Suchergebnis

 Friedrichshafen-Fischbach (vorne re. Amelie Wildner gegen Emily Marks von der HSG Langenau/Elchingen II) spielt um die Meisters

Titelkampf in der Bodensee-Sporthalle: HSG Friedrichshafen-Fischbach misst sich mit Bregenz

In der Frauen-Bezirksklasse gibt es zwei Mannschaften, die ganz besonders marschieren. Die HSG Friedrichshafen-Fischbach und Bregenz Handball. Wenngleich die TG Biberach 2 knapp dahinter lauert, sind das die beiden größten Meisterschaftsanwärter. Angesichts der Dominanz kommt den direkten Duellen eine besondere Bedeutung zu. Das Hinspiel gewann Bregenz deutlich mit 32:23 – nun gibt es die Chance zur Revanche. In der Bodensee-Sporthalle heißt am Samstag nämlich Titelkampf.

Ludwig Grell ist im Alter von 96 Jahren gestorben.

Nachruf: Grells Lebenswerk wird weitergeführt

Ludwig Grell hat aus einer Ein-Mann-Schreinerei in Fischbach eines der größten Möbelhäuser in der Region aufgebaut und Jahrzehnte lang geleitet. Aber nicht nur als Unternehmer war er aktiv, sondern auch als Lokalpolitiker und im Aufsichtsrat der Raiffeisenbank. Am 15. Januar ist Ludwig Grell im Alter von 96 Jahren gestorben.

Bereits 1986 wurde Ludwig Grell das Bundesverdienstkreuz verliehen für sein Engagement in der Gemeinde Ummendorf.

 Die Unterlagen zur Sitzung können interessierte Bürger im Ummendorfer Ratsinformationssystem abrufen.

Kandidatenforum ist Thema im Rat

Die nächste Sitzung des Gemeinderats Ummendorf beginnt am Montag, 24. Januar, um 19.30 Uhr im Saal der Gemeindehalle Ummendorf mit einer Bürgerfragestunde.

Weiter geht es um den Digitalpakt Schule sowie Vergaben für das Gemeindehaus Bachstraße. Für die Einrichtung einer weiteren Gruppe im evangelischen Kindergarten Villa Regenbogen werden erste Planskizzen vorgestellt.

Die Räte sollen entscheiden, ob und in welcher Form es eine offizielle Vorstellung von Bürgermeisterkandidaten geben soll.

Einkaufen vor Ort mit der Bürgerkarte stärkt Vereine und Einzelhandel

Mit der Bürgerkarte geht es auch im neuen Jahr weiter. Die Stadt Ravensburg stockt den Sonderfonds, den die Bürgerstiftung Kreis Ravensburg zu Beginn der Corona-Pandemie aufgelegt hat, einmalig mit 1500 Euro auf, was dem ganzen Verbreitungsgebiet zugute komme. Dies teilt das Bürgerprojekt mit. Die Förderguthaben für die gesamte Region Bodensee-Oberschwaben werden damit weiterhin verdoppelt.

Zahlreiche Geschäfte, Dienstleister und Förderprojekte in der Region profitieren vom lokalen Einkauf mit der Bürgerkarte, schreibt die ...

 Günther Marotzke und Gerlinde Krauthause vom Seniorenbeirat packen Sicherheitspakete für Seniorinnen und Senioren.

Seniorenbeirat verteilt Sicherheitspakete an Senioren

Kriminalitätsbekämpfung beginnt mit Vorbeugen. Deshalb hat der Seniorenbeirat der Stadt laut einer Pressemitteilung in den letzten Wochen zahlreiche Sicherheitspakete für Seniorinnen und Senioren zusammengestellt und verteilt diese an verschiedenen Stellen in der Stadt, wie beispielsweise im Rathaus am Adenauerplatz, in den Ortsverwaltungen, im Bürgeramt in Fischbach, im Treff in der Heinrich-Heine-Straße, in der „Brennnessel“ in Allmannsweiler, im Treff „bei Marie“ in Wiggenhausen-Süd und im Haus Sonnenuhr.

