Suchergebnis

Alexej Nawalny

Kremlgegner Nawalny in Moskau in Haft - Anhänger besorgt

Das Team des russischen Kremlkritikers Alexej Nawalny hat sich wegen dessen Haftbedingungen besorgt gezeigt.

Nawalny werde in das berüchtigte Gefängnis Matrosenruhe in Moskau gesperrt, schrieb der Chef von Nawalnys Anti-Korruptions-Stiftung, Iwan Schdanow, auf Twitter. Eine offizielle Bestätigung gab es dafür zunächst nicht.

In dem Gefängnis gab es immer wieder rätselhafte Todesfälle - unter anderen starb dort im Jahr 2009 der Anwalt Sergej Magnitski.

 Das Videostandbild von @Kira_Yarmysh zeigt Kremlkritiker Alexei Nawalny, wie er in einer Polizeistation in Khimki im Moskauer G

Kremlkritiker Nawalny - ein Held ohne Helfer

Das Mädchen versucht einen der Polizisten am Arm festzuhalten, schreit aus Leibeskräften: „Schweinehunde, lasst ihn los.“ Vier Einsatzpolizisten zerren einen jungen Mann über die eisigen Bodenfliesen vor dem internationalen Terminal des Moskauer Flughafens Wnukowo. „Schande, Schande!“ skandiert die Menge.

Am Sonntagabend wurde in Moskau nicht nur Alexei Nawalny festgenommen. Laut dem Portal OWD-Info führte die Polizei 62 seiner Anhänger ab, die meisten am Flughafen Wnukowo.

Allgäu Airport

Allgäu Airport kommt 2020 „mit blauem Auge“ davon

Auch am Allgäu Airport sind die Passagierzahlen durch die Corona-Krise dramatisch eingebrochen - aber Geschäftsführer Ralf Schmid ist mit der Jahresbilanz halbwegs zufrieden. „Vergleicht man unsere Zahlen mit denen anderer deutscher Airports, so sind wir mit einem blauen Auge davongekommen“, sagte Schmid am Montag.

Im bundesweiten Vergleich habe es den Allgäu Airport weit weniger hart getroffen als andere Flughäfen. Im Schnitt aller Flughäfen habe der Airport bei Memmingen mit einem Minus von etwa 60 Prozent den zweitgeringsten ...

Coronavirus - Flughafen Frankfurt

Corona wirft Frankfurter Flughafen um Jahrzehnte zurück

Die Corona-Krise hat den Frankfurter Flughafen auf das Passagier-Niveau von 1984 zurückgeworfen.

Im Jahr 2020 zählte der Betreiber Fraport noch knapp 18,8 Millionen Fluggäste und damit 73,4 Prozent weniger als im Rekordjahr 2019. Das entspricht den Zahlen aus dem Jahr 1984, wie das Unternehmen am Montag berichtete.

Im Dezember zählte Deutschlands größter Flughafen rund 892 000 Passagiere und damit 81,7 Prozent weniger als ein Jahr zuvor.

690 780 Fluggäste verzeichnete der Allgäu-Airport im vergangenen Jahr.

60 Prozent weniger Passagiere: So lief das Jahr 2020 am Allgäu-Airport

Der Flughafen Memmingen hat im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie einen deutlichen Rückgang bei Fluggästen und Flügen verzeichnen müssen.

„Corona hat die Zahl unserer Passagiere mehr als halbiert“, sagt Airport-Geschäftsführer Ralf Schmid mit Blick auf die 690.780 Fluggäste im Jahr 2020. 2019 waren es noch mehr als 1,7 Millionen gewesen. Die Anzahl der Flüge ging um 25 Prozent zurück: von 23.345 (2019) auf 17.436 (2020).

„Vergleicht man unsere Zahlen mit denen anderer deutscher Airports, so sind wir mit einem ...

Kurz vor seiner Festnahme am Moskauer Flughafen Scheremetjewo: Der russische Kremlgegner Alexei Nawalny im Bus zum Flughafengebä

Festnahme noch am Flughafen

Auch Nawalnys Anhänger warteten mit gemischten Gefühlen. „Vor dem Flughafen sind starke Sicherheitskräfte zusammengezogen worden“, sagte der Sibirier Nikita Iljin der „Schwäbischen Zeitung“. „Es ist sehr gut möglich, dass sie Alexej sofort festnehmen werden. Russlands Staatsmacht ist unberechenbar.“ Diese Worte bestätigten sich wenige Stunden später.

Die Passagiermaschine der Fluglinie Pobeda, in der Nawalny nach fast fünf Monaten Behandlungs- und Erholungsaufenthalt in Deutschland nach Russland zurückkehrte, landete nicht wie ...

Kremlgegner Nawalny nach Landung in Moskau festgenommen

Der Kremlgegner Alexej Nawalny ist nach seiner Landung in Moskau noch am Flughafen festgenommen worden. Der 44-Jährige sei an der Passkontrolle abgeführt worden, meldete der Telegram-Kanal des Oppositionellen am Sonntag. Russlands Strafvollzug hatte ihn zur Fahndung ausgeschrieben, weil er während seines Aufenthaltes in Deutschland gegen Bewährungsauflagen in einem früheren Strafverfahren verstoßen haben soll.

© dpa-infocom, dpa:210117-99-63052/1

Ankunft

Flucht zu Fenerbahce: Özil hofft auf Neuanfang in Istanbul

Nach seiner Flucht zu Fenerbahce Istanbul will sich der so polarisierende Mesut Özil in der Türkei aus seiner Karrieresackgasse befreien.

Der einst begnadete ehemalige deutsche Fußball-Nationalspieler hofft zweieinhalb Jahre nach der Affäre um Fotos mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan im Vorfeld des WM-Desasters auf einen Neuanfang am Bosporus. Fenerbahce könnte für den mittlerweile 32-Jährigen aus dem Ruhrpott mit türkischen Wurzeln nicht nur eine sportliche Aussöhnung bedeuten.

Zwischenfall am Flughafen Frankfurt

Großeinsatz am Frankfurter Flughafen: Mann in Psychiatrie

Nach einem Zwischenfall mit großem Polizeieinsatz am Frankfurter Flughafen ist ein Verdächtiger in ein psychiatrisches Krankenhaus eingewiesen worden.

Der 38-jährige Mann hatte am Samstagabend mit aggressivem Verhalten und Drohungen eine vorübergehende Teilsperrung des Terminals I ausgelöst. Es gebe keine Hinweise auf einen politischen Hintergrund der Tat oder auf mögliche Mittäter, sagte ein Sprecher der Bundespolizei am Sonntag.

Eine Streife hatte den 38-Jährigen kurz nach 17.

Kremlgegner Nawalny

Kremlgegner Nawalny in Moskau festgenommen

Fünf Monate nach seiner Vergiftung in Sibirien ist der russische Oppositionspolitiker Alexej Nawalny in seine Heimat zurückgekehrt - und nach seiner Landung in Moskau sofort festgenommen worden.

Der 44-Jährige sei zur Fahndung ausgeschrieben gewesen, teilte der Strafvollzug mit. Bis zur Entscheidung des Gerichts bleibe er in Untersuchungshaft. Der Kremlkritiker soll während seines Aufenthalts in Deutschland, wo er sich von dem in Russland verübten Anschlag mit dem Nervengift Nowitschok erholte, gegen Bewährungsauflagen in einem ...