Suchergebnis

 Das stark beschädigte Auto am Montagabend nahe dem Felderhaldetunnel bei Isny.

78-Jähriger überfährt Kamerapfosten am Felderhaldetunnel bei Isny

Am Felderhaldetunnel bei Isny hat ein 78-Jähriger am Montagabend einen Kamerapfosten überfahren. Die B 12 war fast zwei Stunden in beide Richtungen gesperrt. Nach Angaben der Polizei passierte der Unfall infolge eines medizinischen Notfalls.

Gegen 18 Uhr ging am Montag ein Notruf bei Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr ein. Sie wurden zur B 12 an den östlichen Ausgang des Felderhaldetunnels bei Isny gerufen. Dort stand ein stark beschädigtes, schwarzes Auto im Grünstreifen neben der Straße.

 Am Inselbahnhof brennt ein Mülleimer.

Mülleimer brennt am Inselbahnhof

Lindau (lz) - Die Meldung über einen brennenden Abfalleimer am Inselbahnhof ging am Sonntagmittag um 12.25 Uhr bei der Integrierten Leitstelle Allgäu ein.

„Die Löschgruppe Altstadt wurde gemeinsam mit einer Gruppe des Löschzugs Hauptwache zum Bahnsteig fünf des Inselbahnhofs alarmiert“, heißt es in einer Mitteilung der Feuerwehr. Unter Einsatz eines C-Rohres war der Kleinbrand rasch gelöscht. Abschließend kontrollierte die Feuerwehr den Behälter auf Glutnester.

Deutsches Museum will nach Stromausfall wieder öffnen

Mehrere Tage nach einem Stromausfall will das Deutsche Museum in München am Dienstag (6. Dezember) wieder öffnen. Techniker hätten bis Montag eine verschmorte Stromschiene ausgetauscht, die den Stromausfall im Ausstellungsgebäude verursacht hatte, teilte das Museum mit. Ursprünglich sei man davon ausgegangen, dass das Technikmuseum mindestens eine Woche geschlossen bleiben müsse, sagte Generaldirektor Wolfgang Heckl. «Ich bin sehr froh, dass es uns gelungen ist, den Schaden schneller zu beheben.

Kerze entzündet Mülltonne

Der unachtsame Umgang mit einer Kerze war die Ursache für einen Feuerwehr- und Polizeieinsatz am Montagmorgen gegen 0.30 Uhr im Dürerweg. Das teilt die Polizei mit. Eine Bewohnerin hatte die Kerze in ein Regal auf ihrer Terrasse gestellt. Die Wärme schmorte ein Loch in die unmittelbar danebenstehende Mülltonne, sodass sich kurz darauf das darin befindliche Papier entzündete. Löschversuche der Anwohner scheiterten, weshalb die Feuerwehr anrücken und die Flammen bekämpfen musste.

Feuerwehr

Katze stirbt bei Wohnungsbrand

Ein Defekt an einer Lichterkette dürfte die Ursache für einen Brand gewesen sein, zu dem Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am Sonntag gegen 16.45 Uhr nach Engelswies ausgerückt sind. Das teilt die Polizei am Montag mit.

Fußgänger informieren Bewohner Vier Passanten waren auf das Feuer in einem Wohnzimmer aufmerksam geworden und informierten einen weiteren Hausbewohner.

Dieser konnte das Gebäude rechtzeitig verlassen und wurde nicht verletzt.

Gegen Weiße Dame Ulm VI zeigte sich die Spielgemeinschaft II in der E-Klasse in großer Spiellaune und bereitete ihrem Mannschaft

Kantersieg des Nachwuchses der TG Biberach und des TSV Reute

Die dritte Runde der E-Klasse Nord führte das Nachwuchsteam der TG Biberach und des TSV Reute nach Ulm. Gegen Weiße Dame VI musste Mannschaftsführer Rainer Birkenmaier sein Team am Vorabend krankheitsbedingt noch umbauen und fand in Jacob Glund kurzfristig spielstarken Ersatz. Glund legte an Brett 3 los wie die Feuerwehr und stellte mit furiosem Angriffswirbel schnell auf 1:0. Am vierten Brett hatte Timo Spliethoff bei seinem Debüt im Turnierschach derweil ein paar kleinere Probleme in der Eröffnung, gewann per Abzugsschach allerdings bald die ...

R. Enderle, M. Rapp, M. Reiser, E. Bierer, A. Rapp, J. Baur, P. Rapp, T. Buck, M. Spindler, P. Springer, P. Theiner, M.Denzel.

Feuerwehr Granheim hält Hauptversammlung ab

Am Samstag, 26.November, wurde die jährliche Hauptversammlung abgehalten. Neben den aktiven Wehrleuten und den Kameraden der Altersabteilung waren auch Ordnungsamtsleiter Philip Theiner, der stellvertretende Stadtbrandmeister Michael Spindler und Ortsvorsteher Franz Denzel anwesend. Auch mehrere Abteilungskommandanten aus anderen Abteilungen der Alb waren der Einladung gefolgt.

Da die Versammlungen in den Jahren 2020 und 2021 Corona-bedingt nicht stattfinden konnten, umfasste der Bericht von Abteilungskommandant Richard Enderle drei ...

 Nach dem Hangrutsch vom späten Freitagabend an der B19 bei Algishofen wird die Bundesstraße nun wieder für den Verkehr freigege

Nach Hangrutsch: B19 ist ab 16 Uhr wieder frei

Die nach einem Erdrutsch am vergangenen Freitagabend auf Höhe Algishofen voll gesperrte Bundesstraße 19 ist am Montagnachmittag gegen 16 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben worden. Das teilt das Landratsamt mit.

Demnach haben die Straßenmeisterei Aalen und die Feuerwehr Obergröningen mittlerweile rund 20 Tonnen Geröll und Bewuchs von Straße und Hang beseitigt. Nachdem am späten Vormittag das Geologiebüro Behringer aus Aalen vor Ort gewesen sei, habe dieses für die Freigabe für den Verkehr bis auf Weiteres grünes Licht gegeben, so ...

Bundesweiter Warntag am 8. Dezember

Der bundesweite Warntag findet in diesem Jahr am Donnerstag, 8. Dezember, statt. An diesem Aktionstag erproben Bund und Länder sowie die teilnehmenden Kreise, kreisfreien Städte und Gemeinden in einer gemeinsamen Übung ihre Warnmittel unter dem Motto „Wir warnen Deutschland“.

Wie die Stadtverwaltung schreibt, aktivieren ab 11 Uhr die beteiligten Behörden und Einsatzkräfte unterschiedliche Warnmittel wie Radio und Fernsehen, digitale Stadtanzeigetafeln oder Warn-Apps.

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme

Bus kippt auf die Seite: Schaden im sechsstelligen Bereich

Ein 82-jähriger Busfahrer ist in Bühlertal (Landkreis Rastatt) mit seinem Linienbus umgekippt und dabei leicht verletzt worden. Durch den Unfall am Sonntagabend sei ein Schaden im sechsstelligen Bereich entstanden, teilte die Polizei Offenburg mit. Der Bus sei demnach von der Hauptstraße abgekommen, in eine Böschung hineingefahren und umgestürzt. Der Fahrer wurde in dem Fahrzeug eingeklemmt und von der Feuerwehr befreit. Er kam mit augenscheinlich leichten Verletzungen ins Krankenhaus.