Suchergebnis

Freiburgs Spieler Robin Koch in Aktion

SC Freiburg bangt erneut um Einsatz von Nationalspieler Koch

Fußball-Bundesligist SC Freiburg bangt vor dem Spiel gegen Fortuna Düsseldorf um den Einsatz von Nationalspieler Robin Koch. Der Innenverteidiger ist unter der Woche umgeknickt und hat noch nicht wieder mit der Mannschaft trainierte, erklärte SC-Trainer Christian Streich am Donnerstag. Beim 1:1 am vergangenen Wochenende beim FC Augsburg hatte Koch wegen einer genähten Kopfwunde noch mit einem Helm gespielt. Offen ist für die Partie gegen die abstiegsbedrohten Düsseldorfer am Samstag (15.

Begeistert

Streich über Haaland: „Toll, dem Kerl zuzuschauen“

Der nahezu perfekte Start von Winter-Neuzugang Erling Haaland bei Borussia Dortmund hat auch Trainer Christian Streich vom Bundesliga-Konkurrenten SC Freiburg beeindruckt.

„Dass es toll ist, dem Kerl zuzuschauen, steht außer Frage“, sagte Streich. „Er ist sehr handlungsschnell, obwohl er eigentlich einen langen Weg hat vom Kopf bis in den Fuß.“ Dazu habe der erst 19 Jahre alte norwegische Stürmer einen brutalen Willen. „Er will unbedingt Tore machen, aber spielt nicht eigensinnig, und er ist ein fairer Spieler nach dem, was ich bis ...

Robin Koch

SC Freiburg bangt erneut um Einsatz von Robin Koch

Fußball-Bundesligist SC Freiburg bangt vor dem Spiel gegen Fortuna Düsseldorf um den Einsatz von Nationalspieler Robin Koch.

Der Innenverteidiger ist unter der Woche umgeknickt und hat noch nicht wieder mit der Mannschaft trainierte, erklärte SC-Trainer Christian Streich. Beim 1:1 im vergangenen Spiel beim FC Augsburg hatte Koch wegen einer genähten Kopfwunde noch mit einem Helm gespielt. Offen ist für die Partie gegen die abstiegsbedrohten Düsseldorfer am Samstag (15.

Uwe Rösler

Fortuna-Coach Rösler von Pfannenstiel-Aus „schon überrascht“

Trainer Uwe Rösler ist auf das vorzeitige Ende der Amtszeit von Sportchef Lutz Pfannenstiel bei Fortuna Düsseldorf nicht vorbereitet gewesen.

„Ich war davon schon sehr überrascht“, sagte Rösler. Demnach habe Pfannenstiel, der vor rund drei Wochen den vorherigen Chefcoach Friedhelm Funkel durch Rösler ersetzt hatte, diesen am Sonntag über seinen Abschied zum Saisonende informiert.

Der Tabellen-16. der Fußball-Bundesliga hatte am Dienstag mitgeteilt, dass Pfannenstiel die Fortuna aus „persönlichen Gründen“ vorzeitig ...

Malmö FF

Europacup für Nostalgiker: Malmö wieder in Deutschland

Die Europa-League-Saison des VfL Wolfsburg ist etwas für Fußball-Nostalgiker.

Schon in der Vorrunde spielte der Fußball-Bundesligist gegen die Franzosen von AS Saint-Etienne, die in ihrer Heimat noch immer Rekordmeister sind und in den 70er-Jahren mal in einem Europacup-Finale gegen Bayern München standen.

Ähnlich verhält es sich mit dem Zwischenrunden-Gegner Malmö FF aus Schweden, der an diesem Donnerstag (21.00 Uhr/DAZN) erst zum vierten Mal seit dem größten Tag seiner Vereinsgeschichte wieder in Deutschland antritt: Am ...

Adi Hütter

Eintracht setzt auf Magie der Europa League

Flutlicht, große Bühne, volle Hütte. In Frankfurt ist an diesem Donnerstag wieder „Eintracht-Tag“, wie Sportdirektor Bruno Hübner sagt. Der letztjährige Halbfinalist fiebert der ersten K.o.-Runde in der Europa League entgegen.

Da geht es ausgerechnet gegen Trainer Adi Hütters Ex-Club RB Salzburg. Beim VfL Wolfsburg und bei Bayer Leverkusen ist die Euphorie nicht annähernd so groß: Für die Niedersachsen ist Gegner Malmö FF schwer zu greifen.

Steffen Baumgart

Baumgart vor FCB-Spiel: Kriegen im Normalfall „blaues Auge“

Paderborns Trainer Steffen Baumgart macht sich vor dem Auswärtsspiel des Tabellenletzten beim Spitzenreiter FC Bayern München keine Illusionen. „Es muss viel für uns laufen, wenn wir einen Punkt holen wollen“, sagte der 48-Jährige am Mittwoch in Paderborn. „Wenn's normal läuft, kriegen wir ein blaues Auge.“ Die Bayern hätten in letzter Zeit zu alter Stärke zurückgefunden, sagte Baumgart. „Wenn die ins Rollen kommen, kann es ein Erlebnis werden.“

Paderborn muss in der Partie in München am Freitag um 20.

Steffen Baumgart

Baumgart vor Bayern-Spiel: Im Normalfall „blaues Auge“

Paderborns Trainer Steffen Baumgart macht sich vor dem Auswärtsspiel des Tabellenletzten beim Spitzenreiter FC Bayern München keine Illusionen.

„Es muss viel für uns laufen, wenn wir einen Punkt holen wollen“, sagte der 48-Jährige am Mittwoch in Paderborn. „Wenn's normal läuft, kriegen wir ein blaues Auge.“ Die Bayern hätten in letzter Zeit zu alter Stärke zurückgefunden, sagte Baumgart. „Wenn die ins Rollen kommen, kann es ein Erlebnis werden.

Training

Spion aufgeflogen: Wolfsburger Vorbereitung mit Hindernissen

In einer Beziehung hat der VfL Wolfsburg vielleicht das schwerste Europa-League-Los von allen gezogen. Denn der Zwischenrunden-Gegner Malmö FF aus Schweden hat seit dreieinhalb Monaten kein Liga- und seit mehr als zwei Monaten auch kein internationales Spiel mehr bestritten.

Wie soll man sich also auf einen Gegner (Donnerstag, 21.00 Uhr/DAZN) vorbereiten, wenn der während seiner langen Winterpause auch noch seinen Trainer und seinen besten Spieler verloren hat?

Lutz Pfannenstiel

Pfannenstiel: Bleibe auf jeden Fall bis Saisonende

Sportvorstand Lutz Pfannenstiel hat nach seiner Rückzugs-Ankündigung zum Saisonende einen früheren Abschied vom Fußball-Bundesligisten Fortuna Düsseldorf kategorisch ausgeschlossen.

„Ich werde auf jeden Fall bis zum letzten Spieltag bei der Fortuna bleiben“, sagte Pfannenstiel zu Sky Sport News HD: „Wenn ich wirklich sofort weggewollt hätte, dann hätten wir mit Sicherheit eine Lösung gefunden, jetzt sofort aufzulösen. Aber das möchte ich nochmal ganz klar darstellen, erst zum Saisonende.