Suchergebnis

Steinmeier

Steinmeier und Wirtschaft rufen Betriebe zur Ausbildung auf

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und die Spitzen von Wirtschaft und Gewerkschaften haben die Unternehmen in Deutschland aufgerufen, auch in der Corona-Krise weiter auszubilden.

„Setzen Sie wo immer möglich und trotz schwieriger Rahmenbedingungen Ihr Engagement für die Ausbildung fort“, heißt es in einem gemeinsamen Appell vom Dienstag. „Schaffen Sie Ausbildungsplätze, und nutzen Sie dafür auch die von Bund und Ländern in historischen Dimensionen bereitgestellten Hilfsprogramme.

Ehrgeizig

Sprüche zum 33. Spieltag der Fußball-Bundesliga

Die Deutsche Presse-Agentur hat die besten Sprüche zum 33. Spieltag der Fußball-Bundesliga gesammelt.

„Wir wollten alles holen und jetzt haben wir nur das Meiste geholt.“

(Freiburgs Trainer Christian Streich)

„Es geht nicht ums Edelmetall. Das ist am Ende der Preis, den man dafür bekommt. Das Gefühl, an der Tabellenspitze zu stehen, den Namen des Vereins oben zu sehen, das ist das, wofür wir in der Früh aufstehen und uns die Schuhe schnüren.

Werder Bremen - Borussia Mönchengladbach

Starke Bremer holen gegen Gladbach einen Punkt

Werder Bremen hat den zweiten Heimsieg in dieser Saison zwar knapp verpasst, dank einer leidenschaftlichen Leistung gegen Borussia Mönchengladbach aber einen wichtigen Punkt im Kampf gegen den Abstieg geholt.

Drei Tage nach dem erlösenden 1:0 in Freiburg waren die Bremer gegen den Champions-League-Aspiranten sogar die bessere Mannschaft - zum nächsten Dreier reichte es beim 0:0 aber nicht ganz. Es wäre erst das zweite Mal in dieser Saison gewesen, dass Werder zwei Spiele in der Fußball-Bundesliga nacheinander gewinnt.

 Auch ein Zögling von Mengens Triathleten: Daniel Unger im Moment seines größten Triumphes, als er am 2. September 2007 in Hambu

Nachwuchsförderung und WM-Titel

Seit dreieinhalb Jahrzehnten ist der Name Mengens in Oberschwaben gleichbedeutend mit der Sportart Triathlon. 1985 von Schwimmmeister Frank Dittmann, „Vater“ der Mengener Schwimmerfolge, ins Leben gerufen, hat sich die Abteilung - inzwischen unter Mengens Triathleten firmierend, zu einer der erfolgreichsten Sportabteilungen der Region entwickelt, die mit Daniel Unger sogar einen Weltmeister hervorgebracht hat.

Dabei begann alles um eine Spur bescheidener.

 Dr. Frank Wirtz geht in Ruhestand.

Ende einer Ära: Chefarzt der Chirurgie geht in den Ruhestand

Am 1. Mai endet im Alb-Donau-Klinikum Blaubeuren eine Ära. An diesem Tag geht der Chefarzt der Unfallchirurgie und Orthopädie Dr. Frank Wirtz nach fast 22 Jahren Chefarzttätigkeit in der Blautopfstadt in den Ruhestand.

Wirtz wechselte laut Mitteilung nach seiner Facharztausbildung für Allgemeinchirurgie in die bayerische Landeshauptstadt München, um dort den Facharzt für Unfallchirurgie zu erwerben. 1992 trat er eine Oberarztstelle in Regensburg an.

Kirchengemeinderatswahlen: Ergebnisse aus dem Illertal

Auch in Berkheim, Dettingen, Erolzheim, Kirchberg, Kirchdorf, Oberopfingen und Tannheim stehen die Ergebnisse der Kirchengemeinderatswahlen fest. Die „Schwäbische Zeitung“ hat die Ergebnisse zusammengefasst. Die Namen der Gewählten erscheinen in alphabetischer Reihenfolge.

St. Konrad Berkheim: Die Wahlbeteiligung lag in Berkheim bei 31,42 Prozent. Vor fünf Jahren waren es noch knapp 40 Prozent. Die Zahl der Kandidaten bei der Wahl entsprach jener der zu vergebenden Sitz: zehn.

Clemens Tönnies

Bundesligen in Not - „Saisonabbruch wäre der Super-GAU“

Die Bundesliga fürchtet in ihrer 57. Spielzeit wegen der Corona-Krise mehr denn je um die Existenz ihrer Clubs. Schalkes Aufsichtsratschef Clemens Tönnies schlug am Wochenende Alarm.

Wegen der Pandemie macht sich der 63-Jährige „große Sorgen um Schalke und den gesamten Fußball, weil keiner genau weiß, mit welchem Szenario wir planen können“. Der „Welt am Sonntag“ sagte er: „Ein Saisonabbruch wäre der Super-GAU.“ Für Unruhe sorgte ein Bericht des Fachblatts „Kicker“, wonach 13 der 36 Profivereine - darunter vier Erstligisten - noch ...

Ein Schild auf dem Gewerbegebiet steht und das durchgestrichen wurde

Antrag abgelehnt: Kein neues Gewerbegebiet bei Hirschlatt

Bei Hirschlatt wird wohl kein 30 Hektar großes Gewerbegebiet entstehen. Mit 21 zu 16 Stimmen hat sich der Gemeinderat am Montagabend gegen eine solche Optionsfläche im neuen Regionalplan ausgesprochen. Theoretisch könnte sich die Regionalversammlung darüber hinwegsetzen, praktisch ist damit aber nicht zu rechnen.

Nachdem bei der ersten Diskussionsrunde im November nicht nur in Ettenkirch emotional argumentiert worden war, bemühten sich bei der Debatte am Montagabend im Gemeinderat alle Räte und Oberbürgermeister Andreas Brand ...

 Auf dem Weg ins Finale und zum Titel musste der Tuttlinger Andrija Ivanovic (blaues Trikot) seinen Vereinskameraden Kordian Gal

Ivanovic und Gimbel sind WRV-Meister

Zehn württembergische Meistertitel und 23 in Gold (10), Silber (6) und Bronze (7) glänzenden Medaillen. Die Reise in den Schönbuch hat sich für die griechisch-römischen Jugendringer des Bezirks Schwarzwald-Bodensee gelohnt. In den Kreis Tuttlingen gingen zwei Titel: Andrija Ivanovic von der ASV Tuttlingen wurde WRV-Meister bei der A-Jugend (80 kg), Maximilian Gimbel vom SV Dürbheim bei der B-Jugend (38 kg).

In der Vereinswertung reichte es allerdings nicht zu ganz vorderen Plätzen.

Hubert Gerster, Verdienstmedaille

Hubert Gerster erhält Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland

Künftig darf Hubert Gerster wurde die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland von Michael Gutwein vom Deutschen Wetterdienst im Auftrag von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verliehen. Beim Festakt im örtlichen Gemeindesaal gab es einige Überraschungen. SZ-Mitarbeiterin Carmen Bogenrieder-Kramer war mit der Kamera dabei.