Suchergebnis

 In Laichingen findet am 4. Oktober die Bürgermeisterwahl statt.

Darum ist eine Wahl ein Privileg

In Laichingen findet am Sonntag, 4. Oktober, die Bürgermeisterwahl statt. Drei Kandidaten wollen in das Rathaus einziehen: Der hiesige Amtsinhaber Klaus Kaufmann möchte seine Position verteidigen – gegenüber den zwei Mitbewerbern Daniel Baz aus Heroldstatt und Bernhard Tiedeken aus Feldstetten. Wahlberechtigt sind Deutsche im Sinne von Artikel 116 des Grundgesetzes sowie Staatsangehörige eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union, die am Wahltag das 16.

Nach Leichenfund auf Campingplatz: Obduktion angeordnet

Bei einem Feuer auf einem Campingplatz bei Laichingen starb am Dienstag eine Person. Ein Zeuge entdeckte das Feuer gegen 2.30 Uhr. Daraufhin wurde die Feuerwehr alarmiert. Ein Wohnwagen brannte auf dem Campingplatz. Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten an und löschten das Feuer. Der Wohnwagen brannte völlig aus. Während der Einsatzmaßnahmen entdeckte die Feuerwehr laut Mitteilung der Polizei eine tote Person in dem Wohnwagen. Bei dem Toten soll es sich um eine männliche Person handeln.

 Philipp Geißler war zehn Jahre lang Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Feldstetten. Am Sonntag wurde er verabschiedet.

Er sagt „einfach“ nur: „Danke, danke, danke“

„Danke, danke, danke“ ist am Sonntag im Schulhof der Grundschule Feldstetten zu hören. Pfarrer Philipp Geißler kämpft mit den Tränen. Er schnieft. „Ich kann nicht mehr sagen als vielen Dank“. Die evangelische Kirchengemeinde Feldstetten hat am Sonntag Pfarrer Philipp Geißler verabschiedet. Zehn Jahre begleitete er seine Kirchenglieder in allen Lebenslagen, nun wird er Sportbeauftragter bei der Landeskirche (wir berichteten).

100 Stühle sind im Schulhof gestellt, zusätzlich werden Bänke positioniert.

 Bevor es an die Wahlurne geht, können SZ-Leser Fragen an die Kandidaten stellen.

Vor der Wahl: SZ-Leser befragen die Bürgermeisterkandidaten

Mit Klaus Kaufmann, Daniel Baz und Bernhard Tiedeken werden drei Kandidaten auf dem Wahlzettel für die Bürgermeisterwahl am 4. Oktober in Laichingen stehen.

Haben Sie, liebe Leserinnen und Leser, Fragen an die Kandidaten? Dann machen Sie mit: Schicken Sie uns Ihre Fragen an die Kandidaten – und zwar bis zum Dienstag, 22. September, 18 Uhr per E-Mail an:

redaktion.laichingen@schwaebische.de

Bitte fügen Sie Ihre Kontaktdaten an, falls wir Rückfragen haben.

 Wer wird Bürgermeister in Laichingen und zieht in das Rathaus ein? Die Wahl findet am Sonntag, 4. Oktober, statt.

Aus diesen Bewerbern werden in Laichingen Kandidaten

20 Minuten dauerte die öffentliche Sitzung des Gemeindewahlausschusses am Dienstagnachmittag im Alten Rathaus in Laichingen. Als die Uhr mit dem Glockenschlag 16 Uhr anzeigte, ergriff Ulrich Rößler als Vorsitzender des Gemeindewahlausschusses das Wort. Zuhörer hatten sich auch eingefunden – darunter mit Daniel Baz und Bernhard Tiedeken zwei von drei Bewerbern. Am Ende stand fest: Aus den drei Bewerbern Klaus Kaufmann, Daniel Baz und Bernhard Tiedeken werden nun drei Kandidaten für die Bürgermeisterwahl in Laichingen am Sonntag, 4.

