Suchergebnis


Diese drei Kinder verschaffen sich einen Eindruck davon, wie es im Inneren eines Feuerwehrautos aussieht.

Mit der Trachtenkapelle kommt die Sonne

Bereits zum 39. Mal hat die Oberteuringer Feuerwehr ihr Floriansfest vor und im Feuerwehrhaus gefeiert, allerdings eine Woche später als gewohnt und gerade deshalb irgendwie alles richtig gemacht. Denn mit musikalischer Begleitung der Teuringer Trachtenkapelle unter der Leitung von Fabian Zürn ließ sich, wenn auch ein bisschen zögerlich, die Sonne hinter den Wolken blicken.

Bei dem wie gewohnt leckeren Essensangebot ließen es sich die Gäste gutgehen.

Eine Besonderheit für kleine und große Feuerwehrfans: Ein Mal im Feuerwehrauto sitzen.

Mit den Kameraden beisammensitzen

Nicht wie gewohnt am letzten Augustwochenende, sondern eine Woche später, nämlich am Sonntag, 2. September, und Montag, 3. September, feiert die Oberteuringer Feuerwehr – bereits zum 39. Mal – ihr Floriansfest.

Los geht es am Sonntag ab 10.30 Uhr mit einem Frühschoppen mit musikalischer Begleitung der Teuringer Trachtenkapelle unter der Leitung von Fabian Zürn. Bei einem reichhaltigen Angebot an kulinarischen Köstlichkeiten soll vor allem wieder ein geselliges Beisammensein im Mittelpunkt stehen.

144 neue Techniker für die Ostalb-Betriebe

Bei der Abschlussfeier der Technikerschule Aalen wurden 144 neue Techniker verabschiedet. Die berufliche Weiterbildung dauerte zwei Jahre in Vollzeit für die Fachbereiche Maschinentechnik, Automatisierungstechnik/Mechatronik, Elektrotechnik und Bautechnik und vier Jahre in Teilzeit in der Fachrichtung Maschinentechnik. 22 Absolventen erhielten einen Preis (P) und 50 eine Belobigung (B).

Maschinentechnik VollzeitKlasse FTM2/1: Martin Angstenberger, Hannes Apprich, Sascha Brüggert (B), Gregor Debernitz, Julian Deeg (P), Manuel Fuchs, ...


Bürgermeister Ralf Meßmer beim Fassanstich.

Schultes besteht Bewährungsprobe am Fass

Ein Festwochenende, wie es sich die Oberteuringer und ihre Gäste nicht schöner hätten wünschen können: Strahlender Sonnenschein hat die 39. Auflage des Teuringer Sonntags begleitet.

Bereits zur Eröffnung am Samstagabend finden sich viele Besucher ein, um der Premiere des Bürgermeisters Ralf Meßmer beim Fassanstich beizuwohnen. Ein bisschen nervös sei er ja schon, da im Vorfeld schon viel Druck aufgebaut worden sei, verrät Meßmer lachend bei seiner Begrüßung.

In Oberteuringen wird am Wochenende wieder auf dem St-Martin-Platz gefeiert.

Ralf Meßmers Premiere beim Fassanstich

Der Teuringer Sonntag ist ein Dauerbrenner im Veranstaltungskalender der Region: Zur 39. Auflage des Dorffestes laden an diesem Wochenende wieder die Vereine aus Oberteuringen ein. Am Samstagabend kommt es zu einer Premiere, denn Ralf Meßmer wird sein erstes Fass als Bürgermeister von Oberteuringen anstechen.

„Der Teuringer Sonntag ist ein Fest von Oberteuringer für Oberteuringer, bei dem zahlreiche Vereine beteiligt sind und zum Gelingen beitragen“, sagt Bürgermeister Ralf Meßmer.

Der Ahauser Leon Schmid ist Bundessieger mit seiner Tuba bei „Jugend musiziert“ geworden.

Leon Schmid spielt sich ganz nach vorne

Das monatelange Üben hat sich gelohnt: Leon Schmid ist Bundessieger bei „Jugend musiziert“ geworden. Mit seiner Tuba erreichte der Gymnasiast 24 Punkte und damit die höchste Punktzahl in seiner Altersklasse. Leon Schmid wurde von Andrea Kahlo-Ringendahl am Klavier begleitet. Insgesamt nahmen in der vergangenen Woche rund 2 600 Kinder und Jugendliche am Bundeswettbewerb in Lübeck teil. Alle drei Jahre gibt es die Einzelwettbewerbe im Bereich Blasinstrumente.

500 Internal Server Error

Internal Server Error

The server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request.

Please contact the server administrator at webmaster@newsfactory.de to inform them of the time this error occurred, and the actions you performed just before this error.

More information about this error may be available in the server error log.

Blütenfest-Fans können fünf Tage lang bei einem vielseitigen Programm feiern

Blütenfest-Fans können fünf Tage lang bei einem vielseitigen Programm feiern

Der Musikverein Oberteuringen feiert von Freitag, 27. April, bis zum Dienstag, 1. Mai, auf dem Festgelände neben den Sportanlagen sein 58. Blütenfest. An fünf Tagen können Blütenfest-Fans bei Blasmusik, Oldies und Partyklassikern bis hin zum guten alten Rock’n’Roll gemeinsam feiern.

Es ist sowohl musikalisch als auch kulinarisch wieder für jedes Alter etwas dabei. Musikvereinsvorsitzende Karin Adebahr und ihre Truppe werden ihre Gäste herzlichen willkommen heißen und sowohl musikalisch als auch kulinarisch verwöhnen.


Nach Wiederbeginn setzen Anna Rigamonti (links) und Mona Blank Karlsruhe mächtig unter Druck. Die Gäste verteidigen mit Glück u

TSV-Frauen belohnen sich nicht

Am 15. Spieltag der Fußball-Oberliga ist das Frauenteam vom TSV Tettnang dem Karlsruher SC mit 0:1 (0:1) unterlegen. Entschieden wurde die Partie durch einen Strafstoß in der 29. Spielminute, geprägt war sie jedoch vor allem durch zahlreiche hochkarätige Torchancen vor allem in Halbzeit zwei – die jedoch auf beiden Seiten ungenutzt blieben. Allerdings nur fast: Ein wuchtiger Schuss des TSV (59.) ging von der Latte des KSC-Tores wohl deutlich hinter die Torlinie und, aufgrund des Dralls des Balles, von dort wieder zurück ins Spielfeld.


Vizepräsident des Blasmusikverbandes Bodenseekreis, Egbert Benz (rechts) ehrt Paula Tauber, Tim Zimmermann, Andreas Hertkorn, K

2018 soll für den Musikverein ein „spannendes Jahr“ werden

Zu einer Hauptversammlung ohne Wahlen hat sich der Musikverein Oberteuringen am Freitag im Gemeindezentrum „Die Post“ getroffen. Umso intensiver wurden die vielen Aktivitäten des vergangenen Jahres Revue passiert und konnte die Ziele für 2018 abstecken. Spannend soll es werden, wie die Vorsitzende Karin Adebahr mitteilte, denn neben den zahlreichen Veranstaltungen – sicherlich mit dem Blütenfest vom 27. April bis 1. Mai als Höhepunkt – steht der Umbau des Musikheimes ganz oben auf der Agenda.