Suchergebnis

Mirco Bucks vierter Platz war das beste Ergebnis des AMC Biberach in Schatthausen.

AMC-Bilanz fällt durchwachsen aus

Die Bilanz des AMC Biberach beim TSG-Trial in Schatthausen ist durchwachsen gewesen. Mirco Buck konnte in Klasse zwei einen vierten und siebten Platz vorweisen, Florian Ruedi in der Open-Spur einen fünften, Linda Weber in der Klasse vier einen zwölften.

Obwohl es nicht nur als TSG, sondern auch als Lauf zur Rheinland-Pfalz-Trial-Meisterschaft ausgeschrieben war, gab es wenige Starter vor Ort. Bei 70 Fahrern am ersten Tag und 54 an Tag zwei waren die Klassen folglich nur spärlich besetzt.

 Verfehlte die Top Ten nur um einen Punkt: Florian Ruedi.

Zufriedenheit im AMC-Lager

Sehr zufriedene Gesichter im Lager des AMC Biberach: Beim Finale der Trial-EM im tschechischen Brezova hat Linda Weber den vierten Platz erreicht, nachdem sie sehr lange fehlerfrei geblieben war. Florian Ruedi fuhr auf den elften Platz. Damit erreichte er in der Gesamtwertung in seiner ersten Saison in der zweithöchsten Klasse ebenfalls den elften Platz.

Die Sektionen auf der circa acht Kilometer langen Rundstrecke in den Wäldern von Brezova waren fast ausschließlich natürlich.

 Florian Ruedi erzielte mit Rang fünf sein bisher bestes EM-Ergebnis.

AMC-Fahrer erzielen Topergebnisse

Die Trialfahrer des AMC Biberach haben sich beim dritten Lauf der Europameisterschaft in Ancelle (Frankreich) sehr gut behauptet. Linda Weber erreichte bereits zum dritten Mal den dritten Platz in der Klasse Women international, Florian Ruedi konnte sein bisher bestes EM-Ergebnis mit einem fünften Platz in der Junioren-Klasse einfahren.

Die Sektionen in Ancelle waren in den Bergen in einer Höhe von 1300 bis 1700 Metern angesiedelt. Schon beim Einfahren hatten viele Fahrer Probleme aufgrund der Höhe, die richtigen Einstellungen am ...

 Der SV Reinstetten (links Patrick Kiekopf) siegte im Bezirkspokal überraschend klar mit 4:0 in Sulmetingen (hier Frank Brehm).

Gutenzell mit erfolgreicher Aufholjagd

Rekord-Pokalsieger VfB Gutenzell hat die erste Runde im Fußball-Bezirkspokal beim Bezirksliga-Duell gegen Berkheim im Elfmeterschießen überstanden. Im zweiten Bezirksliga-Duell siegte der SV Reinstetten überraschend klar mit 4:0 in Sulmetingen. Der SV Dettingen ist mit zwei Teams in die zweite Runde eingezogen. Nach dem 1:0-Sieg der ersten Garnitur am Mittwoch siegte auch die zweite Mannschaft überraschend klar mit 4:1 gegen Wacker Biberach.

VfB Gutenzell – BSC Berkheim 8:6 nach Elfmeterschießen (4:4, 1:2).

Ungewohnte Lichtverhältnisse herrschten beim Nacht-Trial in Fürstenhagen nicht nur für Florian Ruedi vom AMC Biberach.

Ruedi meistert Nacht-Premiere

Florian Ruedi vom AMC Biberach hat beim fünften Lauf zur deutschen Meisterschaft sein erstes Nacht-Trial gemeistert. Dabei belegte er in Fürstenhagen in der höchsten Klasse eins Rang elf.

Auf der sogenannten „Schweineweide“ im niedersächsischen Fürstenhagen richtete der MSC Weser-Solling zum 20. Mal einen DM-Lauf für Deutschlands Top-Piloten aus. Der Wettbewerb lief über drei Runden mit jeweils sieben Sektionen. Durch den späten Start um 20.

