Suchergebnis

 Frau missachtet Vorfahrt.

Unachtsamkeit führt zu Unfall

Eine leicht verletzte Person und Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwochvormittag auf der Kreuzung Breiteweg / Franz-Graf-Straße ereignete.

Eine 21-jährige Fiat-Fahrerin fuhr laut Polizeibericht mit ihrem Wagen in Richtung Lessingstraße. Dabei übersah sie den Audi eines auf dem Breiteweg fahrenden, von rechts kommenden 29-jährigen Vorfahrtsberechtigten. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision der Fahrzeuge, wodurch der Audi-Fahrer leichte Verletzungen erlitt.

 16-Jähriger wird bei Auffahrunfall in Argenbühl verletzt

16-Jähriger wird bei Auffahrunfall in Argenbühl verletzt

Prellungen hat ein 16-Jähriger erlitten, der am Dienstag gegen 16 Uhr auf der Landesstraße 265 auf ein vorausfahrendes Auto auffuhr. Das teilt die Polizei mit.

Der 16 Jahre alte Fahrer eines Mopedautos erkannte auf seiner Fahrt nach Christazhofen zu spät, dass eine vorrausfahrende Fiat-Fahrerin nach Siggen abbiegen wollte und fuhr nahezu ungebremst auf das Auto auf. An seinem Leichtfahrzeug und dem Fiat entstand erheblicher Schaden, beide mussten durch Abschleppdienste geborgen werden.

Ob zwischen beiden Fällen ein Tatzusammenhang besteht, ist ebenfalls Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zwei Autos zerkratzt

Wie die Polizei mitteilte, wurden in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in Leutkirch zwei Autos zerkratzt.

An einem in der Landhausstraße abgestellten Fiat Tipo wurde demnach der rechte hintere Kotflügel beschädigt, hier entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Und an einem in der Memminger Straße geparkten Mitsubishi wurde die Beifahrerseite mit einem scharfen Gegenstand zerkratzt, hier wird der Sachschaden auf etwa 2000 Euro geschätzt.

Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, werden gebeten, sich bei der Laupheimer Polizei, Telefon 07392/96300, zu

Lkw-Fahrer flüchtet nach Unfall in Schemmerhofen

Ein Lastwagenfahrer hat am Mittwoch in Schemmerhofen nach Angaben der Polizei einen Unfall verursacht und sich nicht um den Schaden gekümmert.

Gegen 9 Uhr fuhr ein 54-jähriger Fiat-Fahrer in der Biberacher Straße, als auf Höhe Sträubenwiesen ein unbekannter Laster plötzlich in die Biberacher Straße einfuhr und dabei die Vorfahrt missachtete. Der Fahrer des Fiat musste bremsen und wich nach rechts aus. Dabei beschädigte er sein Vorderrad.

Unbekannte haben nach Angaben der Polizei in Mengen Wände mit Ketchup beschmiert.

Unbekannte beschmieren Wände

Mehrfach ist in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch fremdes Eigentum von unbekannten Tätern beschmutzt und teilweise auch beschädigt worden. Das teilt die Polizei nun mit. In der Rosenstraße und der Kreuzstraße spritzten die Unbekannten Ketchup gegen zwei Hauswände, Rollläden, Fenster und ein Garagentor. In der Romstraße wurden eine Haustür und ein Auto mit Ketchup sowie der Wagen zusätzlich mit einem Ei verschmutzt. Auch auf dem Rewe-Parkplatz stellten die Beamten eine mit Ketchup verschmierte Autotür an einem Fiat fest.

 Wer kann sagen, warum der Fiat Ducato von der Straße abgekommen ist?

Autofahrer prallt gegen Leitpfosten

Nach einem Unfall, der sich am Montag gegen 11.20 Uhr auf der Landesstraße 265 Höhe Loritz ereignet hat, sucht die Polizei noch Zeugen.

Ein 37-Jähriger musste eigenen Angaben zufolge mit seinem Fiat Ducato ausweichen, weil ihm auf seiner Fahrspur ein unbekanntes Fahrzeug entgegenkam, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. Der Ducato kam dabei nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Leitpfosten. Dadurch entstand Sachschaden in Höhe mehrerer hundert Euro.

Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei quer über ein Feld lieferte sich am Dienstag ein 17-Jähriger.

17-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Es sind Szenen wie aus einem Actionfilm, die sich am Dienstag im Landkreis Tuttlingen zugetragen haben: Erst beschädigt ein Autofahrer mehrere Fahrzeuge, dann liefert er sich querfeldein eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Die Beamten können den Raudi schließlich fassen. Dieser ist bei der Polizei kein Unbekannter.

Auf einem Video, das in den sozialen Netzwerken kursiert, ist zu sehen, wie ein silberner Kleinwagen auf einem Feld in der Nähe des Buchheimer Ortseingangs in Richtung Bergsteig vor der Polizei flüchtet.

Produktion bei Hymer in Bad Waldsee.

Erwin Hymer Group und Carthago: Das Problem mit den Fiat-Motoren

In den Skandal um möglicherweise manipulierte Abgasanlagen des Motorenherstellers Fiat geraten auch immer mehr Hersteller von Wohnmobilen, darunter die oberschwäbischen Branchenvertreter Erwin Hymer Group (EHG) aus Bad Waldsee und Carthago aus Aulendorf. Beide Unternehmen bestätigten auf Anfrage der „Schwäbischen Zeitung“, dass gegen mehrere Händler als direkte Vertragspartner der Wohnmobilkäufer sowie gegen Fiat als Hersteller des Basisfahrzeugs Ansprüche geltend gemacht werden.

 Ein junger Autofahrer hat im Stadtgebiet von Ravensburg ein Verkehrsschild umgefahren und sich erst verspätet bei der Polizei g

Verkehrsschild in Bernhofen umgefahren: Junger Mann meldet sich erst später bei Polizei

Ein 18-jähriger Mann hat am Sonntag gegen 2 Uhr morgens in Bernhofen auf Höhe der Einmündung Hagenbach mit seinem Fiat ein Verkehrsschild angefahren. Ohne den Unfall zu melden, entfernte sich der 18-Jährige zunächst vom Unfallort, meldete sich einige Stunden später jedoch beim Polizeirevier. Nun muss er sich wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort verantworten. Den an seinem Auto entstandene Schaden beziffert die Polizei auf rund Tausend Euro.

 Eine 22-jährige VW-Fahrerin übersah einen vorfahrtsberechtigten Fiat.

Vorfahrt missachtet: 16 000 Euro Schaden

Sachschaden in Höhe von rund 16 000 Euro entstand laut Polizeibericht bei einem Verkehrsunfall am Dienstag gegen 17 Uhr an der Kreuzung der Felder Straße mit der L 333 Höhe Feld. Eine 22-jährige VW-Fahrerin wollte die Landesstraße von der Felder Straße kommend geradeaus in Richtung Aichelbergweg überqueren. Dabei übersah sie den Fiat eines vorfahrtsberechtigten 40-Jährigen, der in Richtung Primisweiler fuhr. Beide Fahrer blieben bei der Kollision der Fahrzeuge unverletzt.