Suchergebnis

Arjen Robben

Rib und Rob „noch jung“ - Hoeneß lobt Kovac: Gute Wahl

Arjen Robben stand frisch geduscht im Keller des Hard Rock Stadiums und war auch ohne positiven Abschluss der USA-Reise des FC Bayern gut drauf.

Der Niederländer hatte dazu persönlich allen Grund: Beim von Trainer Niko Kovac als „ärgerlich“ bewerteten 2:3 (2:1) gegen Manchester City mit Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola waren Franck Ribéry (35) und Robben (34) in Miami die Gewinner unter den Münchner Verlierern. „Wenn die Verletzungen wegbleiben, sind wir noch gut fit“, erklärte Robben nach dem Testspiel.

«Rib & Rob»

Kovacs Plan mit „Rib & Rob“

Franck Ribéry fluchte und scherzte über Tore im Training, die Kommandos von Arjen Robben hallten laut über den Platz. Die Bayern-Leitfiguren waren beim ersten Mannschaftstraining unter Neu-Coach Niko Kovac mit vollem Engagement dabei.

In ihrer vermutlich letzten Saison in München wollen die beiden Stars vorangehen, bezeichnenderweise liefen sie schon beim Aufwärmen der Rumpftruppe an der Spitze. „Das sind Führungsfiguren, die die Jungen mitnehmen müssen.

Robben und Rafinha

Robben und Rafinha bleiben - Klose wird Jugendcoach

Der FC Bayern hat mit der Rückholaktion von Miroslav Klose ein Ausrufezeichen gesetzt und pünktlich vor dem Saisonfinale die letzten offenen Vertragsfragen für die nächste Saison geklärt.

Nach Franck Ribéry (35) erhielt auch dessen langjähriger Flügel-Kollege Arjen Robben (34) die erhoffte Vertragsverlängerung und soll ein weiteres Jahr für den Fußball-Serienmeister wirbeln. Weil zeitgleich noch Abwehr-Routinier Rafinha (32) einen Einjahreskontrakt bekam, sind alle Leistungsträger an der Isar bis mindestens Juni 2019 gebunden.

Robben und Rafinha

FC Bayern verlängert mit Robben und Rafinha

Der FC Bayern hat pünktlich vor dem Saisonfinale die letzten offenen Vertragsfragen für die nächste Saison geklärt und setzt weiter auf Erfahrung auf den Außenbahnen.

Nach Franck Ribéry (35) erhielt auch dessen langjähriger Flügel-Kollege Arjen Robben (34) die erhoffte Vertragsverlängerung und soll ein weiteres Jahr für den Fußball-Serienmeister wirbeln. Weil zeitgleich noch Abwehr-Routinier Rafinha (32) einen Einjahreskontrakt bekam, sind alle Leistungsträger an der Isar bis mindestens Juni 2019 gebunden.

Hasan Salihamidzic

FC Bayern verlängert mit Robben und Rafinha

Der FC Bayern hat pünktlich vor dem Saisonfinale die letzten offenen Vertragsfragen für die nächste Saison geklärt und setzt weiter auf Erfahrung auf den Außenbahnen. Nach Franck Ribéry (35) erhielt am Freitag auch dessen langjähriger Flügel-Kollege Arjen Robben (34) die erhoffte Vertragsverlängerung und soll ein weiteres Jahr für den Fußball-Serienmeister wirbeln. Weil zeitgleich noch Abwehr-Routinier Rafinha (32) einen Einjahreskontrakt bekam, sind alle Leistungsträger an der Isar bis mindestens Juni 2019 gebunden.

Franck Ribéry

Ribéry-Zugabe bei Bayern: „Isch 'abe gemacht ein Jahr mehr“

Franck Ribéry gibt beim FC Bayern noch eine wohl allerletzte Zugabe. Der 35 Jahre alte Franzose hat am Montag beim deutschen Fußball-Serienmeister seine Unterschrift unter einen neuen Vertrag bis zum 30. Juni 2019 gesetzt. „Ich bin sehr glücklich, ein weiteres Jahr für diesen großen Club spielen zu dürfen. München ist für meine Familie und mich längst zur Heimat geworden, und ich bin daher sehr stolz, das Trikot des FC Bayern auch in der neuen Saison tragen zu können“, sagte Ribéry.

Treu

Ribéry bleibt in München: „Isch 'abe gemacht ein Jahr mehr“

Franck Ribéry gibt beim FC Bayern noch eine wohl allerletzte Zugabe. Der 35 Jahre alte Franzose hat am Montag beim deutschen Fußball-Serienmeister seine Unterschrift unter einen neuen Vertrag bis zum 30. Juni 2019 gesetzt.

„Ich bin sehr glücklich, ein weiteres Jahr für diesen großen Club spielen zu dürfen. München ist für meine Familie und mich längst zur Heimat geworden, und ich bin daher sehr stolz, das Trikot des FC Bayern auch in der neuen Saison tragen zu können“, sagte Ribéry.

Robben und Ribéry

Medien: FC Bayern verlängert Verträge mit Ribéry und Robben

Franck Ribéry und Arjen Robben stehen kurz vor einer Vertragsverlängerung beim FC Bayern München. Die beiden Triplesieger von 2013 und der deutsche Fußball-Rekordmeister sollen laut Medien die Zusammenarbeit um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2019 ausdehnen. „Sport Bild“, „Kicker“ und Sky berichten am Donnerstag über Einigungen in den Verhandlungen. Die Vertragsverlängerungen hatten sich in der vergangenen Wochen abgezeichnet.

Ribéry, der am Samstag 35 Jahre alt wurde, spielt seit 2007 für den FC Bayern München.

Ribery und Robben

Medien: FC Bayern verlängert Verträge mit Ribéry und Robben

Franck Ribéry und Arjen Robben stehen kurz vor einer Vertragsverlängerung beim FC Bayern München. Die beiden Triplesieger von 2013 und der deutsche Fußball-Rekordmeister sollen laut Medien die Zusammenarbeit um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2019 ausdehnen.

„Sport Bild“, „Kicker“ und Sky berichten über Einigungen in den Verhandlungen. Die Vertragsverlängerungen hatten sich in der vergangenen Wochen abgezeichnet.

Ribéry, der am Samstag 35 Jahre alt wurde, spielt seit 2007 für den FC Bayern München.

Rib & Rob

Robbens ungewohnte Rolle - Wichtiger letzter Monat

Bank oder Startelf? Neuer Vertrag oder Wechsel? Arjen Robben sieht sich wie sein langjähriger Wegbegleiter Franck Ribéry in der Schlussphase der Münchner Triple-Jagd mit Fragen und Situationen konfrontiert, die ihm in neun Jahren beim FC Bayern bislang fremd waren.

Ein gesunder Robben war schließlich stets gesetzt in den großen Spielen des deutschen Fußball-Rekordchampions, gerade auch in der Champions League. Doch dieser Automatismus gilt nicht mehr.