Suchergebnis


Der Kreisvergleich zwischen Aalen und Crailsheim hatte es wieder in sich.

Knapper Sieg für Aalen

Auch in diesem Jahr ist wieder ein Mehrwaffen-Kreisvergleich zwischen den beiden Schützenkreisen Aalen und Crailsheim ausgetragen worden. Dieser fand vor Kurzem im Schützenhaus des SV Laubach statt.

Beim Kreisvergleich treten Schützen in den Disziplinen Luftgewehr (unterteilt in Schüler, Jugend, Junioren und Erwachsene), Luftpistole, KK-Gewehr 3x10 und Großkaliberpistole an. Pro Disziplin beziehungsweise Altersgruppe sind fünf Schützen startberechtigt, von denen die besten vier gewertet werden.

An der Mädchenrealschule Sankt Gertrudis haben in diesem Jahr 83 Schülerinnen die Mittlere Reife erreicht. Es gab 30 Preise und

Schulbeste wird Madleen Weidenbacher

An der Mädchenrealschule Sankt Gertrudis haben 83 Schülerinnen die Mittlere Reife erreicht. Es gab 30 Preise und 19 Belobigungen. Schulbeste wurde Madleen Weidenbacher. Sie erreichte einem Notendurchschnitt von 1,1.

„Zwischen Himmel und Erde“ war das Thema des Gottesdienstes, der die Abschlussfeier der Realschule von Sankt Gertrudis eröffnete. Dabei stand nicht nur die Zukunft der Absolventinnen im Mittelpunkt, sondern auch der Blick zurück auf die zu Ende gegangene Schulzeit.


An der Mädchenrealschule Sankt Gertrudis haben 83 Schülerinnen die Mittlere Reife erreicht. Es gab 30 Preise und 19 Belobigunge

83 Schülerinnen erreichen den Realschulabschluss

An der Mädchenrealschule Sankt Gertrudis haben 83 Schülerinnen die Mittlere Reife erreicht. Es gab 30 Preise und 19 Belobigungen.

„Zwischen Himmel und Erde“ war das Thema des Gottesdienstes, der die Abschlussfeier der Realschule eröffnete. Dabei stand nicht nur die Zukunft der Absolventinnen im Mittelpunkt, sondern auch der Blick zurück auf die zu Ende gegangene Schulzeit. Die Gestaltung des Abends übernahmen mit Co-Moderatorinnen sowie instrumentalen und gesungenen Beiträgen die Absolventinnen selbst.


Nach dem Meistertitel in der A1 liegt der Fokus der Riedlinger Fußballabteilung auf der neuen Saison.

Der Fokus richtet sich bereits auf die Bezirksligasaison

Der lang ersehnte Aufstieg in die Bezirksliga war das Ziel des TSV Riedlingen, welches eindrucksvoll realisiert werden konnte. Außerdem ist der TSV Riedlingen Ausrichter des Stadtpokals Ende Juli: Dies waren Themen der Hauptversammlung der Fußballabteilung des TSV Riedlingen.

Vorstand Markus Blum konnte bei der Versammlung im Sportheim eine große Zahl an aktiven und passiven Mitgliedern begrüßen. Blum berichtete über die abgelaufene Saison, und dass der Fokus direkt auf die kommende Saison gerichtet werden soll.


Frank Högerle zeichnet die Jahrgangsbeste, Lisa Waizenegger, aus.

Lisa Waizenegger mit Traumnote

62 junge Menschen haben am Donnerstagabend im Kurhaus ihre Abschlusszeugnisse erhalten. Jahrgangsbeste der Realschule Bad Wurzach war Lisa Waizenegger mit einer Durchschnittsnote von 1,0.

Rektor Dietmar Schiller verglich die Schulzeit mit der Tour de France. „Auch Ihr habt einige Etappen bewältigt. Und heute seid Ihr am Ziel, mit dem Kurhaus als der Champs-Élysées Eurer sechsjährigen Realschultour.“ Auf dem Weg habe es Pannen und Stürze gegeben, manche hätten zeitweise den Anschluss ans Hauptfeld verpasst.


Jubel gibt es bei der SG Hettingen/Inneringen über den Aufstieg in die Bezirksliga.

