Suchergebnis

Favorit

Dramatik pur: THW Kiel hofft auf weiche Knie der Flensburger

Im Duell um die deutsche Handball-Meisterschaft hofft Rekordmeister THW Kiel auf das große Zittern beim Tabellenführer SG Flensburg-Handewitt.

Die Flensburger müssen am letzten Saisonspieltag beim ehrgeizigen Siebten Bergischen HC antreten, die Kieler haben zur gleichen Zeit (alle Spiele am Sonntag 15.00 Uhr/Sky) den Zwölften TSV Hannover-Burgdorf zu Gast.

Schon ein Unentschieden reicht der SG (62:4 Punkte) zur Titelverteidigung.

Christian Prokop

Bundesliga bei Königsklassen-Heimparty wieder nur Zaungast

Bei der Jubiläumsparty im eigenen Wohnzimmer ist die Handball-Bundesliga wieder nur Zaungast. Wenn am Wochenende beim zehnten Finalturnier der Champions League in Köln der neue Vereinskönig von Europa gekrönt wird, schauen die deutschen Clubs zum dritten Mal in Serie zu.

„Wir sehnen uns alle danach, dass eine deutsche Mannschaft mal wieder ins Final Four kommt“, sagte Bundestrainer Christian Prokop in einem Interview der „Frankfurter Allgemeine Zeitung“.

VfL Gummersbach

Brand bangt um Gummersbachs Bundesliga-Existenz

Die Angst vor dem ersten Bundesliga-Abstieg seines VfL Gummersbach bringt Handball-Legende Heiner Brand in diesen Tagen um den Schlaf.

„Das Thema beschäftigt mich natürlich, auch wenn ich diese Entwicklung in den vergangenen Monaten verfolgt und die Gefahren gesehen habe“, sagte Brand in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur. „Das belastet mich schon. Ich denke oft daran, auch nachts.“

Seit der Gründung der Bundesliga vor 53 Jahren war Gummersbach stets im Oberhaus dabei.

DHB-Chef

Fast 100 Tage nach Heim-WM: Handball soll im Alltag ankommen

Volle Hallen, begeisterte Zuschauer und Handball als Gesprächsthema auch auf der Arbeit: Während der Heim-Weltmeisterschaft im vergangenen Januar ist all das dank der teils berauschenden Auftritte der deutschen Nationalmannschaft über weite Strecken gelungen.

Das reicht dem Deutschen Handballbund (DHB) aber längst nicht. Knapp 100 Tage nach dem von Deutschland und Dänemark ausgerichteten Turnier peilt der DHB die Etablierung des Handballs im deutschen Alltag an.

Niederlage

Flensburger Fokus rückt von Champions League auf Bundesliga

Müde und enttäuscht saß Trainer Maik Machulla am späten Mittwochabend im Konferenzraum der Flens-Arena.

Soeben hatten seine Handballer der SG Flensburg-Handewitt das Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen den ungarischen Vertreter Telekom Veszprem mit 22:28 (15:15) verloren.

Der ersehnte Einzug in das erste Halbfinale seit dem Jahr 2014 liegt vor dem Rückspiel am 4. Mai in weiter Ferne. Machulla hat in den kommenden Tagen die schwierige Aufgabe, sein Team wieder aufzurichten und die negativen Emotionen in ...

Final Four

Für ein Jahr: Düsseldorf als Standort für Final-Four

Das Final-Four-Turnier um den deutschen Handball-Pokal soll spätestens 2023 für ein Jahr im Stadion von Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf ausgetragen werden.

Darüber berichtet die „Sport Bild“. Seit 1994 findet das Turnier bestehend aus den beiden Halbfinals und dem Endspiel in Hamburg statt.

Der Vertrag zwischen der Hansestadt und der Deutschen Handball-Bundesliga (HBL) läuft noch bis 2022, besitzt laut DHL-Geschäftsführer Frank Bohmann jedoch „jederzeit einen Freischuss an einen anderen Standort.

Meilenstein

Nach Meilenstein: Flensburg will auch international glänzen

Dem historischen Bundesliga-Meilenstein schenkte Maik Machulla vor dem Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League beim HC Meschkow Brest keine große Beachtung.

„Das ist vor allem etwas für Statistiker und die Geschichtsbücher, für uns ist es eine schöne Randnotiz“, sagte der Erfolgstrainer der SG Flensburg-Handewitt nach dem 31:22-Sieg gegen Aufsteiger SG BBM Bietigheim, durch den der deutsche Handball-Meister auf nationalem Parkett seit nunmehr exakt einem Jahr ohne Punktverlust ist.

Rhein-Neckar Löwen

Wichtige Phase: Bundesliga-Duo hofft auf Final Four

Nach zwei Jahren Abstinenz will die Handball-Bundesliga bei der finalen Königsklassenparty in Köln nicht schon wieder als Zuschauer am Rand stehen.

„Ich erhoffe mir natürlich, dass beide Clubs ins Final-4-Turnier einziehen. Da wären wir schon sehr gern dabei, denn das ist auch ein Stück weit Reputation und Markenmittel für die HBL“, sagte Liga-Geschäftsführer Frank Bohmann der Deutschen Presse-Agentur vor dem Start in die heiße K.o.-Phase der Champions League.

Paul Drux

Handball-Profis fordern mehr Urlaub

Die Handball-Profis fordern mehr Freizeit. „Besonders in einem Olympia-Jahr wären wir über mehr Urlaubstage sehr dankbar.

Die elf Tage, die zwischen WM und Bundesliga-Start lagen, waren einfach zu wenig. Denn man bekommt kaum Luft zum Atmen“, sagte Nationalspieler Paul Drux der „Sport Bild“. Während und nach der Heim-Weltmeisterschaft hatten die Nationalspieler über die enorme Belastung geklagt.

Die Handball-Bundesliga hatte vor dem Allstar-Spiel am 1.

Handball Anstosszeiten

Champions League und Europapokal künftig nur unter Woche

Trendwende im europäischen Clubhandball: Von der Saison 2020/21 an wird es für die Champions League und die neue European Handball League fixe Spieltermine geben.

Wie die Europäische Handballföderation EHF am Rande der Frauen-EM in Paris bekannt gab, werden diese Wettbewerbe künftig nur noch an Wochentagen ausgetragen. Die Champions-League-Spiele finden dann mittwochs und donnerstags statt, die European Handball League spielt dienstags.