Suchergebnis

Fedex

Schütze tötet acht Menschen in Fedex-Lager in Indianapolis

Ein Bewaffneter hat in einem Paketzentrum des Logistikunternehmens Fedex im US-Bundesstaat Indiana mindestens acht Menschen getötet und sich dann das Leben genommen.

Fünf Menschen wurden mit Schussverletzungen in Krankenhäuser gebracht, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Zu dem Vorfall kam es am späten Donnerstagabend (Ortszeit) in der Nähe des Flughafens von Indianapolis. Das Motiv des Schützen blieb zunächst unklar.

US-Präsident Joe Biden teilte mit, er lasse die Flaggen an Bundesgebäuden auf halbmast setzen - «nur ...

Betrugs-SMS

Betrugs-SMS machen Verbrauchern zu schaffen

Es klingt nach guten Nachrichten: «Vielen Dank!», heißt es in einer SMS. «Ihr Termin ist bestätigt.» Über einen mitgeschickten Link soll es möglich sein, die Sendung zu verfolgen.

Eine andere SMS kündigt den baldigen Paketerhalt eines Elektronikhändlers an, und zwar über den Dienstleister UPS. Und noch eine andere SMS gibt Auskunft über ein weiteres Paket, das bald «von unserem Logistikpartner geliefert» werde. All diese Handy-Kurzmitteilungen haben eins gemeinsam: Die Pakete sind nicht real.

Die Warenströme aus Paketen haben seit Ausbruch der Corona-Pandemie zugenommen. Und sie werden langfristig sogar noch weiter ste

Der Paket-Zusteller, das heimliche Familienmitglied in der Pandemie

Die Zimmertüre knallt dermaßen zu, dass für kurze Zeit die Blumen in der Vase mit den Köpfen nicken. Dann geht sie wieder auf – und für einen kleinen Moment steckt ein 10-jähriges Mädchen den roten Kopf heraus und keift: „Du bist blö-öd!“

Gemeint ist ihre zwölfjährige Schwester, die mit verschränkten Armen dasteht und gelangweilt mit den Augen rollt, als hätte sie das Augenrollen höchstpersönlich erfunden. Es ist Vormittag, die erste Eskalation des Tages während eines ganz normalen Homeschooling-Mittwochs.

Jeff Bezos

Bezos gibt Amazon-Vorstandsvorsitz ab - Cloud-Chef übernimmt

Der weltgrößte Onlinehändler Amazon leitet nach einem Rekord-Geschäftsjahr einen Wechsel an seiner Vorstandsspitze ein.

Gründer Jeff Bezos tritt nach rund 27 Jahren einen Schritt zurück und übergibt den Vorsitz im dritten Quartal 2021 an seinen langjährigen Kronprinzen Andy Jassy, der die boomende Cloud-Sparte leitet. Für den Konzern dürfte dies indes keinen großen Umbruch bedeuten, als geschäftsführender Vorsitzender des Verwaltungsrats bleibt Bezos der starke Mann im Hintergrund.

Post-Rivale Fedex

Fedex will bis zu 6300 Stellen in Europa streichen

Der US-Logistikriese Fedex hat im Zuge der Übernahme des niederländischen Rivalen TNT einen größeren Stellenabbau in Europa angekündigt.

Der Sparplan betrifft 5500 bis 6300 Mitarbeiter der auf schnelle internationale Paketzustellungen ausgerichteten Express-Sparte, wie das Unternehmen in Amsterdam mitteilte. Ab dem Geschäftsjahr 2024 sollen die Kosten dadurch jährlich um 275 Millionen bis 350 Millionen Dollar sinken.

Fedex hatte die mehr als vier Milliarden Euro teure Übernahme von TNT bereits 2016 unter Dach und Fach ...

Dow geht zum Wochenschluss die Puste aus

Die US-Börsen sind am „Hexensabbat“ mit leichten Verlusten ins Wochenende gegangen. Bei diesem Verfallstermin von Optionen und Futures auf Aktien und Indizes versuchen Marktteilnehmer manchmal die Kurse auf jene Preise zu treiben, an denen sie an den Terminbörsen engagiert sind.

Der Dow Jones Industrial stieg im frühen Handel zwar auf ein Rekordhoch bei 30 343 Punkten, rutschte aber rasch ab und drehte ins Minus. Letztlich sank der US-Leitindex um 0,41 Prozent auf 30.

USA: Auslieferung von Biontech/Pfizer-Impfstoff beginnt

Nach der Notfallzulassung des Corona-Impfstoffs des Mainzer Pharma-Unternehmens Biontech und seines US-Partners Pfizer durch die Arzneimittelbehörde FDA stehen die USA vor der größten Impfkampagne in der Geschichte des Landes.

Die Auslieferung des mit Trockeneis gekühlten Impfstoffs sei nach der Erteilung der Notfallzulassung am späten Freitagabend (Ortszeit) und der Verpackung am Samstag am Sonntag angelaufen, teilte das Frachtunternehmen FedEx mit.

DHL-Frachtflugzeug

Logistiker rechnen mit 10 Milliarden Impfstoff-Dosen

Die globale Logistikbranche bereitet sich schon jetzt auf die globale Verteilung von Covid-19-Impfstoffen vor, die in den nächsten Monaten auf den Markt kommen könnten.

Den Großteil des Geschäfts werden die Logistikriesen Deutsche Post DHL, Fedex, UPS sowie Kühne + Nagel machen, die Pharma-Geschäftszweige haben und einen gekühlten Transport sicherstellen können. Gespräche mit den Pharmafirmen laufen seit langem, hieß es von den Logistikern.

Dax

Dax vor Fed-Sitzung moderat im Plus

Vor dem am Abend erwarteten Zinsentscheid der US-Notenbank Fed haben sich die Dax-Anleger am Mittwoch weiter nur zögerlich aus der Deckung gewagt.

Wie schon am Vortag hielt sich der Leitindex den Tag über nahe den 13.200 Punkten auf. Letztlich schaffte er aber ein positives Vorzeichen, indem er 0,29 Prozent höher bei 13.255,37 Punkten schloss. Der MDax gewann sogar 0,70 Prozent auf 27.691,99 Punkte.

Als Stütze für die Kurse galten aktuelle Konjunktursignale.

Amazon

Amazon testet bald Lieferungen per Drohne in den USA

Amazon will in den USA mit der testweisen Zustellung von Käufen mit seinen automatisierten Lieferdrohnen beginnen.

Möglich wird dies dadurch, dass die Luftverkehrsbehörde FAA den Fluggeräten die nötige Zertifizierung erteilte, wie der Online-Händler am Montag (Ortszeit) mitteilte. Amazon schränkte zugleich ein, dass es noch dauern werde, bis Lieferungen per Drohne regulär zum Alltag gehören.

Amazon hatte zum ersten Mal bereits im Jahr 2013 eine Lieferdrohne vorgestellt.