Suchergebnis

SARS-CoV-2

Corona-Lage: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Donnerstag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Zum Aktualisieren hier klicken

Aktuelle Zahlen des RKI¹ und Sozialministeriums: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 2.662 (33.670 Gesamt - ca. 29.400 Genesene - 1.608 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 1.568 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 14.216 (172.239 Gesamt - ca.

Eindrücke vom Ferienpark Allgäu von Center Parcs in Corona-Zeiten.

Center Parcs öffnet den Ferienpark Allgäu wieder

Der Tourismuskonzern Center Parcs öffnet den Ferienpark Allgäu wieder. Ab dem 29. Mai können dort Urlaubsgäste anreisen, teilt das Unternehmen mit. Wegen der Corona-Pandemie mussten die Ferienhäuser im März geräumt werden.

Auch ein Großteil der Serviceleistungen würden den Urlaubern während ihres Aufenthalts wieder zur Verfügung stehen: Restaurants, Supermärkte, Geschäfte und diverse Indoor- und Outdooraktivitäten öffnen unter besonderen Sicherheits- und Gesundheitsmaßnahmen.

Eindrücke vom Ferienpark Allgäu von Center Parcs in Corona-Zeiten.

Corona-Newsblog: Urlaub ist wohl ab Mitte Juni möglich

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Zum Aktualisieren hier klicken

Aktuelle Zahlen des RKI¹ und Sozialministeriums: Aktuell Infizierte Baden-Württemberg: ca. 2.824 (33.518 Gesamt - ca. 29.100 Genesene - 1.594 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 1.568 Aktuell Infizierte Deutschland: ca. 14.972 (171.306 Gesamt - ca.

 Trafen sich in der Allgäuer Genussmanufaktur in Urlau zum Austausch über den Ernst der Lage im Tourismus und in der Gastronomie

Corona-Sorgen der Wirte: Tourismusminister spricht mit Allgäuer Gastronomen

Justizminister Guido Wolf (CDU), der in der Landesregierung auch den Tourismus verantwortet, hat sich am Wochenende selbst ein Bild über die Lage der Gastronomiebetriebe im Württembergischen Allgäu gemacht.

+++ So lief der Ministerbesuch im Raum Wangen ab +++

Wolf fordert Überbrückungspaket  „Jetzt wird es Zeit, dass wir verlässliche Rahmenbedingungen mit Blick auf Pfingsten und den Sommer schaffen“, sagte der Minister laut einer Pressemitteilung der Stadt Leutkirch.

 Beim Dankeschönfest im Ferienpark Allgäu (von links): Guido Wolf, Hans-Jörg Henle, CDU-Landtagsabgeordneter Raimund Haser, Fran

Center Parcs: ein Friedensprojekt und ein Held des Tages

Zum Dankeschönfest hat am Samstagnachmittag Center Parcs Hunderte geladene Gäste im Ferienpark Allgäu bei Urlau willkommen geheißen. Ehrengäste waren EU-Kommissar und Ex-Ministerpräsident Günther Oettinger sowie Guido Wolf, Landesminister für Justiz, Europa und Tourismus. Den Stellenwert der Veranstaltung unterstrich auch Gérard Brémond, Gründer und Chef von Pierre & Vacances, dem Mutterkonzern von Center Parcs, mit seiner Anwesenheit. Er kürte auch den „Held des Tages“.

Ferienpark von Center Parcs im Allgäu eröffnet

Der Großteil der Ferienhäuser ist bezugsfertig, die Becken des Erlebnisbads sind mit Wasser gefüllt und der zentrale Market-Dome verbreitet tropische Urlaubsstimmung. Zeit für die Center-Parcs-Verantwortlichen, den Ferienpark Allgäu bei Urlau zu eröffnen.

Rund 350 Millionen Euro investiert der Tourismuskonzern Center Parcs, damit auf einem ehemaligen Munitionsgelände der nach eigenen Angaben größte Ferienpark Deutschlands entsteht. Die ersten fast 2800 Gäste kommen am Montag an.

Frank Daemen zeigt auf einen Teil der Wasserrutschen.

Noch immer ist Center Parcs eine große Baustelle

Elf Tage bleiben bis zur Eröffnung des Ferienparks Allgäu von Center Parcs. Rund 1200 Beschäftigte arbeiten im Urlauer Tann derzeit unter Hochdruck daran, das Areal bis zur Ankunft der ersten Gäste fertigzustellen.

„Es wird zeitlich schon eng“, sagt Frank Daemen, Deutschland-Chef des Konzerns, im Gespräch mit der „Schwäbischen Zeitung“. Dennoch ist er aktuell überzeugt davon, dass nahezu alle Angebote des Ferienparks in wenigen Tagen zur Verfügung stehen.

Ferienpark-Arbeiter stehen unter Zeitdruck

Ferienpark-Arbeiter stehen unter Zeitdruck

Die Großbaustelle des Tourismuskonzerns Center Parcs bei Leutkirch geht in den Endspurt. Zwölf Tage bleiben bis zur Eröffnung des Ferienparks Allgäu. Die rund 1200 Arbeiter stehen unter großem Zeitdruck. Denn in fast allen Bereichen des Parks gibt es noch einige Aufgaben zu erledigen.

Ein großer Fuchs ist Teil von einem der Kinderspielplätze.

Auf der Center-Parcs-Baustelle herrscht Zeitdruck

Noch 51 Tage bleiben bis zur Eröffnung des Ferienparks Allgäu von Center Parcs. 51 Tage, in denen auf der Großbaustelle auf Hochtouren geschuftet wird. Geschuftet werden muss, wenn die ersten Gäste pünktlich zum 1. Oktober anreisen sollen. Die Zahl der Arbeiter, die auf dem 184 Hektar großen Gelände im Einsatz sind, hat sich mittlerweile auf rund 1200 erhöht. Das erklärt Frank Daemen, Deutschland-Chef des Konzerns, gegenüber der „Schwäbischen Zeitung“.

Gérard Brémond erhält von OB Henle den Bildband „Leben in Leutkirch“ im Beisein von CP Deutschland Chef Frank Daemen und Bauleit

Besuch des Center-Parcs-Eigentümers

Gérard Brémond, der Chef und Eigentümer der „Groupe Pierre & Vacances / Center Parcs“, des französischen Mutterkonzerns von Center Parcs, hat vor wenigen Tagen die Baustelle des Parks Allgäu besucht. Das geht aus einer Mitteilung der Stadt Leutkirch hervor.

Empfangen wurde Gérard Brémond von Oberbürgermeister Hans-Jörg Henle, dem Geschäftsführer Center Parcs Deutschland, Frank Daemen, und Bauleiter Dim Hemeltjen, um sich ein Bild vom Stand der Bauarbeiten machen zu können.