Suchergebnis

Sascha Hehn wird 65

„Traumschiff“Kapitän Sascha Hehn wird 65

Sascha Hehn hatte einen ziemlich guten „Rentner-Job“: Auf einem luxuriösen Kreuzfahrtschiff herumtuckern - und auch noch dafür bezahlt werden.

„Das ist doch der Rentner-Job schlechthin“, sagte Hehn, nachdem bekannt wurde, dass er die Nachfolge von Siegfried Rauch als Kapitän auf dem ZDF-„Traumschiff“ übernehmen sollte. „Andere gewinnen im Lotto und ich darf um die Welt reisen.“ Und: „Wenn ich das 15 Jahre mache, bin ich Mitte 70.“

15 Jahre hat er nicht geschafft.

Sascha Hehn & Florian Silbereisen

Sascha Hehn: „Traumschiff“ war „Fließbandarbeit“

Sascha Hehn ist eine Institution im deutschen Fernsehen. „Schwarzwaldklinik“, „Traumschiff“ - Generationen von Schwiegermüttern galt er als wünschenswerteste Alternative.

Im Interview der Deutschen Presse-Agentur in München spricht er kurz vor seinem 65. Geburtstag am 11. Oktober über das „Traumschiff“, seinen Nachfolger und erklärt, warum er heute auf Diplomatie pfeifen kann.

Frage: Wie geht es Ihnen denn so ohne das „Traumschiff“?

Trauer um Schlagerlegende Karel Gott

Nach dem Tod von Schlagerlegende Karel Gott haben auch deutsche Musikstars ihre Trauer bekundet. Sänger und Fernsehmoderator Florian Silbereisen schrieb bei Facebook, er sei mit Karel Gott mitten in den Vorbereitungen für einen großen Auftritt: „Karel war ein ganz besonderer Mensch.“ Der Rapper Bushido, der mit Karel Gott 2008 ein Duett aufgenommen hatte, postete auf Instagram: „Heute ist ein großartiger Mensch von uns gegangen. ... Lieber Karel, richte bitte meiner Mama Grüße von uns aus.

Karel Gott

Trauer um Karel Gott - Regierung plant Staatsbegräbnis

Die Schlagerwelt und Millionen Fans in ganz Europa trauern um Karel Gott. Der legendäre Sänger von Hits wie „Biene Maja“ und „Babicka“ starb am Dienstagabend kurz vor Mitternacht im Alter von 80 Jahren. Das bestätigte eine Sprecherin der dpa.

„Er ist zu Hause von uns gegangen, in ruhigem Schlaf, im Kreis seiner Familie“, teilte seine Ehefrau Ivana Gottova mit. Karel Gott stand sechs Jahrzehnte auf der Bühne und verkaufte Schätzungen zufolge mehr als 50 Millionen Tonträger.

Günter Werner

60 Jahre im Bierzelt: Günter Werner feiert Wiesn-Jubiläum

Mehr als zweieinhalb Jahre seines Lebens hat Günter Werner auf dem Oktoberfest verbracht - zum Ende dieser Wiesn dürften es fast schon tausend Tage sein, die er am Tisch 180 im Schottenhamelzelt gesessen hat.

Der 76-Jährige aus Pullach bei München ist dort der treueste Stammgast. Mit 16 Jahren war er das erste Mal da. Und hat seitdem nach eigenen Angaben keinen Tag ausgelassen: „Ich habe kein einziges Mal gefehlt.“

Wirt Christian Schottenhamel reserviert ihm den Tisch alljährlich automatisch.

 Philipp Weber hingegen beschäftigt sich ausgiebig mit Sinn und Unsinn von Werbung.

Simone Solga und Phillip Weber zu Gast im Dorfgemeinschaftshaus

Herbstzeit ist Kabarettzeit in Blitzenreute. Jedes Jahr lädt der Lionsclub Weingarten im Rahmen der Kuhstallgeschichten zu einigen unterhaltsamen Abenden mit Tiefgang ein. An diesem Wochenende waren gleich zwei Künstler zu Gast, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten.

Der Freitagabend gehörte Simone Solga, selbst ernannte Kanzlersouffleuse und Flüstertüte für die „Bundes-Mutti“. Völlig genervt von den politischen Phrasen suchte sie selbst Asyl im beschaulichen Oberschwaben.

Oktoberfest 2019

Bilderbuchstart für das Oktoberfest

Sonne, blauer Himmel und ein gelungener Anstich: Die Wiesn hat einen Bilderbuchstart hingelegt. Eine Million Besucher kam am ersten Wochenende. In den Gassen zwischen Festzelten und Fahrgeschäften herrschte so dichtes Gedränge wie lange nicht. Viele Zelte waren schon am frühen Samstagnachmittag wegen Überfüllung geschlossen.

„Man hat es beim Einzug der Wirte gesehen: Es waren an den Straßen wahnsinnig viele Leute - viel, viel mehr als früher“, sagte Wiesnchef Clemens Baumgärtner (CSU).

Oktoberfest 2019 - Florian Silbereisen

Florian Silbereisen hat mehrere Lederhosen

Schlagersänger und TV-Moderator Florian Silbereisen ist in Sachen Wiesn-Outfit auf Zeiten mit mehr Kilos auf den Hüften vorbereitet. Er habe ein paar Lederhosen, sagte der 38-Jährige am Samstag im Bayerischen Rundfunk zur Eröffnung des Oktoberfests in München.

„Aber das liegt eher daran, weil ich manchmal ein bisschen korpulenter bin, dann wieder schlanker bin.“ Die Lederhose, die er dieses Mal trug, habe er aber schon zwei Jahre hintereinander an.

Oktoberfest 2019

Oktoberfest beginnt mit Millionenandrang

Das Münchner Oktoberfest hat am ersten Wochenende einen Andrang wie in besten Zeiten verzeichnet. An den ersten beiden Festtagen kamen nach einer ersten Schätzung der Festleitung eine Million Besucher - rund 200 000 mehr als im Vorjahr. Festwirte, Marktkaufleute und Schausteller sprachen von einem „optimalen Auftakt“.

„Nicht zuletzt danke ich Petrus für das ideale Volksfestwetter. Er muss ein Münchner sein“, sagte Festleiter Clemens Baumgärtner (CSU) am Sonntag.

Oktoberfest 2014

Florian Silbereisen hat mehrere Lederhosen

Schlagersänger und TV-Moderator Florian Silbereisen ist in Sachen Wiesn-Outfit auf Zeiten mit mehr Kilos auf den Hüften vorbereitet. Er habe ein paar Lederhosen, sagte der 38-Jährige am Samstag im Bayerischen Rundfunk zur Eröffnung des Oktoberfests in München. „Aber das liegt eher daran, weil ich manchmal ein bisschen korpulenter bin, dann wieder schlanker bin.“ Die Lederhose, die er dieses Mal trug, habe er aber schon zwei Jahre hintereinander an.