Suchergebnis

„Gedenken an die nach Frankreich deportierten Juden“

Die Länder Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und das Saarland wollen sich künftig gemeinsam um rund 2000 Gräber von deportierten Juden in Südfrankreich kümmern. Dazu soll heute im Karlsruher Rathaus eine Vereinbarung zum „Gedenken an die nach Frankreich deportierten Juden“ unterschrieben werden. Teilnehmer sind die baden-württembergische Kultusministerin Susanne Eisenmann (CDU), der rheinland-pfälzische Kulturminister Konrad Wolf (SPD) und die Abteilungsleiterin Kathrin Andres aus dem saarländischen Bildungsministerium.

Frank Mentrup (SPD)

Mentrup fordert mehr Tempo beim Klimaschutz

Karlsruhes Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD) fordert vor allem vom Bund deutlich mehr Einsatz beim Klimaschutz. Die nordbadische Stadt werde Prognosen zufolge im Rheintal am stärksten von steigenden Temperaturen betroffen sein, sagte er. „Das spüren wir jetzt.“ Die Auswirkungen der Dürre seien dramatisch. Über die gesamte Stadt seien etwa zehn Prozent der Bäume abgestorben. Betroffen seien nicht länger nur Kiefern, sondern auch Lärchen und Buchen, die bisher widerstandsfähig gewesen seien.

Frank Mentrup  (SPD)

Karlsruhes Oberbürgermeister Mentrup rutscht um die Wette

Auf der Jagd nach der Bestzeit hat sich Karlsruhes Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD) am Sonntag auf die Wasserrutsche gewagt. Zusammen mit erfahrenen und weniger erfahrenen Schnellrutschern trat das Stadtoberhaupt im Turmbergbad beim 2. Karlsruher Wettrutsch-Cup an. Auf der 103 Meter langen Wettkampf-Doppelrutschbahn kam der 54-Jährige an die schnellsten Rutscher zwar nicht heran, erreichte nach Angaben der Veranstalter mit einer Zeit von gut 18,7 Sekunden aber einen soliden Platz im Mittelfeld.

100 Tage „Klimanotstand“ in Konstanz: Kritik am Begriff wird lauter

Der Begriff des „Klimanotstands“ in baden-württembergischen Kommunen ist nach Ansicht des Städtetagspräsidenten Peter Kurz und von Umweltminister Franz Untersteller schlecht gewählt.

„Grundsätzlich ist natürlich jede Initiative zu begrüßen, die sich für den Klimaschutz stark macht“, sagte Kurz, Chef des freiwilligen Zusammenschlusses zahlreicher deutscher Städte, der „Stuttgarter Zeitung“ am Freitag. „Aber ich räume ein, dass ich ganz speziell mit dem Begriff des „Notstands“ in diesem Zusammenhang große Schwierigkeiten habe.

Schlosslichtspiele Karlsruhe 2019

Schlosslichtspiele Karlsruhe starten

Die Schlosslichtspiele Karlsruhe starten in ihre fünfte Spielzeit. Bis zum 15. September dient die Barockfassade des Schlosses als Projektionsfläche für ein farbensprühendes Spektakel. 50 Jahre nach dem legendären Woodstock-Festival steht die Aufführung unter dem Leitsatz „Ein Sommer der Liebe und des Lebens. Hate comes late - Love comes first“. Der Eintritt zu den abendlichen Veranstaltungen ist frei, die erste Aufführung sollte am Donnerstag über die Bühne gehen.

Frank Mentrup

Karlsruhe setzt auch auf Gewerbeflächen gegen Wohnungsmangel

Wohnungen statt Gewerbe? Karlsruhe will sich nach Angaben von Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD) vermehrt Gewerbeflächen sichern. „Wir versuchen gerade, anders als vor sieben oder acht Jahren, intensiv an große Flächen ranzukommen“, sagte er. Wenn es gelinge, aus Gewerbegebieten Misch- oder Wohngebiete zu machen, könnte das gegen Wohnungsnot helfen.

Karlsruhes Problem ist der Mangel an Bauflächen. Die Stadt könnte den Prognosen nach bis 2030 auf rund 350 000 Einwohner wachsen - aktuell sind es fast 313 000.

Frank Mentrup

Mentrup: Debatte um Straßenbahn in Fußgängerzone unnötig

Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD) hält die neue Debatte um eine Fortsetzung des Straßenbahnverkehrs in der Karlsruher Fußgängerzone für unnötig. „Die Bürger haben entschieden, dass sie das nicht wollen, insofern ist es keine ernsthafte Diskussion.“

In Baden-Württembergs zweitgrößter Stadt wird gerade ein Tunnel unter der Haupteinkaufsstraße gebaut, durch den künftig Straßen- und S-Bahnen fahren sollen. Die Kaiserstraße, durch die jetzt Bahnen im Minutentakt rollen, soll dann eine echte Fußgängerzone werden.

Kugelspiegelung Schloss Karlsruhe

Schlosslichtspiele feiern „Sommer der Liebe und des Lebens“

Tagsüber ist sie die hübsche Hülle des Karlsruher Schlosses, bei Dunkelheit wird sie zur Projektionsfläche eines Spektakels: Während der Schlosslichtspiele vom 8. August bis zum 15. September erwacht die Barockfassade zu farbensprühendem und formgewaltigem Leben. In diesem Jahr steht über den Shows der Leitsatz „Ein Sommer der Liebe und des Lebens. Hate comes late - Love comes first.“. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei.

Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD) teilte zur Vorstellung des Programms am Donnerstag mit, er freue ...

Elefant im Karlsruher Zoo

„Barfußpfad“ in erster Altersresidenz für Elefanten

Getestet und für gut befunden - jedenfalls von Elefantendame Jenny. Unter großem Publikumsinteresse ist am Montag in Karlsruhe die neue Außenanlage der Dickhäuter in Karlsruhe eingeweiht worden. Damit ist Europas erste Altersresidenz für Elefanten fertig gestellt. Sie soll alten Elefantendamen aus Zoos und ausgedienten Zirkuselefanten als Bleibe dienen. „Die Altersresidenz für Asiatische Elefanten ist ein einmaliges Projekt in Europa“, sagte Zoodirektor Matthias Reinschmidt.

Mentrup: Bundestrend und Stärke der Grünen schlagen durch

In Karlsruhe haben bei der Kommunalwahl nach Überzeugung von Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD) der Bundestrend und die besondere Stärke der Grünen in den Südwest-Großstädten voll durchgeschlagen. Nach der Prognose des SWR können die Grünen in Karlsruhe um 13,6 Prozentpunkte auf 33,5 Prozent zulegen. Die CDU verliert demnach 11,7 Punkte und kommt auf 15 Prozent. Die SPD erreicht 14,5 Prozent, ein Minus von 7,4 Punkten. „Die kooperative und konsensuale politische Arbeit im Gemeinderat wird fortgesetzt, teilte Mentrup mit.