezirksligist den Oberligisten nieder.

TG Schömberg – TV Weilstetten 33:31 (10:14, 21:21, 25:25 nach zweimaliger Verlängerung). Zunächst erspielte sich der TVW Vorteile. Schömberg stand anfangs nicht sicher in der Abwehr und fing sich vor allem über den Kreis Gegentore ein.

Bislang bildet das Treppenhaus den Abschluss – das wird sich mit Umbau und Erweiterung ändern. Der Ein- und Aufgang wird dann hi

Kostenschätzung pendelt sich bei 2,5 Millionen Euro ein

Ernst wird es mit dem Umbau und der Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses in der Bernd-Rosemeyer-Straße in Meckenbeuren. Mit der Feuerwehrbedarfsplanung war die Maßnahme im April dieses Jahres nähergerückt, jetzt hat der Gemeinderat einen „ersten Knopf“ drangemacht. Einstimmig wurden die Planungsleistungen für die ersten Phasen an insgesamt vier Büros vergeben – siehe Info-Punkt.

Die Vorgeschichte reicht weit zurück – über 2011 hinaus, als das benachbarte Haus Fähnle abgebrochen wurde.

Nicht nur Zeugnisse, sondern auch Belobigungen und Preise gab es für diese Realschüler.

Belobigungen und Preise für Schüler

Zum Ende des Schuljahres haben sich viele Schüler über ihre tollen Leistungen freuen können. Bei einer Feier überreichten die Klassenlehrer und die Schulleitung Preise und Belobigungen an diese Fünft- bis Zehntklässler:

Klasse 5a: Lob: Josia Stehle, Mina Bayhan, Ines Stadler (Aldingen), Donita Ramaj (Spaichingen)

Klasse 5b: Preis: Marcel Merkt, Caroline Weigant (Spaichingen), Selina Kalayci (Balgheim), Alina Krautter (Rietheim), Lob: Koray Cakir, Mischa Märtens (Dürbheim), Tobias Kunz, Mara Neitzel (Balgheim), Timo ...


Schulleiterin Eva Jäger freut sich über viele strebsame Schüler.

Schüler erhalten viele Preise und Belobungen

Zahlreiche Preise und Belobungen sind zum Ende des Schuljahres 2017/18 am Gymnasium Gosheim-Wehingen vergeben worden. Einen Preis erhalten laut Pressemitteilung die Schüler bei einem Notenschnitt bis 1,7 in den Klassen 5 und 6; bis 1,8 in den Klassen 7 und 8 und bis 1,9 in den Klassen 9 und 10. Belobungen bekommen die Schüler bei einem Notenschnitt bis 2,1 in den Klassen 5 und 6; bis 2,2 in den Klassen 7 und 8, und bis 2,3 in den Klassen 9 und 10.

Von der Gemeinde Argenbühl bekam Otto Kempter (neben ihm Ehefrau Monika) zum Abschied ein Ruhebänkle geschenkt. Dahinter freuen

Rektor Otto Kempter in Eglofs verabschiedet

Nach 40 Jahren Schuldienst, davon 14 Jahre als Schulleiter in Eglofs, ist Otto Kempter am Freitag von Familienmitgliedern, Mitstreitern und Vertretern des öffentlichen Lebens aus seinem Amt verabschiedet worden. In den Grußworten kamen immer wieder Kempters Verdienste um die Einführung der Gemeinschaftsschule zur Sprache. Die bisherige Konrektorin Maria Stemmer wurde als neue Schulleiterin willkommen geheißen.

Zunächst war es Tania Hastings vom Staatlichen Schulamt Markdorf, die den unter dem Tierkreiszeichen Widder geborenen ...


Der Kreisvergleich zwischen Aalen und Crailsheim hatte es wieder in sich.

Knapper Sieg für Aalen

Auch in diesem Jahr ist wieder ein Mehrwaffen-Kreisvergleich zwischen den beiden Schützenkreisen Aalen und Crailsheim ausgetragen worden. Dieser fand vor Kurzem im Schützenhaus des SV Laubach statt.

Beim Kreisvergleich treten Schützen in den Disziplinen Luftgewehr (unterteilt in Schüler, Jugend, Junioren und Erwachsene), Luftpistole, KK-Gewehr 3x10 und Großkaliberpistole an. Pro Disziplin beziehungsweise Altersgruppe sind fünf Schützen startberechtigt, von denen die besten vier gewertet werden.

An der Mädchenrealschule Sankt Gertrudis haben in diesem Jahr 83 Schülerinnen die Mittlere Reife erreicht. Es gab 30 Preise und

Schulbeste wird Madleen Weidenbacher

An der Mädchenrealschule Sankt Gertrudis haben 83 Schülerinnen die Mittlere Reife erreicht. Es gab 30 Preise und 19 Belobigungen. Schulbeste wurde Madleen Weidenbacher. Sie erreichte einem Notendurchschnitt von 1,1.

„Zwischen Himmel und Erde“ war das Thema des Gottesdienstes, der die Abschlussfeier der Realschule von Sankt Gertrudis eröffnete. Dabei stand nicht nur die Zukunft der Absolventinnen im Mittelpunkt, sondern auch der Blick zurück auf die zu Ende gegangene Schulzeit.


An der Mädchenrealschule Sankt Gertrudis haben 83 Schülerinnen die Mittlere Reife erreicht. Es gab 30 Preise und 19 Belobigunge

83 Schülerinnen erreichen den Realschulabschluss

An der Mädchenrealschule Sankt Gertrudis haben 83 Schülerinnen die Mittlere Reife erreicht. Es gab 30 Preise und 19 Belobigungen.

„Zwischen Himmel und Erde“ war das Thema des Gottesdienstes, der die Abschlussfeier der Realschule eröffnete. Dabei stand nicht nur die Zukunft der Absolventinnen im Mittelpunkt, sondern auch der Blick zurück auf die zu Ende gegangene Schulzeit. Die Gestaltung des Abends übernahmen mit Co-Moderatorinnen sowie instrumentalen und gesungenen Beiträgen die Absolventinnen selbst.