Suchergebnis

Der TSV Allmendingen (gelb) gegen SGM Ertingen/Binzwangen –Florian Stiehle (TSV, am Ball).

Zusammenhalt ist das Erfolgsrezept

Über zwanzig Marathons haben die Spieler der Fußballmannschaft des TSV Allmendingen zusammen in den vergangenen vier Wochen abgespult. „Im November haben wir eine Running Challenge innerhalb der Mannschaft ins Leben gerufen. Dabei sind die Jungs schon über 850 Kilometer gelaufen“, berichtet Harry Brobeil, der Trainer des TSV. Das, was seine noch junge Truppe vor allem auszeichnet, sei der Ehrgeiz. Auch seitdem der Ball auf den Fußballplätzen coronabedingt erneut ruhen muss, sind die Spieler aus Allmendingen motiviert, weiter an sich zu ...

Der TSV Allmendingen (gelbes Trikot) verlor gegen die SGM Ertingen/Binzwangen, die sich durch den Erfolg auf Rang zwei schob.

Niederlage für Allmendingen – Ringingen gibt erstmals Punkte ab

Der FC Marchtal ist offensichtlich in der Fußball-Kreisliga A angekommen. Erstmals in dieser Saison gewann er zu Hause. Erstmals in dieser Saison büßte der SV Ringingen, der überraschend nur unentschieden spielte, Punkte ein. Der TSV Allmendingen unterlag im SZ-Topspiel der SG Ertingen/Binzwangen knapp. In Dietershausen gab es ein 1:1. Die SF Kirchen und der SV Betzenweiler gewannen ihre Heimspiele.

SZ-Topspiel: TSV Allmendingen – SGM Ertingen/Binzwangen 1:2 (0:1).

Nach dem guten Start in die Kreisliga-A-Runde gab es zuletzt drei Niederlagen für Aufsteiger Allmendingen (gelbes Trikot), dem i

Bewährungsprobe für Allmendingen

Im SZ-Topspiel der Fußball-Kreisliga A1 gegen die SGM Ertingen/Binzwangen hat Aufsteiger TSV Allmendingen am Sonntag, 18. Oktober, die Gelegenheit, seine Misserfolgsserie zu beenden. Tabellenführer SV Ringingen ist am Sonntag Gastgeber der Überraschungsmannschaft SV Dürmentingen. Bereits am Freitag wird in Obemarchtal gespielt.

SZ-Topspiel. TSV Allmendingen – SGM Ertingen/Binzwangen (Sonntag, 15 Uhr). - Der anfangs der Verbandsrunde sehr erfolgreiche TSV Allmendingen hat inzwischen nachgelassen.

Griesingen (grün) bezwang den TSV Allmendingen.

SG Griesingen dreht in Allmendingen ein 0:2 in ein 4:2

Das SZ-Topspiel in Allmendingen nahm einen kuriosen Verlauf. Am Ende gewann die SG Griesingen nach einem Pausen-Rückstand. Spitzenreiter SV Ringingen hatte mit Schwarz Weiß Donau viel Mühe. Der SV Oberdischingen entführte bei Nachbar SG Ersingen die drei Punkte. Die SF Donaurieden holten den ersten Punkt.

SZ-Topspiel: TSV Allmendingen - SG Griesingen 2:4 (2:0). - Tore: 1:0 Florian Stiehle (14.), 2:0 Eigentor (42.), 2:1, 2:2 Peter Gobs (72.

Die SG Griesingen (links) trifft eine Woche nach dem Duell mit Tabellenführer Ringingen erneut auf einen Gegner aus dem oberen T

In Allmendingen treffen sich zwei Verfolger

Aufsteiger TSV Allmendingen hat einen sehr starken Saisonauftakt in der Fußball-Kreisliga A1 hingelegt. Der TSV erwartet nun am Sonntag, 4. Oktober, die SG Griesingen, die bisher ebenfalls überzeugt hat. Der SV Ringingen hat gute Aussichten, seine blütenweiße Weste auch am sechsten Spieltag zu behalten. Schon am Donnerstag, 1. Oktober, ist ein Nachholspiel in Justingen.