Auch beklebte oder verschmierte Schilder entgehen den wachsamen Augen der Naturwarte nicht. Schäden werden - wenn möglich - selb

Naturwarte als „Schlüssel zum Erfolg“

Engagierte Häfler, denen die Umwelt, der Schutz der Natur, natürlich auch ihre Heimat, und das Bewahren der Schöpfung ganz besonders am Herzen liegt. Eine Beschreibung, die auf Julius Pietruske und Friedemann Mauthe mit Sicherheit zutrifft. 14 Jahre lang haben sich die beiden Pensionäre als von der Stadt beauftragte „Naturwarte“ ehrenamtlich um den Schutz der Uferzone zwischen dem Yachthafen in Fischbach und dem Freizeitgelände Manzell gekümmert. Jetzt haben sie ihre Aufgabe an jüngere Hände weitergegeben.

 Auf der Baustelle zum Hotelprojekt „Das Zeppelin“ tut sich seit dem Baustopp im Juli 2021 nichts mehr. Vom ehemaligen Diakoniss

Hotelprojekt in Fischbach: Luftschiffbau und BUND suchen außergerichtliche Einigung

Im Juli 2021 hat der BUND Baden-Württemberg vor dem Verwaltungsgericht Sigmaringen einen Baustopp gegen das Hotelprojekt „Das Zeppelin“ erwirkt. Das machte dem Bauträger des Projekts einen teuren Strich durch die Rechnung: Die Luftschiffbau Zeppelin GmbH (LZ) will am Standort des ehemaligen Diakonissenheims im Landschaftsschutzgebiet ein Hotel mit 62 Doppelbetten und einem angeschlossenen Restaurant eröffnen.

Noch im selben Monat haben die Stadt Friedrichshafen und Luftschiffbau Zeppelin gegen diesen Beschluss Beschwerde eingelegt.

Schule

Landtags-FDP: Lehrer mehr nach Leistung bezahlen

Die Landtags-FDP schlägt vor, Lehrerinnen und Lehrer in Bayern stärker nach Leistung zu bezahlen. «Lehrkräfte spielen für die Entwicklung unserer Kinder eine Schlüsselrolle. Ihr individuelles Wirken wird in Bayern aber viel zu wenig gewürdigt», sagte der bildungspolitische Sprecher der FDP, Matthias Fischbach, der Deutschen Presse-Agentur. «Selbst große Leistungsunterschiede schlagen sich in der Lehrerlaufbahn kaum nieder. Prämien gibt es maximal in homöopathischen Dosen», klagte er.

 An der Spitze der Frauen-Bezirksklasse steht weiter die HSG Friedrichshafen-Fischbach.

Serie ausgebaut: Damenteam der HSG Friedrichshafen-Fischbach startet erfolgreich ins Jahr

In der Frauen-Bezirksklasse haben die Handballerinnen der HSG Friedrichshafen-Fischbach den achten Sieg in Serie gelandet. Zum Jahresauftakt gab es bei der HSG Illertal einen hart umkämpften 32:29-Erfolg.

Zur Halbzeitpause sah es danach jedoch nicht aus. Die Häfler lagen mit 14:17 zurück und waren demnach im zweiten Durchgang gefordert. Den ersten Treffer nach Wiederbeginn erzielten aber die Gastgeberinnen: Anna-Laurine Gaus erhöhte auf 18:14 (32.

 Der Bagger fährt auf dem Grund des Hafens – könnte theoretisch aber auch schwimmen.

Spektakuläre Arbeiten im Wasser: Bagger säubern den Fischbacher Hafen

Spektakuläre Arbeiten mit Baggern finden derzeit in Fischbach statt. Die schweren Fahrzeuge säubern dort den Hafen von Ablagerungen. Das Sediment im Wasser entsteht über die Zeit, weil die Brunnisach durch den Hafen fließt, wie Thomas Münzer, 1. Vorsitzender des Wassersportvereins Friedrichshafen-Fischbach erklärt. „Deshalb muss dort alle drei bis fünf Jahre massiv gebaggert werden“, sagt er.

Verein kostet die Aktion 100.000 Euro Es seien zwei Bagger vor Ort – und einer davon könnte theoretisch sogar schwimmen.