Suchergebnis

Der „Klarsichtparcours“ zur Suchtprävention – hier ein Foto von 2018 - musste 2020 wegen Corona ausfallen, gehört aber auch künf

Jugendarbeit in Corona-Zeiten

„Jeder ist willkommen“ ist eines der Prinzipien der offenen Kinder- und Jugendarbeit in Riedlingen, betreut vom Haus Nazareth Sigmaringen. Referatsleiter Klaus Kappeler und Sozialpädagogin Corinna Zeh gaben über sie vor dem Riedlinger Gemeinderat Auskunft. Krankheitsbedingt fehlte Erzieher Markus Wolf. Beide arbeiten zu je 50 Prozent für Riedlingen. Nicht gelungen sei bisher, Eugen Husch zu ersetzen, der die Hauptamtlichen bis Februar 2020 als Honorarkraft bei der aufsuchenden Arbeit unterstützt hat.

Flohmärkte sind erlaubt, allerdings muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Flohmärkte nutzen Unschärfe in Corona-Verordnung

Woche für Woche gibt es in Sigmaringen Flohmärkte. Entweder beim Nollhof oder auf dem Parkplatz vor der Autovermietung Buchbinder. Die Veranstalter nutzen in der Corona-Verordnung eine Grauzone aus und freuen sich.

Vergangenen Samstag um die Mittagszeit: Flohmarkt-Betreiberin Rosa Gerding strahlt mit der November-Sonne um die Wette. „Mich freut es, dass wir Aussteller noch was vom Leben haben“, sagt sie, „viele von uns sind allein und der Flohmarkt ist für uns wie eine Familie“.