 Bernhard Tiedeken möchte Bürgermeister in Laichingen werden. Eine seiner Leidenschaften gehört den Tieren. Naturschutz ist desw

Das ist der dritte Bewerber für den Bürgermeisterposten in dieser Alb-Kommune

Drei Bewerbungen für das Amt des Bürgermeisters in Laichingen sind eingegangen. Neben dem derzeitigen Amtsinhaber Klaus Kaufmann möchte auch der Heroldstatter Daniel Baz Einzug in das Rathaus halten. Als Dritter im Bunde möchte Bernhard Tiedeken aus Feldstetten seinen Hut in den Ring werfen. Eine Entscheidung, die bei dem 49-Jährigen eine Zeit lang reifen musste.

Bernhard Tiedeken wurde in Essen geboren. Seit 2005 lebt er in Baden-Württemberg – erst in Ulm, seit dem Jahr 2007 dann in Feldstetten.

Ein Radler verletzte sich schwer bei einem Sturz.

Mountainbiker stürzt und verletzt sich schwer

Mit einem Rettungshubschrauber musste laut Polizeimeldung ein gestürzter Radfahrer am Sonntagabend in eine Klinik geflogen werden.

Zainingen. Von einer stark abschüssigen Straße aus wollte der Mann nach rechts in Richtung Feldstetten abbiegen. Aufgrund eines Fahrfehlers stürzte der Radler zu Boden und zog sich eine schwere Beinverletzung zu.

 Die Polizei ermittelt die Unfallursachen.

Quadfahrer wird bei Westerheim schwer verletzt

Ein 29-jähriger Fahrer hat sich mit seinem Skoda überschlagen. Wie die Polizei mitteilt, fuhr der Mann am Samstag gegen 16.45 Uhr mit seinem Skoda von Feldstetten in Richtung Laichingen. Auf Höhe der Haltestelle Tannhof mussten allerdings währenddessen zwei Autos verkehrsbedingt halten.

Dies erkannte der 29-Jährige laut Polizei wohl zu spät, weshalb er, um einen Unfall zu verhindern, eine Vollbremsung einleitete und nach rechts auf den bestehenden Grünstreifen auswich.

 Gerhard Kölle mit Hund Sammy im Garten: Der 58-Jährige hat seinen Posten als Laichinger Feuerwehr-Abteilungskommandant abgegebe

„Anderen Menschen helfen“: Das ist ihm weiterhin wichtig

Er trägt Jeans und ein T-Shirt, spielt mit Hund Sammy im Garten. Im nächsten Moment ändert sich sein Erscheinungsbild. Gerhard Kölle legt die Uniform an. Es geht raus – zum Einsatz. Dieses Szenario ist dem 58-Jährigen bekannt. Manchmal sind es auch die Arbeitsbekleidung oder der Schlafanzug, die gegen Einsatzkleidung getauscht werden – und das seit 40 Jahren. Gerhard Kölle ist aber nicht nur seit 40 Jahren in der Feuerwehr aktiv. Im Jahr 2000 übernahm er das Kommando über die Laichinger Abteilung, war ab 1997 stellvertretender Gesamtkommandant ...

 Zu einem am Ende klaren 4:1-Erfolg ist die SGM Machtolsheim-Merklingen (blaues Trikot) im Pokalspiel gegen den SV Feldstetten g

SGM Machtolsheim-Merklingen setzt sich gegen Feldstetten durch

In der dritten Runde des Fußball-Bezirkspokals hat sich die SGM Machtolsheim/Merklingen in einem packenden Derby mit 4:1 gegen den SV Feldstetten durchgesetzt und packte damit nach Jahren wieder den Sprung in Runde vier. Der SV Westerheim zeigte sich gegen den FV Senden ebenfalls in einer starken Verfassung und gewann die hochklassige Pokalpartie verdient mit 3:1. Der dezimierte TSV Blaubeuren enttäuschte jedoch beim 2:5 gegen den TSV Albeck und verabschiedete sich damit aus dem Pokalwettbewerb.