Suchergebnis

Hoher Schaden bei Brand in Autowerkstatt in Oppenweiler

Hoher Schaden bei Brand in Autowerkstatt in Oppenweiler

In der Nacht auf Mittwoch ist ein Feuer in einer Kfz-Werkstatt in Oppenweiler im Rems-Muss-Reis ausgebrochen und hat einen hohen Schaden verursacht. Nach Polizeiangaben soll es sich um eine Summe von 500.000 Euro handeln. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Als Feuerwehr und Polizei eintrafen, brannten bereits mehrere Fahrzeuge und Maschinen in der Halle. Rund 70 Einsatzkräfte der Feuerwehren Oppenweiler, Backnang, Murrhardt und Schwäbisch Hall waren vor Ort und kämpften stundenlang gegen die Flammen, die sich bis zum Dach durchfraßen.

Hoher Schaden bei Brand in Mehrfamilienhaus

Hoher Schaden bei Brand in Mehrfamilienhaus

Am Dienstagmorgen meldete ein Bewohner gegen 00:15 Uhr einen Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Rieter Straße in Vaihingen an der Enz im Ortsteil Enzweihingen. Als die Feuerwehr eintraf konnten sich alle Bewohner bereits in Sicherheit bringen. Auch die Bewohner im Nebenhaus wurden vorsorglich evakuiert. Insgesamt 157 Einsatzkräfte der Feuerwehren Vaihingen/Enz, Markgröningen und Hemmingen löschten das Objekt bis in den nächsten Tag hinein. Das Gebäude ist vollständig ausgebrannt und nicht mehr bewohnbar.

Mülltonnenbrand in Bad Cannstatt

Mülltonnenbrand in Bad Cannstatt

Mit einem Großaufgebot ist die Feuerwehr zu einem Brand in Bad Cannstatt ausgerückt. Am gestrigen Ostermontag bemerkte ein Passant kurz vor 15.00 Uhr brennende Kartonagen in einem Hof und alarmierte die Polizei. Da die Löschversuche des Anrufers erfolglos blieben, breiteten sich die Flammen auf mehrere Mülltonnen aus. Trotz der starken Flammen- und Rauchausbreitung bekam die Feuerwehr den Brand nach Eintreffen schnell unter Kontrolle. Das angrenzende Mehrfamilienhaus in der Nürnberger Straße wurde zwar beschädigt, die Flammen drangen aber ...

Verletze Person bei Wohnungsbrand in Berglen-Steinach

Verletze Person bei Wohnungsbrand in Berglen-Steinach

Am Donnerstag gegen 23:30 Uhr bricht in einem Mehrfamilienhaus in der Erlenstraße im zweiten Obergeschoss ein Brand aus. Der 60-jährige Bewohner bemerkt den Brand und alarmiert den 50-jährigen Bewohner der Wohnung im 1. Obergeschoss. Beide verlassen das Haus selbstständig. Feuerwehren aus Berglen und Winnenden rücken an um den Brand, der mittlerweile auf den Dachstuhl übergegriffen hat, zu löschen. Gegen 1:30 Uhr bekommen die rund 60 Einsatzkräfte das Feuer unter Kontrolle.

Eine Schwerverletzte bei Unfall auf der A8

Eine Schwerverletzte bei Unfall auf der A8

Auf der A8 hat es in der Nacht auf Freitag einen schweren Unfall bei Rutesheim gegeben. Die 25-jährige Fahrerin eines Kleintransporters war gegen 00:50 in Richtung Karlsruhe unterwegs, als sie auf den vor ihr fahrenden Lkw auffuhr. Schwer verletzt wurde sie in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Im Anschluss wurde die 25-Jährige in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Lkw blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden des Unfalls beträgt rund 15.

Jugendlicher stürzt in Erdloch

Jugendlicher stürzt in Erdloch

In der Nacht auf Samstag ging bei der Polizei der Notruf zweier junger Männer ein: sie hatten einen 16-Jährigen aus einem Erdloch um Hilfe rufen hören. Der Jugendliche war am frühen Abend am Ufer des Illerkanals an einer steilen Böschung in das Loch gestürzt, das wohl durch Unterspülung natürlich entstanden war. Mehrere Stunden lang befand sich der Junge bis zu den Schultern unter Wasser im Erdloch und konnte sich aus seiner Lage nicht selbst befreien.

Millionenschaden bei Großbrand in Wernau

Millionenschaden bei Großbrand in Wernau

Auf dem Firmengelände von Bosch in Wernau ist es in der Nacht zu einem Großbrand gekommen. Der Schaden geht in die Millionenhöhe. Nach Angaben der Feuerwehr ist der Brand wohl gegen 00:30 Uhr ausgebrochen. Insgesamt mehr als 120 Feuerwehrleute von dreizehn verschiedenen Standorten haben die Flammen bekämpft. Beim Eintreffen stand bereits eine Lagerhalle in Vollbrand.  Während der Löscharbeiten griff das Feuer auch auf Teile eines angrenzenden Bürogebäudes über.

Brand in einer leerstehenden Scheune

Brand in einer leerstehenden Scheune

Am Sonntagabend ist im Korntaler Ortsteil Münchingen im Landkreis Ludwigsburg eine leerstehende Scheune abgebrannt. Als die Einsatzkräfte gegen 19:30 Uhr am Brandort eintrafen, stand die Scheune bereits in Vollbrand. Der Feuerwehr gelang es nicht, den Brand zu löschen. Mit Hilfe eines Baggers wurde das brennende Gebäude deshalb abgerissen. In der Nacht musste die Feuerwehr dann ein zweites Mal ausrücken: Trümmerteile hatten sich erneut entzündet. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.

Sachschaden in Millionenhöhe nach Großbrand in Lagerhalle

Sachschaden in Millionenhöhe nach Großbrand in Lagerhalle

In der Nacht von Montag auf Dienstag hat ein Brand in einer Lagerhalle im Bad Uracher Stadtteil Wittlingen einen Sachschaden in Millionenhöhe verursacht. Gegen 01:00 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Als die Feuerwehrkräfte eintrafen, stand die Lagerhalle schon im Vollbrand. In der Halle lagerten Solaranlagen und Lithium-Ionen-Akkus - eine Gefahr für die Bevölkerung bestand jedoch nicht. Die Löscharbeiten dauerten bis in den Dienstagmorgen an. Die Brandursache ist derzeit noch unbekannt.

Neun Verletzte bei einem Brand in einer Gaststätte

Neun Verletzte bei einem Brand in einer Gaststätte

Bei einem Brand in einer Gaststätte im Stuttgarter Stadtteil Feuerbach sind am Mittwochnachmittag neun Menschen leicht verletzt worden. Gegen 16:15 Uhr entdecken Zeugen den Brand und alarmieren die Feuerwehr. Mehrere Personen müssen aus dem Gebäude gerettet werden - Die Rettungskräfte versorgen die Verletzten noch vor Ort. Der Brand bricht nach ersten Erkenntnissen im Bereich eines Grills aus. Zur genauen Brandursache wird derzeit ermittelt. Die Schadens ist noch unbekannt.