Suchergebnis

„In der Krise die Flüchtlinge nicht vergessen“: Seebrücke Ulm demonstriert auf dem Münsterplatz - unter Corona-Bedingungen

„In der Krise dürfen wir die Flüchtlinge nicht vergessen.“ Mit diesen Worten beendete Marcel Emmerich von der Seebrücke Ulm den Flashmob am Samstagnachmittag auf dem Ulmer Münsterplatz. Mehrere Dutzend waren zusammengekommen, um auch in Corona-Zeiten auf die Flüchtlingssituation bespielsweise auf Lesbos aufmerksam zu machen. 

Genehmigung unter Auflagen Ein Zeichen zu setzen und auf die gesundheitliche und politische Katastrophe an den EU-Außengrenzen hinweisen, sei auch und gerade jetzt wichtig, so Emmerich.

Bewegende Momente am Sonntag auf dem Biberacher Marktplatz: Einen Flashmob organisierten 50 Ballettschülerinnen für Regina Betzl

50 Ballerinas bedanken sich bei Regina Betzler

Bewegende Szenen haben sich am Sonntag auf dem Biberacher Marktplatz abgespielt. 50 Balletttänzerinnen organisierten einen Flashmob für Regina Betzler, die ihre Ballettschule nach 25 Jahren geschlossen hat. Ein schöneres Abschiedsgeschenk könnte es wohl kaum geben. Pünktlich um 15 Uhr setzt die Musik ein, zwei Ballerinas führen die Inhaberin der Biberacher Ballettschule Luzie Müller auf den Marktplatz. Die 78-Jährige ist überwältigt, Tränen kullern ihr über die Wangen und sie verfolgt stolz das Geschehen ihrer ehemaligen Schülerinnen.


Die Jagstfrösche als Maskottchen dürfen nicht fehlen.

Frösche und Flashmob für die Laga-Kommission

Die Stadt hat ihren Hut für die Landesgartenschau 2026 in den Ring geworfen. Bei der Begehung des potenziellen Gartenschaugeländes entlang der Jagst zusammen mit dem Fachkomitee hat die Stadt sich allerhand einfallen lassen. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie.

+++Mehr zum Thema finden Sie hier+++

Biberach (jam) - Wolfgang Schott geht mit einem Paukenschlag. Oder genauer, mit lautem Elektropop: Rund 700 Schüler des Wieland-

Zum Abschied tanzt das ganze WG

Wolfgang Schott geht mit einem Paukenschlag. Oder genauer, mit lautem Elektropop: Rund 700 Schüler des Wieland-Gymnasiums haben ihren Schulleiter am Montag mit einem Flashmob in den Ruhestand verabschiedet: Im Schulhof tanzten sie zum Song „Goodbye friend“ von David Guetta. Mit der Kamera vor Ort war Jasmin Amend.

Biberach (sz) - Rund 80 Holzhütten mit vielen Angeboten locken bis zum 14. Dezember wieder zu einem Besuch des Biberacher Christ

Biberacher Christkindles-Markt hat begonnen

Rund 80 Holzhütten mit vielen Angeboten locken bis zum 14. Dezember wieder zu einem Besuch des Biberacher Christkindles-Markts auf dem Marktplatz mitten in der historischen Altstadt. Höhepunkt am Eröffnungstag war eine Kinderschmiede, bei der Kinder selber schmiede-eiserne Herzchen herstellen konnten. Am Eröffnungsabend gab es auch noch einen „Gesangs-Flashmob“ mehrerer Chöre. Sie stimmten, bunt über den Marktplatz verteilt, Weihnachtslieder an. Gerd Mägerle hat für die SZ fotografiert.

Biberach (tab) - 68 Musiker der Kreisjugendmusikkapelle haben einen Flashmob auf dem Biberacher Marktplatz veranstaltet. Pünktli

68 Musiker spielen spontan auf dem Biberacher Wochenmarkt

68 Musiker der Kreisjugendmusikkapelle haben einen Flashmob auf dem Biberacher Marktplatz veranstaltet. Pünktlich um 10.30 Uhr setzte das Schlagzeug vor der Eisdiele ein. Nach und nach kamen aus allen Ecken immer mehr Musiker dazu. Gespielt wurde passend zur Fußball-WM „Copacabana“. Ein Video gibt es auf der Facebook-Fanseite der Schwäbischen Zeitung Biberach zu sehen. Mit der Kamera vor Ort war Tanja Bosch.

Flashmob: Ministranten stürmen den Biberacher Marktplatz

Mehrere Hundert Ministranten aus dem ganzen Landkreis haben am Dienstagabend den Biberacher Marktplatz gestürmt. Schwer bewaffnet: mit Kopfkissen. Über Facebook hatten die Ministranten um Jugendpfarrer Martin Mayer zu einem angemeldeten Mini-Flashmob aufgerufen. Um Punkt 18 Uhr flogen die Kissen und ein bisschen später dann die Federn. Mit der Kamera vor Ort war Matthias Rehm.

Buchenbergschule lädt mit einem Flashmob zum Schulfest ein

Rund 400 Schülerinnen und Schüler sowie 40 Lehrerinnen und Lehrer haben das Fuchseck in eine Tanzbühne verwandelt. Getanzt wurde zu dem Stück „Feier dein Leben“ von der Gruppe Apollo 3. Ja, das feiern wir war dann auch die fröhliche Botschaft, mit der auf das 80-jährige Bestehen der Buchenbergschule hingewiesen wurde. Am Sonntag wird dieser Geburtstag mit einem großen Schulfest gefeiert.