SZ-Topspiel: TSV Allmendingen – SG Griesingen (Sonntag, 15 Uhr). - Der TSV Allmendingen hat bisher in dieser Saison zu Hause noch keinen Punkt abgegeben.

Die bei den Vereinsmeisterschaften erfolgreichen Tennisspielerinnen und Tennisspieler des TC Öpfingen.

Abschluss nach sechs Wochen und 63 Spielen

In den vergangenen sechs Wochen sind die Tennis-Vereinsmeisterschaften des TC Öpfingen auf den Tennisplätzen der Tennisanlage in Öpfingen ausgetragen worden. Bei hochsommerlichen Temperaturen am vergangenen Wochenende fanden die Endspiele statt.

Insgesamt 41 Mitglieder des TC Öpfingen nahmen an den Spielen teil und nach sechs Wochen und insgesamt 63 Spielen standen die Vereinsmeister im Damen-Einzel, Damen-Doppel sowie im Herren-Doppel fest.

Der SV Ringingen (links) entschied das Spitzenspiel der Kreisliga A in Griesingen für sich.

SG Griesingen verlangt den Ringingern alles ab

Ein wirkliches Spitzenspiel der Fußball-Kreisliga A1 hat am Sonntag in Griesingen stattgefunden. Die Begegnung war bis zum Schlusspfiff offen. Der TSV Allmendingen verlor erstmals nach dem Aufstieg. Der SV Betzenweiler kann offensichtlich nur auswärts gewinnen. Die SF Bussen feierten den ersten Heimsieg.

SZ-Topspiel: SG Griesingen – SV Ringingen 1:2 (0:1). - Tore: 0:1 Jan Braunsteffer (38.), 1:1 Leon Lock (57.), 1:2 Daniel Kress (63.). - Die zahlreichen Zuschauer auf beiden Seiten mussten am Sonntag ihr Kommen nicht bereuen.

Der SV Ringingen (blau) schlug Oberdischingen am Ende deutlich.

SV Ringingen weiterhin klarer Tabellenführer

Der SV Ringingen hat am Sonntag einen weiteren Pluspunkt gesetzt. Er gewann das SZ-Topspiel gegen den SV Oberdischingen mit 4:0. Der TSV Allmendingen bleibt dem Tabellenführer auf den Fersen und fertigte den FC Schelklingen/Alb ab. Die SG Griesingen gewann ein weiteres Spitzenspiel in Betzenweiler. Der FC Marchtal holte den ersten Punkt.

SZ-Topspiel: SV Ringingen - SV Oberdischingen 4:0 (1:0). - Tore: 1:0 Sandro Oliveira (32.), 2:0 Sven Neuwirth (60.

Tests bis kurz vor Rundenbeginn

Bis kurz vor Rundenbeginn haben Fußball-Kreisligisten aus der Region Testspiele ausgetragen. Am Wochenende beginnt nach der Bezirksliga und der Kreisliga B2 die Punkterunde der A1 und B1.

SF Bussen – SV Herbertingen 4:3 (4:0). - Die vier Tore bis zur Halbzeitpause erzielten Stefan Traub, Alexander Buck, Christian Neumann und Frank Pfänder. Zur zweiten Halbzeit wechselte SF-Trainer Christoph Kappeler aus und die Gäste trafen dreimal.

TSV Allmendingen – SV Schemmerhofen 4:5 (1:0).

Trotz Mühen des SC Lauterach (rot) unterlagen die Hausherren gegen Schwarz Weiß Donau klar.

Favoriten gehen im Bezirkspokal kein Risiko ein

Die Bezirksligisten haben sich in der ersten Runde im Bezirkspokal alle durchgesetzt. Am besten schnitt noch der SV Niederhofen ab, der dem FV Altheim lange trotzte. Türkgücü Ehingen besiegte den A-Kreisligisten SF Bussen nach Elfmeterschießen. auch am Freitagabend gab es im Spiel Ehingen II - FC Marchtal ein Elfmeterschießen.

SC Lauterach - Schwarz Weiß Donau I 0:4 (0:3). - Tore: 0:1, 0:2 Lukas Ottenbreit (18., 25.), 0:3 Luan Kukic (38.