 Torreich und spannend startete der Bezirkspokal Riß in die neue Runde.

Berkheim II unterliegt Rot/Haslach in dramatischer Schlussphase

Die TSG Achstetten und der SV Mittelbuch haben sich die beiden letzten Plätze in der ersten Hauptrunde des Bezirkspokals Riß gesichert. Derweil steht die SGM Rot/Haslach bereits in der zweiten Runde. Mit der ersten Hauptrunde geht es am Mittwoch, 7. August, um 18.30 Uhr mit der Partie SGM Rot/Haslach gegen den SV Dettingen weiter. Die weiteren Hauptrundenpartien werden am kommenden Wochenende ausgetragen.

BSC Berkheim II – SGM Rot/Haslach 0:2 (0:0).

 Wusste bei den DM-Läufen in Frammersbach zu überzeugen: Florian Ruedi vom AMC Biberach.

Florian Ruedi fährt auf Platz sechs

Florian Ruedi hat mit Rang sechs das beste Ergebnis für den AMC Biberach beim dritten und vierten Lauf der deutschen Trial-Meisterschaft in Frammersbach (Nordbayern) eingefahren. Zudem schlug Platz zehn für ihn zu Buche. Der zweite AMC-Starter, Mirco Buck, verpasste in den beiden Läufen einen Platz unter den besten zehn.

Die schweren Sektionen in Frammersbach, die in der vorgeschriebenen Zeit von 90 Sekunden zu absolvieren waren, beinhalteten sehr große Steine im Wald.

 Linda Weber belegte als einzige Nachwuchsfahrerin des AMC Biberach die Plätze acht und neun.

Schwierige Bedingungen durch heftige Regenfälle

Beim zehnten und elften Lauf zur baden-württembergischen Jugendtrial-Meisterschaft (BWJ) in Köngen/Wendlingen hat Linda Weber als einzige Nachwuchsfahrerin des AMC Biberach die Plätze acht und neun belegt. Bei den Betreuern gewann Florian Ruedi in der Hobbyspur, Mirco Buck wurde Zweiter und Dritter in Klasse 2B. Lukas Kerler erreicht Rang zwei in Klasse sieben.

Aufgrund der heftigen Regenfälle, die auch noch während der Veranstaltung am ersten Tag andauerten, waren die Sektionen zu schwer gesteckt für die Vormittagsklassen.

 Florian Ruedi gewann in Amtzell an beiden Tagen in der gelben Spur.

Zwei erste Plätze für Florian Ruedi

Der AMC Biberach ist beim Lauf zur baden-württembergischen Jugendtrial-Meisterschaft in Amtzell erneut auf dem Siegerpodest vertreten gewesen. Florian Ruedi gewann an beiden Tagen in der gelben Spur. Loris Lauber wurde Zweiter in der blauen, Linda Weber eroberte die Ränge fünf und acht in der grünen Spur. Simon Maier erreichte Rang zehn.

Bei sieben getrennten Sektionen, vier Fahrrunden und gleichzeitigem Start aller Klassen war viel los auf dem Trainingsgelände des MSC Amtzell.

 Linda Weber vom AMC Biberach.

AMC-Fahrer zeigen trotz großer Hitze gute Leistungen

Die Fahrer des AMC Biberach haben den heißen Temperaturen bei den Wettbewerben in Hornberg getrotzt und gute Leistungen abgeliefert. Mirco Buck gewann den Lauf zur baden-württembergischen Jugendtrial-Meisterschaft (BWJ) und wurde bei der TSG-Südwest-Challenge Dritter in der weißen Spur. Linda Weber wurde in der BWJ in Klasse vier Sechste.

Bei sengender Hitze trafen sich 87 Trialer im Steinbruch in Hornberg, um den siebten BWJ-Lauf auszutragen.