Suchergebnis

 Die Ulmer Fans reisen häufig in großen Gruppen zu Auswärtsspielen.

Pokalkracher mit Fans? FV Ravensburg ist noch vorsichtig

Als am 24. Januar in einem historischen Schienenbus auf der „Gäubahntrasse“ das Viertelfinale für den WFV-Pokal gezogen wurde, traf den Fußball-Oberligisten FV Ravensburg ein absolutes Traumlos: Der frühere Bundesligist und heutige Regionalligist SSV Ulm sollte ins Wiesental kommen. „Ein guter Gegner, eine brutale Aufgabe“, kommentierte FV-Trainer Steffen Wohlfarth damals das Los und war sich sicher: „Da werden viele Zuschauer kommen.“

Doch wenig später stand der Fußball still.

Udo Kier

Udo Kier unter Anwärtern für Oscar-Akademie

Die Oscar-Akademie will vielfältiger werden und hat zahlreiche Frauen und Minderheiten als neue Mitglieder eingeladen. 819 Filmschaffende wurden ausgewählt, um künftig bei der Vergabe der Oscars mit abzustimmen.

45 Prozent der Einladungen seien an Frauen gegangen, gut ein Drittel der potenziellen Neuzugänge sind unterrepräsentierte ethnische Gruppen, knapp die Hälfte internationale Filmschaffende. Das teilte die Academy of Motion Picture Arts and Sciences am Dienstag in Beverly Hills mit.

 Steffen Wohlfarth ist künftig nicht nur Trainer, sondern auch Sportlicher Leiter des Fußball-Oberligisten FV Ravensburg.

FV Ravensburg befördert Wohlfarth: Trainer ist jetzt auch Sportlicher Leiter

Der Mann, um den es an diesem Nachmittag eigentlich geht, ist gar nicht da. Steffen Wohlfarth ist auf der Suche. Nach dem Abgang von Bartosz Broniszweski (zum SC Pfullendorf) und dem Karriereende von Sebastian Mähr, der aus gesundheitlichen und privaten Gründen aufhört, ist der Trainer des Fußball-Oberligisten FV Ravensburg unterwegs, um einen neuen Innenverteidiger für die kommende Saison zu finden. Der 36-Jährige fehlt daher auf der kleinen Pressekonferenz, zu der der FV-Aufsichtsrat um Helmut Locher, Fabian Hummel und Wolfgang Grünhagel am ...

Erstmals wurde die Jahreshauptversammlung des TSV Adelmannsfelden über das Internet übertragen. Das Bild zeigt im Vordergrund He

TSV Adelmannsfelden blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Aufgrund der Corona-Pandemie hat die Jahreshauptversammlung des TSV Adelmannsfelden in diesem Jahr erstmals als reine Onlineveranstaltung stattgefunden. Das Jahr 2019 war für den Verein sowohl finanziell als auch sportlich ein erfolgreiches. Die aktuelle Situation beeinträchtigt das Vereinsleben jedoch stark.

Die Online-Hauptversammlung stellte ein Novum in der der dar. Bei dem für alle Beteiligten ungewohnten Format war nur eine minimale Besetzung von Vereinsfunktionären in der Otto-Ulmer-Halle anwesend und die Berichte wurden über ...

Der Sommer nach dem Abitur

Der Sommer nach dem Abitur

Es ist nicht lange her, da hat sich Bastian Pastewka (48) von Bastian Pastewka verabschiedet. Im Februar kam - unter Wehklagen vieler Fans - die zehnte und letzte Staffel von „Pastewka“ heraus, der Serie, in der der Komiker eine alternative Version von sich selbst spielte.

Bei wem die Wunde des Abschieds noch allzu sehr klafft, dem sei empfohlen: Am Donnerstag (25. Juni, 20.15 Uhr, ZDF) weht noch mal ein Hauch „Pastewka“ durch das deutsche Fernsehen.

