Suchergebnis

Asterix in Italien

Warum Coronavirus im „Asterix“ nie Deutschland erreichte

Die länderübergreifende Ausbreitung der Lungenkrankheit Covid-19 hat einem „Asterix“-Comic aus dem Jahr 2017 neue Aufmerksamkeit beschert.

Im französischen Original und in der englischsprachigen Fassung heißt der maskierte Bösewicht dort nämlich Coronavirus. Das neue Coronavirus Sars-CoV-2 kann Covid-19 auslösen.

In sozialen Medien bescheinigen manche User daher den Abenteuern des tapferen Galliers bereits ähnliche prophetische Qualitäten wie der US-Zeichentrickserie „Die Simpsons“.

Comic und Zeichentrick können manchmal visionär sein. Im französischen Original und in der englischsprachigen Fassung heißt der

Warum Coronavirus im „Asterix“ nie Deutschland erreichte

Die länderübergreifende Ausbreitung der Lungenkrankheit Covid-19 hat einem „Asterix“-Comic aus dem Jahr 2017 neue Aufmerksamkeit beschert. Im französischen Original und in der englischsprachigen Fassung heißt der maskierte Bösewicht dort nämlich Coronavirus. Das neue Coronavirus Sars-CoV-2 kann Covid-19 auslösen.

In sozialen Medien bescheinigen manche User daher den Abenteuern des tapferen Galliers bereits ähnliche prophetische Qualitäten wie der US-Zeichentrickserie „Die Simpsons“.

WM-Absage

Shorttrack-WM abgesagt - Kein Training im Amateurfußball

Das neuartige Coronavirus beeinflusst weiterhin auch die Sportwelt. Die nächste WM wird abgesagt. Erste Fälle der Lungenkrankheit in Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg haben nun auch Auswirkungen in Deutschland.

Ein Überblick:

- Die Internationale Eislauf-Union ISU sagte am Mittwoch die für den 13. bis 15. März geplanten Shorttrack-Weltmeisterschaften im südkoreanischen Seoul ab. Die zuständigen Behörden Seouls hatten zuvor die Schließung der Mokdong-Eisbahn und die Absage aller geplanten Wettbewerbe wegen dem ...

Formel-3-Pilotin Sophia Flörsch setzt ihren Helm ab

Flörsch startet in Formel 3 für Campos Racing

Die Münchnerin Sophia Flörsch startet in dieser Saison in der Formel 3. Die 19-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim spanischen Team Campos Racing. Wie der Rennstall am Mittwoch mitteilte, fährt sie an der Seite der Teamkollegen Alex Peroni und Alessio Deledda. Der Formel-3-Auftakt findet vom 20. bis zum 22. März in Bahrain statt.

Flörsch war in der vergangenen Saison in der Formula Regional European Championship aktiv. Künftig tritt sie im Rahmenprogramm der Formel 1 auf.

Vietnam

Veranstalter in Vietnam fürchten Absage wegen Coronavirus

Eine Absage des Formel-1-Rennens in Vietnam wegen des neuartigen Coronavirus rückt näher. Allen bisherigen Beteuerungen zum Trotz schloss ein hochrangiger Funktionär der Gastgeber-Stadt Hanoi eine Streichung der Premiere der Motorsport-Königsklasse in dem Land nicht mehr aus.

„Wenn die Situation im März kompliziert wird, wenn es gestoppt werden muss, dann müssen wir es absagen“, sagte der Präsident von Hanois Volkskomitee, Nguyen Duc Chung Chung.

Sophia Flörsch

Sophia Flörsch startet für Campos Racing

Die Münchnerin Sophia Flörsch startet in dieser Saison in der Formel 3. Die 19-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim spanischen Team Campos Racing.

Wie der Rennstall mitteilte, fährt sie an der Seite der Teamkollegen Alex Peroni und Alessio Deledda. Der Formel-3-Auftakt findet vom 20. bis zum 22. März in Bahrain statt.

Flörsch war in der vergangenen Saison in der Formula Regional European Championship aktiv. Künftig tritt sie im Rahmenprogramm der Formel 1 auf.

Bestätigter Fall

Gesundheitsminister Spahn rechnet mit Corona-Epidemie

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn rechnet hierzulande mit einer Ausbreitung des Coronavirus. „Wir befinden uns am Beginn einer Corona-Epidemie in Deutschland“, sagte der CDU-Politiker in Berlin.

„Die Infektionsketten sind teilweise - und das ist eine neue Qualität - nicht nachzuvollziehen.“ Vor diesem Hintergrund sei es fraglich, ob die bisherige Strategie zum Eingrenzen des Virus und zum Beenden der Infektionsketten weiter aufgehe.

Coronavirus

Coronavirus: Tischtennis-WM verschoben - Fußball ohne Fans

Absage der Tischtennis-WM, Fußball vor leeren Rängen in Mailand, und sogar hinter Olympia steht zumindest ein kleines Fragezeichen: Die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus bereitet der Sportwelt zunehmend Sorgen.

IOC-Mitglied Richard Pound schätzt, dass es noch ein dreimonatiges Zeitfenster für eine Entscheidung über eine Absage der Olympischen Spiele wegen des Coronavirus gibt. „Es ist eine große, große, große Entscheidung, und man kann sie erst treffen, wenn man verlässliche Fakten hat, auf die man sich stützen kann“, sagte das ...