Suchergebnis

Neuer EU-Datenschutz - Beschwerden gegen Facebook und Google

Nach zweijähriger Übergangsfrist, viel Anerkennung, aber auch Sorge und Kritik gelten nun einheitliche Datenschutz-Regeln in Europa. Durch die Datenschutzgrundverordnung sollen künftig alle EU-Bürger die Hoheit über ihre Daten zurückgewinnen. Sie setze „einen weltweiten Datenschutz-Standard“, sagte EU-Justizkommissarin Vera Jourovà. Aus Wirtschaft und Politik hatte es allerdings viel Kritik an dem Regelwerk gegeben. Wenige Stunden nach Inkrafttreten gingen erste Verbraucher-Beschwerden über Facebook und Google bei den Aufsichtsbehörden ein.

So reagieren die Menschen auf das neue Datenschutzgesetz

So reagieren die Menschen auf das neue Datenschutzgesetz

Ab heute gilt das neue Datenschutzgesetz. Mit der Regelung soll es leichter nachzuvollziehen sein, was mit den eigenen Daten passiert. Fotos, Adresslisten, Internetseiten - all das müssen Betroffene nun überarbeiten. Das neue Gesetz trifft aber nicht nur große Konzerne wie Google oder Facebook. Auch ehrenamtliche Vereine und kleine Firmen müssen sich an die umfangreichen Datenschutzregeln halten. Wir haben uns umgehört, was die Menschen in der Region dazu sagen.

Magnus Matz ist der künftige Betreiber der Live-Escape-Game-Räume in Immendingen.

Escape Game in Immendingen: Im August geht es los

Der Trend zum Live-Escape-Game ist nun auch in Immendingen angekommen. In der zweiten Etage des ehemaligen Möbelhauses an der Immendinger Schwarzwaldstraße entsteht in diesen Wochen das neue Freizeitangebot. Unsere Mitarbeiterin Jutta Freudig hat mit Magnus Matz, dem künftigen Betreiber der Räumlichkeiten, gesprochen.

Herr Matz, können Sie den Begriff Live-Escape-Game näher erklären?

Bei Live-Escape-Games handelt es sich um einen weitweit seit etwa 2010 immer beliebter werdenden Spieltrend.

Tumult bei Abschiebeversuch aus Schule: Asylantrag offen

Fast ein Jahr nach den Tumulten um seine geplante Abschiebung aus einer Nürnberger Berufsschule heraus wartet der Afghane Asef N. noch auf eine Entscheidung über seinen Asylantrag. Das teilte der Anwalt des 21-Jährigen, Michael Brenner, auf Anfrage mit. Das zuständige Bundesamt für Migration und Flüchtlinge habe noch keine Entscheidung mitgeteilt, sagte Brenner.

Am 31. Mai 2017 waren Polizisten an die Berufsschule gekommen, um N. in Abschiebehaft zu nehmen.

Oliver Mintzlaff

Mintzlaff verlängert bei RB Leipzig bis 2023

Oliver Mintzlaff hat seinen Vertrag als Geschäftsführer beim Fußball-Bundesligisten RB Leipzig vorzeitig bis 2023 verlängert.

„RB Leipzig hat aus meiner Sicht alles, um perspektivisch ein echter Top-Club zu werden“, sagte der auch als Vorstandschef agierende Mintzlaff.

Daten und Fakten zu RB Leipzig auf bundesliga.de

Informationen auf RB-Homepage

RB Leipzig bei Twitter

RB Leipzig bei Facebook

RB Leipzig bei Instagram

Neuigkeiten auf RB-Homepage

Tweet RB ...

Neue Datenschutzregeln - Beschwerden gegen Facebook und Co.

Wenige Stunden nach Inkrafttreten der neuen Datenschutzgrundverordnung hat der österreichische Jurist Max Schrems Beschwerden gegen Facebook, Google, WhatsApp und Instagram bei den Aufsichtsbehörden eingereicht. Die Konzerne zwingen Nutzer Datenschutzbestimmungen zuzustimmen, hieß es in einer Mitteilung des von ihm gegründeten Vereins „Noyb“. Das sei ein klarer Verstoß gegen die Datenschutzgrundverordnung. Die Beschwerden seien „eine erste Nagelprobe“ für die neuen Regeln, sagte Schrems.

Maximilian Schachmann

Etappensieger Schachmann: Lieber Radprofi als Ingenieur

Maximilian Schachmann hat das starke Frühjahr mit dem größten Erfolg seiner noch jungen Karriere gekrönt.

Bei seiner erstaunlichen Siegfahrt in den Skiort Pratonevoso war er auf dem 14 Kilometer langen Schlussanstieg bei seiner ersten Länder-Rundfahrt überhaupt an Coolness und Effektivität nicht zu übertreffen. Der 24 Jahre alte Radprofi aus Berlin-Marzahn ist die Entdeckung des 101. Giro d'Italia - zumindest aus deutscher Sicht.

Schachmann, erst im zweiten Jahr Profi, kontrollierte im Finale der 18.

EU-Datenschutzregeln

Ab sofort gelten die neuen EU-Datenschutzregeln

Aufregung, Nervosität, Ungewissheit - die neuen EU-Datenschutzregeln haben viele Reaktionen hervorgerufen.

Nach zweijähriger Übergangszeit gilt die Datenschutz-Grundverordnung vom heutigen Freitag an in allen 28 EU-Staaten. Aber was kommt auf die Verbraucher zu? Ein Überblick über die wichtigsten Fragen.

Warum kommen die neuen Regeln jetzt?

Datenschutz ist in der EU ein Grundrecht. „Jede Person hat das Recht auf Schutz der sie betreffenden personenbezogenen Daten“, heißt es in der EU-Grundrechtecharta aus dem ...

Giuseppe Conte

Wirtschaftsweiser: Euro-Aus Italiens fatal für Deutschland

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger sieht in einer möglichen Abkehr Italiens vom Euro großes Gefahrenpotenzial für die deutschen Steuerzahler.

„Für Deutschland wäre ein Austritt Italiens aus der Euro-Zone problematisch, weil dann auch schnell andere Länder folgen könnten“, sagte der Ökonom der „Saarbrücker Zeitung“ (Freitag) mit Blick auf die Bildung der Regierung aus populistischer Fünf-Sterne-Bewegung und rechtspopulistischer Lega in Italien.


Die neue Datenschutz-Grundverordnung ist mit einer Fülle neuer Vorschriften in Kraft getreten.

Stadt schafft neue Stelle für Datenschutz

Wer über 70 Jahre alt ist und bald einen runden Geburtstag feiert, bekommt ab jetzt Post von der Stadt. Denn ohne Einverständnis dürfen solche Namen und Daten nicht mehr im Stadtinfo veröffentlicht werden. Das ist ein Aspekt der neuen Datenschutz-Grundverordnung, die jetzt in Kraft tritt. Sie betrifft jeden, Bürger, Behörden, Firmen und die Vereine.

Auf der einen Seite können Bürger jetzt unter anderem Auskunft verlangen, was mit ihren Daten passiert, und haben ein Recht auf Löschung, wenn dem kein wichtiger Grund oder ein Gesetz ...