Suchergebnis

 Im Bereich der Brücke Werastraße gibt es bereits ein zweites Gleis, soagr ausgestattet mit Oberleitung.

Initiative Bodensee-S-Bahn kritisiert Aussagen zum zweigleisigen Ausbau der Bodenseegürtelbahn als unseriös

Im Vorfeld der Sitzung des Ausschuses für Planen, Bauen und Umwelt (PBU) am Dienstag äußert die Initiative Bodensee-S-Bahn (IBSB) herbe Kritik an der Sitzungsvorlage zum zweigleisigen Ausbau der Bodenseegürtelbahn innerhalb Friedrichshafens – beziehungsweise an den Untersuchungsergebnissen des Ingenieurbüros Hill aus Karlsruhe, auf denen diese Vorlage basiert. „Eine seriöse Entscheidung der Frage, ob Überlegungen in Richtung einer Machbarkeitsstudie zur Zweigleisigkeit fortgeführt werden sollten oder nicht, kann auf dieser Basis nicht ...

Marcel hofft, dass er am Unterricht in der Bodensee-Schule nicht nur virtuell, sondern auch bald wieder in körperlicher Präsenz

Mathe mag er am liebsten – „weil das so einfach ist“

Von Homeschooling wird in diesen Zeiten viel gesprochen und von den durch die Pandemie veränderten schulischen Rahmenbedingungen. Zu den Schülern, die unter den coronabedingten Einschränkungen aber ganz besonders zu leiden haben, gehört der zehnjährige Marcel Muszynski aus Friedrichshafen. Nicht, weil ihm das Lernen außerhalb des Klassenzimmers schwerfallen würde – ganz im Gegenteil. Aber weil er aufgrund seiner gesundheitlichen Situation zu den Corona-Hochrisikogruppen gehört und weil er seine Freunde und Schulkameraden schon monatelang nur ...

Kommen weitere Öffnungen?

Wohl vorsichtige Öffnungen - trotz steigender Fallzahlen

Wenige Tage vor den neuen Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Pandemie wird der Ruf nach mehr Freiheiten lauter. Gleichzeitig mehren sich eindringliche Warnungen vor einer mit Wucht durch Deutschland rollenden dritten Infektionswelle mit der gefährlicheren Virusvariante.

Bereits am Samstag kletterte die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner um 1,2 auf 63,8. Am Sonntag verharrte diese Inzidenz laut Robert Koch-Institut (RKI) dort.

 So sieht es in einem „me and all“-Hotel aus, wie es in der Friedrichstraße entstehen könnte.

40 Meter, 170 Zimmer: DEHOGA warnt vor Hotel-Hochhaus

Braucht Friedrichshafen ein neues Hotel am Standort Schlossgarten? Diese Frage steht im Raum, nachdem die drei Häfler Daniel Oberschelp, Michael Kling und Wolfgang Kleiner ein 40 Meter hohes Gebäude mit bis zu 170 Zimmern bauen wollen.Beim Hotel- und Gaststättenverband im Bodenseekreis (DEHOGA) ist man sehr skeptisch. Der DEHOGA habe nichts gegen den freien Markt, betont der Zweite Vorsitzende Uwe Felix.

„Aber Friedrichshafen hat in den letzten Jahren einen großen Bettenzuwachs gehabt und noch immer sind weitere Hotelzimmer im Bau: ...

Die Bahn soll Richtung Fischbach eingleisig bleiben.

Bahnstrecke zwischen Friedrichshafen und Fischbach soll eingleisig bleiben

Bei einem zweigleisigen Ausbau vom Stadtbahnhof zum Bahnhof Fischbach müsse man mit Baukosten in Höhe von rund 105 Millionen Euro rechnen. Das kam laut einer Sitzungsvorlage für den Ausschuss für Planen, Bauen und Umwelt (PBU), der am Dienstag, 2. März, tagt, bei einer Prüfung einer Zweigleisigkeiten heraus. Die Verwaltung empfehle darum, vonseiten der Stadt keine weiteren eigenen Planungsvorgriffe in diese Richtung zu machen.

