Suchergebnis

Sägewerk im Landkreis Hof steht in Flammen

Feuer in Sägewerk: Polizei vermutet Brandstiftung

Nach dem Feuer in einem Sägewerk in Rehau im Landkreis Hof geht die Polizei von Brandstiftung aus. Hinweise darauf ermittelten Spezialisten, nachdem sie den schwer beschädigten Betrieb untersucht hatten, wie die Beamten am Montag mitteilten. Bei dem Feuer am Freitag war ein Schaden von rund 750 000 Euro entstanden. Mehr als 250 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst waren im Einsatz. Die Ermittler suchen nun nach Zeugen, wie vor dem Feuer Verdächtiges wahrgenommen haben.

 Der zweite Vorsitzende Walter Reichersdorfer und der Vorsitzende Fritz Müller würdigten bei der Feier zum Vereinsjubiläum die M

Hohenstadter SV ehrt verdiente Mitglieder

Sein 25-jähriges Bestehen hat der Hohenstadter Sportverein (HSV) am Sonntag groß gefeiert. Im Jahre 1993 ist der Verein gegründet worden, da Sporttreiben in Hohenstadt zuvor nur bedingt möglich war. Eine große Lücke im Vereinsleben ist geschlossen worden. Seit der Gründung des HSV leitet Fritz Müller den Verein als erster Vorsitzender. Er begrüßte auch die Gäste und Mitglieder, die zum Festakt mit vielen Ehrungen gekommen waren. Mit einem Sektempfang im Dorfhaus begann die Jubiläumsfeier, die nach dem Mittagessen mit einem ...


 Umgeknickte 20
000-Volt-Freileitungsmasten aus 2015/2016.

Mehr als 50 Einsätze wegen Sturmtiefs

„Baum in Freileitung“, diese Meldung hat am Sonntagabend mehrfach die Störungsannahme der Netze BW erreicht. Weit mehr als 50 Einsätze musste die Leitstelle in Ravensburg im Zuge des Sturmtiefs „Fabienne“ auch am Montag noch koordinieren, teilte die EnBW mit. Großflächigere Stromausfälle habe es im Gebiet zwischen Ulm, Bodensee und Schwarzwald aber kaum gegeben. Wo ein Sturm am meisten gewütet hat, lässt sich im Anschluss mitunter an den Störungsmeldungen ablesen.


 Wie anno dazumal wurde der Wassertank des historischen Spritzwagens – 1880 – bei der Vorführung durch die Feuerwehr Aixheim mi

Aldinger Wehr gewährt Einblicke

Nach dem Festakt zum Jubiläum 150 Jahre Aldinger Feuerwehr (wir haben berichtet) mit Weihe der ersten Fahne und des neuen Kommandowagens und Übergabe des Anbaus und renovierten Gerätehauses veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr am Sonntag einen „Tag der offenen Tür“ mit vielen Vorführattraktionen.

Die Aldinger und zahlreiche Besucher aus dem Umfeld ließen es sich nicht nehmen, bei Führungen durch das Magazin hinter die Kulissen zu schauen und den Vorführungen zu folgen.


 Die Riedlinger Feuerwehr sammelt Altpapier und Altkleider.

Feuerwehr sammelt Papier und Altkleider

Die Feuerwehr Riedlingen sammelt am Samstag, 13. Oktober, Altpapier im Stadtgebiet Riedlingen. Zusätzlich veranstaltet die Feuerwehr Riedlingen an diesem Tag auch eine Altkleidersammlung. Die Feuerwehrleute bittet die Bevölkerung, zusätzlich zum Papier, das gut sichtbar und gebündelt oder in Kartons ab 9 Uhr am Straßenrand bereitgestellt werden sollte, auch noch ihre nicht mehr benötigte Kleidung in Säcken verpackt bereitzustellen. Folgende Bekleidung wird angenommen: Damen-, Herren-, Kinder- und Babybekleidung, Schuhe sowie Heimtextilien (zum ...


 Beim Brand von Sankt Jodok am 10. März entstand ein Sachschaden von mindestens 1,5 Millionen Euro. Am Dienstag fällt voraussic

Brandstifter von St. Jodok trotz psychischer Krankheit voll schuldfähig

Der Brandstifter von St. Jodok ist psychisch krank. Zu diesem Schluss kommt die psychiatrische Gutachterin Dr. Roswitha Hietel-Weniger, die den Angeklagten eingehend untersucht hat. Er leidet demnach von Kindheit an an einer dissozialen Persönlichkeitsstörung. Dennoch ist er ihrer Überzeugung nach voll schuldfähig. Dass der 40-Jährige vor dem Zündeln in den Kirchen in Schlier und Ravensburg zwei Flaschen Schnaps getrunken hat, bezweifelt die forensische Psychiaterin.

Einsatz bei Blitz und Donner: In Riedlingen musste eine Stromleitung gesichert werden, bis die Netze BW den Schaden beheben konn

Sturmtief sorgt für einige Feuerwehreinsätze in der Region

Am Sonntagabend ist Sturmtief „Fabienne“ über das Land gezogen. Doch die Region zwischen Riedlingen und Bad Buchau ist recht gut davon gekommen. Trotzdem war die Feuerwehr vielfach im Einsatz, weil Bäume auf die Straße gestürzt sind. In Riedlingen fiel ein Baum sogar auf ein Haus. Auch Strommasten sind in Mitleidenschaft gezogen worden.

Heftig zog der Wind über die Region am Sonntag. Und dennoch: „Wir sind glimpflich davon gekommen“, sagt der stellvertretende Kreisbrandmeister Klaus Merz, der den Sonntagabend in der Leitstelle in ...

48-Jähriger stirbt bei Schwelbrand

Ein 48-Jähriger ist bei einem Schwelbrand am Montag in seiner Wohnung in Lorch (Ostalbkreis) gestorben. Die Feuerwehr konnte den Mann bei ihrer Ankunft nicht mehr retten, wie die Polizei mitteilte. In dem Doppelhausanbau schwelten demnach mehrere Möbelstücke über mehrere Stunden. Die Brandursache ist derzeit unklar.

Mitteilung

Brandanschlag

Psychisch Kranker zündet drei Behördenmitarbeiter an

Ein mutmaßlich psychisch kranker Mann hat in Hamburg zwei städtische Mitarbeiter und einen Betreuer mit einer brennbaren Flüssigkeit attackiert und einen der Angegriffenen getötet.

Auf der Grundlage eines richterlichen Beschlusses sollte der 28-Jährige von zwei Mitarbeitern des Zuführungsdienstes des Bezirksamts Altona in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht werden. Der mutmaßliche Täter erwartete die Männer in seiner Wohnung. Als die beiden Mitarbeiter zusammen mit einem Betreuer die Wohnung betraten, übergoss er alle drei mit ...