 Ein Duell zwischen dem TSV Riedlingen gegen den FV Neufra/D. (Saison 19-20, 2:1) wird es in der kommenden Saison nicht geben. R

Bei den Quoten-Aufsteigern herrscht Erleichterung

Durch die Entscheidung der Delegierten des außerordentlichen Verbandstages des Württembergischen Fußball-Verbandes (WFV) ist am Samstag die Saison 2019/2020 zum 30. Juni beendet worden. Es wurde beschlossen, dass es zwar Auf-, aber keine Absteiger gibt (die SZ berichtete). Die Aufsteiger werden durch einen Quotienten ermittelt, für den die erzielten Punkte durch die Anzahl der gespielten Partien geteilt werden. Das bestätigt in vielen Fällen ohnehin die Mannschaften als Meister, die mit weitem Vorsprung ihre Tabellen anführten, wie den TSV ...

Rückansicht der im Bau befindlichen kommunalen Krippe in Langenenslingen. Die Innenarbeiten sind schon abgeschlossen, so Bürgerm

Wie es mit Krippenkindern in Langenenslingen weitergeht

Der Gemeinderat von Langenenslingen hat am Dienstag den Rahmen für die Übernahme des Krippenbetriebs in den kommunalen Kindergarten Langenenslingen sowie die Kindergarten-Bedarfsplanung festgezurrt. Nach längerer Debatte und mit zwei Gegenstimmen verabschiedete er den Vorschlag des Rathauses zur Anzahl der Krippen-Gruppen, zu Öffnungszeiten, Mittagessen, Personal, Gebühren sowie Anmeldungs- und Buchungs-Modalitäten.

Anlass war die Kündigung durch die private Betreiberin der Krippe „Spatzennest“ und der vorangegangene Beschluss, in ...

Normalerweise können sich die Gäste von Sandra Seitz’ Swingerclub Waldhaus in den Zimmern auf der Spielwiese austoben, doch die

Swingerclub in Sigmaringen: Die Betten bleiben vorerst leer

Sandra Seitz’ Frust ist groß. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Andreas Seitz rückt sie Stühle zurecht und bringt das Lokal im Sigmaringer Swingerclub auf Vordermann. Seit Anfang Juni hat das Lokal im Waldhaus – so der Name ihres Swingerclubs – nach vorheriger Anmeldung wieder geöffnet.

Doch die Tür, die ihren Betrieb eigentlich ausmacht und durch den sie Geld verdient, bleibt verschlossen. Denn die Öffnung der sogenannten Spielwiese, auf der sich die Gäste vergnügen können, ist seit drei Monaten untersagt, und das soll bis mindestens ...

Der SSV Ulm ist Titelverteidiger im WFV-Pokal. Im Viertelfinale würde der Regionalligist auf den Oberligisten FV Ravensburg tref

Wie er WFV-Pokal zu Ende gespielt werden könnte

Wenn am Samstag die 278 stimmberechtigten Delegierten des Württembergischen Fußballverbands (WFV) zur Wahl schreiten, wird die aktuelle Saison im Amateurbereich aller Voraussicht nach für beendet erklärt. Unklar bleibt dann allerdings, wie es mit dem WFV-Pokal weitergeht, der nach dem Achtelfinale unterbrochen worden war.

Geht es nach dem Verband und den acht verbliebenen Viertelfinalisten, soll das Turnier sportlich zu Ende gebracht werden.

Bartosz Broniszewski wechselt zum SC Pfullendorf.

Von der Ober- in die Verbandsliga: Bartosz Broniszewski wechselt vom FV Ravensburg zum SC Pfullendorf

Abwehrspieler Bartosz Broniszewski verlässt den Fußball-Oberligisten FV Ravensburg und wechselt in die Verbandsliga Südbaden zum SC Pfullendorf. Das gaben die Linzgauer auf ihrer Homepage bekannt. Der 32-Jährige ist damit wieder mit Trainer Adnan Sijaric vereint, unter dem er bereits von 2015 bis 2017 beim TSV Berg spielte.

Vor der Saison 2017/18 war Broniszewski vom Vorstadtclub zum FV Ravensburg gewechselt und gehörte dort in den vergangenen drei Jahren zum festen Stamm der Oberligamannschaft.