Suchergebnis

 Vom ehemaligen E-Center im Heuried ist fast nichts mehr übriggeblieben, derzeit wird das Gebäude abgebrochen, um Platz zu mache

Kaufland plant die Eröffnung des neuen Lindauer Marktes im Jahr 2022

In knapp anderthalb Jahren soll der neue Kaufland-Markt am Heuriedweg eröffnen. Das teilt Pressesprecherin Alisa Götzinger von der Kaufland-Stiftung auf Anfrage der Lindauer Zeitung mit.

Nach dem Jahreswechsel haben die Abrissarbeiten des alten Gebäudes auf dem Grundstück begonnen, die bis Anfang Februar dauern werden. Danach soll am Heuriedweg ein neuer Verbrauchermarkt mit 3000 Quadratmeter Verkaufsfläche entstehen – das ist in etwa so groß wie die Fläche des Feneberg im Lindaupark.

Bad Saulgaus Bürgermeisterin Doris Schröter wünscht den Bad Saulgauern für 2021 Zuversicht und vor allem Gesundheit.

Bürgermeisterin Doris Schröter hofft auf frischen Schwung

Die Corona-Pandemie hat das abgelaufene Jahr 2020 dominiert – auch in Bad Saulgau, wo sich die Verwaltung tagein und tagaus damit beschäftigten musste. Und trotzdem wurden einige Themen beackert, über die sich SZ-Redakteur Rudi Multer mit Bürgermeisterin Doris Schröter unterhalten hat.

2020 war durch Corona ein seltsames Jahr. Wie haben Sie dieses Jahr erlebt, Frau Schröter?

So wirklich viel Zeit, um mir darüber Gedanken zu machen, hatte ich bislang nicht.

Bei der Übergabe des „Fairtrade-Town“-Titels: Bürgermeister Rainer Magenreuter (links), Irene Schauer (Sprecherin der Steuerungs

Isny ist jetzt offiziell eine „Fairtrade-Stadt“

Isny ist nun eine „Fairtrade-Stadt“. Eine Zertifizierungsfeier musste coronabedingt jedoch ausfallen. Die Isnyer Fairtrade-Steuerungsgruppe um Sprecherin Irene Schauer und Hauptamtsleiter Frank Reubold hatte sich ursprünglich einen angemessenen festlichen Rahmen vorgestellt. Sogar Entwicklungshilfeminister Gerd Müller wurde aus diesem Anlass für einen Festvortrag angefragt. Der befindet sich jedoch auf der „Zielgeraden“ in den Ruhestand und hatte deswegen abgesagt.