SG H/I steigt auf, Ebenweiler ab

Die SG Hettingen/Inneringen, von den Fans nur kurz mit „SG H/I“ angefeuert, kehrt nur ein Jahr nach dem Abstieg wieder in die Bezirksliga Donau zurück. Am Samstag schlug die Mannschaft von Trainer Uli Theuer den SV Ebenweiler im Relegationsspiel in Hochberg vor knapp 800 Zuschauern mit 2:0 nach Verlängerung. Der SV Ebenweiler steigt nach elf Jahren in der Bezirksliga in die Kreisliga A 2 ab.

Matthias Schmidt klärte nach dem Schlusspfiff die wohl entscheidende Szene des Spiels auf „Na, habt ihr gesehen, wer das Tor gemacht hat?

Kapitäne unter sich: Florian Dangel (li.) von der SG Hettingen/Inneringen, gegen Betzenweilers Thomas Traub (re.). Am Samstag ha

Schmidt hält den Sieg fest

Die SG Hettingen/Inneringen steht im Relegationsspiel zur Fußball-Bezirksliga. Die Mannschaft von Trainer Uli Theuer besiegte am Samstag in Langenenslingen den SV Betzenweiler im Duell der beiden A-Liga-Zweiten vor 1100 Zuschauern in Langenenslingen und trifft nun im eigentlichen Relegationsspiel auf den SV Ebenweiler.

Es stimmte in Langenenslingen. Von A wie Anreise über O wie Organisation über S wie Schiedsrichterteam bis Z wie Zeltbetrieb.


Erstmals ist bei der langen Einkaufsnacht in der Aalener Innenstadt an mehreren Orten Live-Acts aufgetreten – die Besucher grup

Musik, Fußball und Essen locken zur Einkaufsnacht

Tanzende Mädchen stehen in der Mittelbachgasse und jubeln dem Sänger zu - ihrem Onkel Philipp Deutsch, wie sie erklären. Erstmals ist bei der langen Einkaufsnacht in der Aalener Innenstadt an mehreren Orten Live-Acts aufgetreten – die Besucher gruppieren sich vor den Bühnen.

In familiärer Sommerabendstimmung sind auch gegen später noch Kinder in der Stadt zu sehen. Frank Eberhard ist mit seinem sechsjährigen Sohn Max unterwegs, der gebannt einem Musikauftritt vor der Stadtkirche verfolgt.

Nach der Wimpelübergabe des Staffelleiters Michael Mann an Kapitän Marcel Gentner feiert die SG SC Blönried/SV Ebersbach ausgela

Blönried/Ebersbach feiert ausgelassen

Mit einem ungefährdeten 7:0-Heimsieg gegen den FC Krauchenwies/Hausen II hat die SGM SC Blönried/SV Ebersbach den Titel in der Kreisliga A, Staffel 2 und damit den Aufstieg in die Bezirksliga klar gemacht. Für die SG Hettingen/Inneringen bleibt - trotz einer Saison ohne Niederlage - nur Platz zwei. Am Samstag siegte Hettingen/Inneringen mit 3:2 in Langenenslingen. Damit trifft die SG Hettingen/Inneringen am kommenden Samstag, 17 Uhr (in Langenenslingen) in der Qualifikation der zwei Kreisliga-A-Zweiten auf den SV Betzenweiler, Zweiter in der ...


Konzentration ist alles: im Vordergrund rechts der spätere Turniersieger Darko Blazevic.

Mengener dominieren Schachturnier

Ein entspanntes Schnellschachturnier haben in Unlingen 24 Teilnehmer aus der Region ausgetragen, ein Teilnehmer kam aus Kornwestheim angereist. Im Festsaal der Gaststätte Petrus kämpften an der Spitze erfahrene Turnierspieler, angeführt von Mengener Landesligisten, um den Sieg.

Derweil sammelten in der unteren Tabellenhälfte Jugendliche der Altersgruppe U12 Pünktchen um Pünktchen. Ihre Spielfreude und unerschütterlicher Optimismus auch nach mehreren Niederlagen übertrug sich auf die Erwachsenen und gab dem Turnier eine leichte Note, ...