Suchergebnis

1. FC Magdeburg - SV Darmstadt 98

Darmstadt nach Sieg in Mageburg in zweiter DFB-Pokalrunde

Trainer Dirk Schuster hat mit dem SV Darmstadt 98 an alter Wirkungsstätte die zweite Runde im DFB-Pokal erreicht. Im Duell bei Zweitliga-Konkurrent 1. FC Magdeburg setzten sich die Hessen am Freitagabend mit 1:0 (1:0) durch.

Das entscheidende Tor vor 20.165 Zuschauern erzielte Tobias Kempe bereits in der dritten Minute durch einen verwandelten Foulelfmeter. Damit vermied die Elf von Schuster, der von März 1988 bis Sommer 1990 in der DDR-Oberliga für Magdeburg spielte, einen Erstrunden-K.

Im unteren Teil hat die Bahnhofstraße Allee-Charakter. Den Initiatoren der Unterschriftenliste geht es vor allem um den Erhalt d

Anwohner sammeln Unterschriften für Erhalt von drei Linden

Der Wunsch nach Erhalt der drei Linden am ehemaligen Gasthaus „Baumgarten“ sorgt seit Anfang des Monats für jede Menge Diskussionsstoff: Anwohner, aber auch andere Wangener haben sich für den Erhalt der drei Bäume im Zuge des Bekanntwerdens der Baupläne für ein neues Hotel ausgesprochen. Dieses Bestreben ist in den vergangenen Tagen in die Sammlung von Unterschriften gemündet.

Joachim Wollenberg und Heidi Keller wohnen in dieser Gegend nahe der Altstadt.

Unbekannter Mann mit Gedächtnisverlust identifiziert

Der Mann ohne Erinnerung, dessen Foto die Polizei kürzlich veröffentlicht hat, ist identifiziert. Er ist seit der vergangenen Woche mit Gedächtnisverlust in einem Stuttgarter Krankenhaus. Angehörige aus Berlin und der Schweiz hätten sich gemeldet, teilte die Polizei am Freitag mit. Sie hätten angegeben, ihren Verwandten über Facebook entdeckt und erkannt zu haben. Es handelt sich demnach um einen 59 Jahre alten Deutschen, der in der Schweiz lebt. Warum der Mann eine Amnesie erlitt, war weiter unklar.

Respekt

Rangnick will Leipzigs Pokal-Bilanz aufbessern

RB Leipzig will im DFB-Pokal nach vier Jahren wieder über die zweite Runde hinauskommen. „In den letzten Jahren haben wir uns nicht gerade als pokaltauglich erwiesen, uns immer vorzeitig verabschiedet“, sagte Trainer Ralf Rangnick. Er nimmt den Regionalligisten Viktoria Köln sehr ernst: „Wir haben den Gegner ausführlich beobachtet, wissen, dass einige Spieler verletzungsbedingt fehlen, dennoch treffen wir auf eine sehr erfahrene Mannschaft.“

Der Einsatz von Timo Werner ist geplant, aber noch nicht fix.


Was bringt Tempo 30? Darüber scheiden sich die Geister.

Nach Weingartener Studie diskutieren Leser erneut Tempo 30

Eine aktuelle Untersuchung gibt der Diskussion um Tempo 30 neues Futter. Zwei Studenten der Pädagogischen Hochschule Weingarten hatten in stichprobenartigen Messungen in Ravensburg herausgefunden, dass Tempo 30 den durchschnittlichen Verkehrslärm nicht unbedingt senkt, sondern sogar erhöhen kann. Daraufhin entspann sich im Internet eine erneute Diskussion über Sinn und Unsinn der Geschwindigkeitsbegrenzung mit dem Ziel, Verkehrslärm zu reduzieren.

Elon Musk

Musk zeigt sein Innenleben: Gesundheit „nicht gerade toll“

Es gibt Momente, da genießt Tesla-Chef Elon Musk seine Rolle als der neue Superstar im Silicon Valley - quasi als der wahre Nachfolger des verstorbenen Apple-Mitbegründers Steve Jobs.

Doch in diesen Tagen zeigen sich bei ihm deutliche Spuren der Aufholjagd bei der von Pannen geplagten Produktion des neuen Tesla-Autos Model 3. „Dieses letzte Jahr war das schwierigste und schmerzhafteste Jahr meiner Karriere“, sagte er in einem ungewöhnlich offen geführten Interview mit der „New York Times“.

Planer

RB-Plan mit Mini-Kader geht auf - Werner stürmt in Köln

Eine perfekte Vorbereitung auf den Bundesliga-Knaller gegen Borussia Dortmund ist es nicht, für den letzten Schritt in die Europa League muss RB Leipzig eine stressige Reise in die Ukraine machen.

Nach dem problemlosen Einzug in die Playoff-Runde mit einem 14-köpfigen Mini-Kader treten die Sachsen nur drei Tage vor ihrem Bundesliga-Auftakt bei FK Sorja Luhansk an. Zuvor muss das Team von Ralf Rangnick die Aufgabe am Sonntag bei Viktoria Köln lösen.

Die Identität des Mannes ist geklärt.

Mann ohne Erinnerung: Angehörige melden sich

Er ist von Radolfzell nach Stuttgart geradelt - An mehr kann er sich nicht erinnern. Jetzt hat die Geschichte um den mysteriösen Mann in Stuttgart ein vorläufiges Ende genommen.

Die Identität des Mannes, der sich seit Donnerstag mit einer Amnesie in einem Stuttgarter Krankenhaus befindet, ist geklärt. Angehörige aus Berlin und der Schweiz meldeten sich bei der Polizei und gaben an, ihren Verwandten über Facebook entdeckt und erkannt zu haben.

Google in Mountain View

Protestbrief: Google-Mitarbeiter hinterfragen China-Pläne

Mehr als 1000 Mitarbeiter von Google haben in einem Brief Bedenken gegen die Rückkehr des Suchmaschinen-Giganten nach China angemeldet.

Die zensierte Suchmaschine mit dem Projektnamen „Dragonfly“ (Libelle) werfe „dringende moralische und ethische Fragen auf“, zitierte das US-Portal „The Intercept“ am Donnerstag aus dem Schreiben an die Konzernführung, in dem auch mehr Informationen zu den Plänen gefordert werden. Nur wenige Mitarbeiter seien eingeweiht.

Morandi-Brücke

Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen

Der Einsturz der Autobahnbrücke in Genua mit mindestens 38 Toten wurde möglicherweise durch den Riss eines Tragseils verursacht. Darauf deuten erste, vorsichtige Experteneinschätzungen und Zeugenaussagen hin.

Die Regierung in Rom hat derweil den Druck auf den Autobahnbetreiber verstärkt und droht mit Konsequenzen. Der offiziellen Trauerfeier am Samstag wollen viele Angehörige aus Ärger über die Regierung fern bleiben. In Krankenhäusern liegen noch zehn Verletzte, sechs von ihnen sind nach Angaben der Präfektur in kritischem Zustand.