Suchergebnis

 Mit Schildern wehrt sich das Haus der Familie in Weingarten gegen Ausgrenzung und Intoleranz.

So setzt Weingarten ein Zeichen gegen Intoleranz

Mit „Respekt! Kein Platz für Rassismus“-Schildern will das Haus der Familie sichtbar Stellung beziehen: In Zeiten von Hass und Hetze gegen Minderheiten wollen die Initiatoren keinen Zweifel daran aufkommen lassen, wes Geistes Kind sie sind. Die Institution greift damit als erste städtische Einrichtung die Idee der „jungen Grünen“ im Gemeinderat auf, sich der bundesweiten Respekt-Kampagne anzuschließen und mit der Schilderaktion als Stadt Zeichen zu setzen für Toleranz und Weltoffenheit.

 Erste Sitzung des gewählten Weingartener Gemeinderats: Insgesamt gibt es sieben neue Stadträte.

Erste Sitzung des neuen Weingartener Gemeinderats - wer sitzt in welchen Ausschüssen?

Am Ende der ersten Sitzung des neuen Weingartener Gemeinderats wurde es dann doch emotional: Als Bürgermeister Alexander Geiger den scheidenden Stadtrat Dieter Pfleghar (CDU) aufrief und dieser aus der hintersten Publikumsreihe aufstand und nach vorne kam, erhoben sich alle im Großen Sitzungssaal des Amtshauses und klatschten einen langanhaltenden Beifall. Sichtlich gerührt genoss Pfleghar diese Anerkennung für seine Diente im Weingartener Gemeinderat, dem er 35 Jahre angehörte.

 Weingarten-Redakteur Oliver Linsenmaier.

Wachablösung in Weingarten

Das ist historisch: Zum ersten Mal haben sich die Grünen im Weingartener Gemeinderat zur stärksten Kraft aufgeschwungen. Dabei profitierten sie vor allem vom starken Landes- und Bundestrend ihrer Partei. Derweil muss die CDU eine bittere Niederlage einstecken. Auch hier war die Rolle der Landes- und Bundes-CDU mitentscheidend. Lokale Themen haben bei der Entscheidung der Weingartener Wähler eine geringere Bedeutung gespielt als bei vergangenen Wahlen.

Überraschung und Freude stehen ihr ins Gesicht geschrieben: Susanne Münz (links) holte innerparteilich für die Grünen in Weingar

Grüne übernehmen Weingartener Gemeinderat

Paukenschlag bei der Gemeinderatswahl in Weingarten: Zum ersten Mal in der Geschichte der Stadt gehen die Grünen als stärkste Kraft aus einer Wahl hervor. Damit lösen sie die CDU ab, die mit einem enttäuschenden Ergebnis und noch deutlich hinter den Freien Wählern Weingarten auf Platz drei landet. Neben den Christdemokraten verliert auch die SPD Stimmen und muss, wie auch die Bürger für Weingarten, einen Sitz abgeben. Nicht mehr im Gemeinderats sitzt die AfD beziehungsweise die LKR von Werner Knörle.


Wird Dritter am Illmensee: Mike Kühls vom RSV Seerose.

Seerosefahrer wird Dritter bei Mountainbike-Rennen

Beim Illmenseer MTB-Challenge hat Mike Kühls vom Radsportverein (RSV) Seerose mit dem dritten Platz seiner Altersklasse den Sprung auf das Siegertreppchen geschafft. Wie die beiden Jahre zuvor fand sich auch diesmal wieder ein hochklassiges Teilnehmerfeld aus Jugend-, Frauen-, Senioren-, Hobby- und Lizenzfahrern am Start.

Das vom SV Illmensee glänzend organisierte MTB-Rennen führte in drei Runden über 45 Kilometer rund um den Ilmensee. Die zu absolvierenden 900 Höhenmeter beinhalteten Anstiege, aber auch Abfahrten mit bis zu 20 ...

Ringen

Jugend-Bezirksmeisterschaften im freien Stil bei der AV Schwenningen

A/B-Jugend

38 kg (1 Teilnehmer): 1. Lucas Jeromin (AB Wurmlingen). - 42 kg (5): 1. Pius Moosmann (AB Aichhalden), 2. Lorenz Brüstle (AB Aichhalden), 3. Robin Baur (ASV Nendingen), 4. Kevin Mägerle (ASV Nendingen), 5. Lakshamana Bickel (KSV Winzeln).-- 46 kg (6): 1. Aslanbek Erznukaev (AB Schramberg), 2. Stefan Schmid (KG Baienfurt), 3. Matthias Brüstle (AB Aichhalden), 4.

Olympia löst Achstetten an der Spitze ab

In der Fußball-Bezirksliga Riß hat der FV Olympia Laup-heim II mit einem 2:0-Sieg die TSG Achstetten von der Tabellenspitze verdrängt. Mit einem 3:2-Erfolg über den SV Ellwangen kam der SV Sulmetingen zu seinem ersten Saisonsieg, während der SC Schönebürg beim Aufsteiger Mittelbiberach mit 1:6 unter die Räder kam.

FV Olympia Laupheim II - TSG Achstetten 2:0 (0:0). Diese kampfbetonte, aber jederzeit faire Partie verlief vor dem Wechsel ausgeglichen.

Gleich drei Schüler erhalten eine glatte Eins im Abi

Das Johann-Vanotti-Gymnasium verabschiedet 116 Abiturienten - drei von ihnen haben einen Traumdurchschnitt von 1,0 erreicht. Für besonders hervorragende Leistungen in einzelnen Fächern werden beim Abi-Ball am Sonntag, 22. Juni, Sonderpreise vergeben.

Preise erhalten die 29 Schüler, die einen Notendurchschnitt bis 1,6 erreichten. Weitere 29 Schüler mit einem Schnitt zwischen 1,7 und 2,1 werden belobigt. Erstmals wird der Johann-Vanotti-Preis des Fördervereins an eine Schülerin überreicht werden, die sich durch besonderes Engagement ...

Gleich drei Schüler erhalten eine glatte Eins im Abi

Das Johann-Vanotti-Gymnasium verabschiedet 116 Abiturienten - drei von ihnen haben einen Traumdurchschnitt von 1,0 erreicht. Für besonders hervorragende Leistungen in einzelnen Fächern werden beim Abi-Ball am Sonntag, 22. Juni, Sonderpreise vergeben.

Preise erhalten die 29 Schüler, die einen Notendurchschnitt bis 1,6 erreichten. Weitere 29 Schüler mit einem Schnitt zwischen 1,7 und 2,1 werden belobigt. Erstmals wird der Johann-Vanotti-Preis des Fördervereins an eine Schülerin überreicht werden, die sich durch besonderes Engagement ...

Neufracher veranstalten Gedenksteinfeier

Der Gedenkstein beim Rathaus ist renoviert worden. Eine Einweihungsfeier ist für Montag, 2. Juni, ab 19 Uhr, geplant.

Im Jahr 1896 ließ die Gemeinde Neufrach zum Gedenken an den erfolgreichen Ausgang des deutsch-französischen Krieges 1870/1871 einen Gedenkstein zu Ehren der Feldzugteilnehmer errichten. Standort war der Dorfbrunnen am Rathaus. Die Kosten betrugen 656,27 Mark, aufgebracht durch Spenden. Am 4. Oktober 1896 wurde das Denkmal feierlich enthüllt.