Suchergebnis

 Bei der Berliner Feier am 3. Oktober 1990 winken von der Freitreppe des Reichstagsgebäudes Bundesaußenminister Hans-Dietrich Ge

Die deutsche Einheit kam nicht über Nacht

3. Oktober. Feuerwerk vor dem Reichstag, Festreden und Feiern, das deutsche Herz schlug, aber es überschlug sich nicht mehr. Zu tief waren die Ängste und Bedenken, die Furcht und Sorge, was die deutsche Einheit wohl mit sich bringt. Feierlich die Ansprachen, groß die Versprechen.

„Die Geschichte hat es diesmal gut mit uns Deutschen gemeint“, sagte der damalige Bundespräsident Richard von Weizsäcker. Glückwünsche kamen aus aller Welt, manche allerdings mit der Hoffnung verbunden, dass Deutschland den Vertrauensvorschuss verdiene.

Geschlechtsverkündung

Werden Gender Reveal Partys Trend?

Wer ein Kind erwartet, kennt die Frage: „Weiß man denn schon, was es wird?“ Dass man die simple Antwort darauf - Mädchen oder Junge - zu einer ganzen Party mit allerhand Brimborium hochjazzen kann, lässt sich seit geraumer Zeit auf Twitter, Instagram und in anderen sozialen Netzen beobachten.

Ein Mann tritt dort gegen einen Football, aus dem blaues Puder platzt - es wird ein Junge! In einem anderen Video lässt eine Frau wie eine Olympionikin eine Gewichtheber-Stange fallen, rosa Puder steigt auf - Mädchen!

Die Sieger

Tampa Bay Lightning holen den Stanley Cup

Kapitän Steven Stamkos übergab den Stanley Cup für die Meisterschaft der Tampa Bay Lightning in der NHL ganz schnell an Victor Hedman.

Der Verteidiger blieb beim entscheidenden 2:0 (1:0, 1:0, 0:0) gegen die Dallas Stars zwar ohne Tor, erzielte in den Playoffs aber überragende zehn Treffer - mehr als jeder andere NHL-Abwehrspieler seit 1994. Dafür bekam der Schwede nicht nur raschen Zugriff auf den begehrtesten Pokal im Eishockey, sondern wurde auch als wertvollster Spieler der Finalserie mit einer persönlichen Trophäe ausgezeichnet.

Keine Frage des Chancenmangels, sondern der Chancenverwertung

Groß war die Enttäuschung beim SSV Ehingen-Süd am Sonntagabend nach dem 0:3 bei Calcio Leinfelden-Echterdingen. Doch nicht zum ersten Mal bezog Süd früh in der Saison bei diesem Gegner eine deutliche Niederlage. Anfang September 2018 hatte es in der Verbandsliga ein 1:5 gegeben. In beiden Begegnungen, in der vor zwei Jahren und am vergangenen Sonntag, traf ein Spieler von Leinfelden-Echterdingen dreimal. Vor zwei Jahren war es Gentian Lekaj, der heute nicht mehr bei Calcio ist, und vor wenigen Tagen Daniele Cardinale.

Die Polizei war vor Ort.

Schüsse bei Hochzeitsfeier

Mit mehreren Streifenwagen ist die Polizei am Sonntagnachmittag gegen 12.45 Uhr nach Bad Waldsee ausgerückt, wo laut Zeugen Feuerwerk abgebrannt worden war und auch Schüsse gefallen sind. Wie die Polizei mitteilt, geschah dies anlässlich einer türkischen Hochzeit. Beim Eintreffen der Beamten konnte die Hochzeitsgesellschaft nicht mehr angetroffen werden, diese hatte sich mit Fahrzeugen bereits Richtung Ulm bewegt, wo die Feier stattfand. Das Polizeirevier Weingarten ermittelt nun unter anderem wegen Verstößen gegen das Waffengesetz.

Bericht: Wieder Lockdown in Großbritannien geplant

Corona-Newsblog: Das waren die wichtigsten Entwicklungen am Freitag

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesen Infizierte Baden-Württemberg: ca. 3.559 (46.428 Gesamt - ca. 41.000 Genesene - 1.869 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg:  1.869 Aktuell nachgewiesen Infizierte Deutschland: ca. 19.695 (267.773 Gesamt - ca. 238.700 Genesene - 9378 Verstorbene) Todesfälle Deutschland: 9.

 Schauspieler und Buchautor Joachim Meyerhoff.

Der neue Roman von Joachim Meyerhoff

Würde man behaupten, Joachim Meyerhoff neige zum Überschwang, dann wäre dies erstens wahr und zweitens die Untertreibung des Jahrhunderts. Auf der Theaterbühne gilt der langjährige Burg-Schauspieler als Ereignis, als Urgewalt. In seinem neuen Roman „Hamster im hinteren Stromgebiet“ schreibt er selbst: „Mein gesamter Erfolg besteht ja genau darin, mich in physischen Grenzbereichen auszutoben.“

Schon seit seiner Kindheit, die er im Bestseller „Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war“ kongenial beschrieben hat, galt er in seiner ...

Boris Johnson

Britische Regierung schließt nationalen Lockdown nicht aus

Wegen der sich dramatisch verschlimmernden Corona-Lage könnte Großbritannien wieder ein landesweiter Lockdown drohen. Top-Forscher hätten die zweiwöchige Maßnahme der Regierung empfohlen, um die stark steigenden Infektionszahlen in den Griff zu bekommen, berichtete die „Financial Times“.

Der Lockdown soll nach einer Empfehlung des wissenschaftlichen Beratergremiums der Regierung („Sage“) während der Schulferien im Oktober stattfinden.

Niemand wünsche sich einen Lockdown, aber auch in Großbritannien sei die zweite ...

Etwa 70 Tiere verenden bei dem Brand im Stallgebäude in Baindt.

70 Tiere sterben bei Großbrand in Stall - Schaden wird auf eine Million Euro geschätzt

Eine Rauchsäule über Baindt und viele Feuerwehrautos: Ein Brand in einem Stall am westlichen Ortsrand hat am Donnerstag in den frühen Morgenstunden für Aufsehen gesorgt. Bei dem Feuer kamen etwa 70 Tiere ums Leben.

Kurz nach 4 Uhr habe er in der Nacht auf Donnerstag ein Krachen und Knacken gehört, schildert ein Augenzeuge aus Baindt.

Er habe sich gewundert, was das sein könne um diese Zeit. Auch andere Bekannte hätten diese Geräusche gehört, wie sich in späteren Gesprächen herausstellte – einer habe gedacht, es handle ...

Ministerpräsident Markus Söder (CSU) schiebt den Bau einer dritten Startbahn am Münchner Flughafen in weite Ferne.

Söder stoppt die dritte Startbahn

„Kein Feuerwerk an völlig neuen Ideen“ versprach Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) zum Abschluss der Herbstklausur der CSU-Landtagsfraktion am Mittwoch in München. Aber auf Nachfrage kam dann doch eine: Söder und die CSU-Landtagsfraktion stehen nicht mehr hinter dem umstrittenen Projekt einer dritten Start- und Landebahn am Münchener Flughafen. Außerdem will der Regierungschef in den nächsten zehn Jahren verhindern, dass der Landesteil Franken „verdurstet“.