Die Stadtverwaltung hat prüfen lassen, ob beziehungsweise wie ein zweigleisiger Ausbau der ...

  Jasmina Brancazio möchte eigene Nuancen im Landesparlament setzen.

Jasmina Brancazio: „Wir brauchen mehr Vielfalt im Landesparlament“

Sich nur über politische Entscheidungen wundern oder sogar aufregen, das reicht ihr nicht, erzählt Jasmina Brancazio. Sie möchte die Themen, die ihr am Herzen liegen und die sie für ihre Heimat, den Bodenseekreis, wichtig findet, mitgestalten. Darum kandidiert sie nun für die SPD bei der Landtagswahl am 14. März. Politisch und ehrenamtlich engagiert sich die 35-Jährige schon seit ihrer Schulzeit in Friedrichshafen.

Seit ein paar Wochen kommt der Schlaf zu kurz, erzählt sie: Wahlkampf, Vollzeitjob, Ehrenamt und Homeschooling für ...

 Bislang sind die „Seeterrassen“ als Bestandteil des Großprojekts Uferpark nur eine Vision. Geht es nach den Grünen, sollte die

Grüne wollen Gewerbe-, Grund- und Zweitwohnungssteuer erhöhen

Mit 33 eigenen und drei interfraktionellen Anträgen zum Doppelhaushalt 2021/22 wollen die Grünen ziemlich konsequent das umsetzen, was ihnen Professor Wolfgang Hafner von der Hochschule Kehl jüngst in einem Vortrag empfohlen hat: Fokussierung auf das, was für die Stadtentwicklung wirklich wichtig ist, statt Fokussierung auf das, was akut an finanziellen Mitteln zur Verfügung steht. Mit dem Integrierten Stadtentwicklungskonzept (ISEK) als Leitlinie.

 Der Spielertrainer Daniel Di Leo rückt beim VfB Friedrichshafen in den Nachwuchsbereich, der bisherige Co-Trainer Giovanni Rizz

VfB stellt die Weichen für die Zukunft

20 Spieler des aktuellen Kaders bleiben nach Informationen von Abteilungsleiter Dalibor Buspanovic beim VfB Friedrichshafen. Der Fußball-Verbandsligist ist mit weiteren Spielern im Gespräch für die neue Fußballsaison. Der Sportliche Leiter Alex Heumann hat deshalb aktuell alle Hände voll zu tun. Eine wichtige Entscheidung ist gefallen: Giovanni Rizzo beerbt Spielertrainer Daniel Di Leo als Chefcoach. Ihm zur Seite steht Oliver Senkbeil, der bislang mit Philipp Meier die U23 betreute.

Auto überschlägt sich

Auf glatter Straße ist ein Auto am Montag von der Fahrbahn abgekommen. Gegen 6 Uhr war ein BMW zwischen Fischbach und Eberhardzell unterwegs. Auf glatter Straße kam das Auto von der Straße ab und überschlug sich. Es blieb auf dem Dach liegen. Der Lenker des BMW konnte sich selbst befreien. Er trug leichte Verletzungen davon. Ein Krankenwagen transportierte den 58-Jährigen in eine Klinik. Sein Fahrzeug war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Ein Abschlepper barg es.

Gelungene Teilhabe am Arbeitsleben: Franziska Sauter mit Ulrike Schulta, Leiterin des Kindergartens Kluftern, Mentorin Katrin Hu

Franziska Sauter hat einen betriebsintegrierten Arbeitsplatz im Kindergarten Kluftern

Mit ihrer Arbeitsstelle im Kindergarten Kluftern ist für Franziska Sauter aus Fischbach ein Herzenswunsch in Erfüllung gegangen. Gelang ihr damit doch der Schritt aus der Werkstatt der Liebenauer Arbeitswelten auf den ersten Arbeitsmarkt und damit in Richtung Normalität.

Vor zwei Jahren kam Franziska Sauter in den Kindergarten. In erster Linie ist sie in der Hauswirtschaft beschäftigt. „Wir sind ein Ganztageskindergarten und da fällt viel Wäsche an.