Suchergebnis

Rückansicht der im Bau befindlichen kommunalen Krippe in Langenenslingen. Die Innenarbeiten sind schon abgeschlossen, so Bürgerm

Wie es mit Krippenkindern in Langenenslingen weitergeht

Der Gemeinderat von Langenenslingen hat am Dienstag den Rahmen für die Übernahme des Krippenbetriebs in den kommunalen Kindergarten Langenenslingen sowie die Kindergarten-Bedarfsplanung festgezurrt. Nach längerer Debatte und mit zwei Gegenstimmen verabschiedete er den Vorschlag des Rathauses zur Anzahl der Krippen-Gruppen, zu Öffnungszeiten, Mittagessen, Personal, Gebühren sowie Anmeldungs- und Buchungs-Modalitäten.

Anlass war die Kündigung durch die private Betreiberin der Krippe „Spatzennest“ und der vorangegangene Beschluss, in ...

Normalerweise können sich die Gäste von Sandra Seitz’ Swingerclub Waldhaus in den Zimmern auf der Spielwiese austoben, doch die

Swingerclub in Sigmaringen: Die Betten bleiben vorerst leer

Sandra Seitz’ Frust ist groß. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Andreas Seitz rückt sie Stühle zurecht und bringt das Lokal im Sigmaringer Swingerclub auf Vordermann. Seit Anfang Juni hat das Lokal im Waldhaus – so der Name ihres Swingerclubs – nach vorheriger Anmeldung wieder geöffnet.

Doch die Tür, die ihren Betrieb eigentlich ausmacht und durch den sie Geld verdient, bleibt verschlossen. Denn die Öffnung der sogenannten Spielwiese, auf der sich die Gäste vergnügen können, ist seit drei Monaten untersagt, und das soll bis mindestens ...

Der SSV Ulm ist Titelverteidiger im WFV-Pokal. Im Viertelfinale würde der Regionalligist auf den Oberligisten FV Ravensburg tref

Wie er WFV-Pokal zu Ende gespielt werden könnte

Wenn am Samstag die 278 stimmberechtigten Delegierten des Württembergischen Fußballverbands (WFV) zur Wahl schreiten, wird die aktuelle Saison im Amateurbereich aller Voraussicht nach für beendet erklärt. Unklar bleibt dann allerdings, wie es mit dem WFV-Pokal weitergeht, der nach dem Achtelfinale unterbrochen worden war.

Geht es nach dem Verband und den acht verbliebenen Viertelfinalisten, soll das Turnier sportlich zu Ende gebracht werden.

Bartosz Broniszewski wechselt zum SC Pfullendorf.

Von der Ober- in die Verbandsliga: Bartosz Broniszewski wechselt vom FV Ravensburg zum SC Pfullendorf

Abwehrspieler Bartosz Broniszewski verlässt den Fußball-Oberligisten FV Ravensburg und wechselt in die Verbandsliga Südbaden zum SC Pfullendorf. Das gaben die Linzgauer auf ihrer Homepage bekannt. Der 32-Jährige ist damit wieder mit Trainer Adnan Sijaric vereint, unter dem er bereits von 2015 bis 2017 beim TSV Berg spielte.

Vor der Saison 2017/18 war Broniszewski vom Vorstadtclub zum FV Ravensburg gewechselt und gehörte dort in den vergangenen drei Jahren zum festen Stamm der Oberligamannschaft.

Steigt in Dorfmerkingen ein: Mit Essingen spielte Maximilian Eiselt (rechts) 2019 im WFV-Pokalfinale gegen Ulm.

Maximilian Eiselt will von Helmut Dietterle lernen

Maximilian Eiselt (24) hat sechs Jahre lang die Jugendabteilung des VfR Aalen durchlaufen und hat in der Regionalliga Bayern und der Regionalliga Südwest am Profifußball gekratzt. Dazu kamen viele Spiele in der Oberliga und einige in der Verbandsliga, wo es auch ambitioniert zur Sache geht. In der Oberliga, zum Beispiel bei seinem Ex-Verein Stuttgarter Kickers, läuft es teils schon sehr professionell ab. Mit seinem neuen Verein, den Sportfreunden Dorfmerkingen, darf sich der Neulermer in der fünften Liga beweisen.

 Gut möglich, dass Hannes Fischer (links) auch in der kommenden Saison für den TSV Bad Saulgau Handball spielt. Sein Verbleib is

Training beginnt in Kleingruppen

Auch der Mannschaftssport in der Halle hat es in der Coronakrise nicht leicht. Noch immer ist den Handballern ein gemeinsames Mannschaftstraining untersagt. Und so startet der TSV Bad Saulgau am Donnerstag, 4. Juni, mit seinem neuen Trainer Fabian Hillenbrand, Co-Trainer Henrik Utoft und Fitnesstrainer Michael Traub in Kleingruppen in die Vorbereitung auf die neue Saison in der Landesliga.

Der Deutsche Handballbund (DHB) hat einen Acht-Stufen-Plan erarbeitet, mit dem die Mannschaften langsam in den Normalbetrieb zurückkehren können.

 Maximilian Eiselt.

Zwei Neuzugänge für Dorfmerkingen

Nach dem Abbruch der Saison 2019/2020 bereitet man sich bei den Sportfreunden Dorfmerkingen auf die nächste Oberligasaison vor, die noch mehr als bisher von Verein und Spielern alles abverlangen wird. Bei den Sportfreunden geht man nach derzeitigem Stand davon aus, dass mit 20 Mannschaften die neue Oberligasaison bestritten wird. Zu den jetzigen Teams kommen nun die Aufsteiger TSG Backnang, FC Astoria Walldorf II und FV Lörrach-Brombach, der noch knapp vor dem FV Offenburg den Aufstieg schaffte, zumal Offenburg die letzten beiden Spiele vor ...

FV-Manager Fabian Hummel (rechts, hier mit Samuel Walter) hat derzeit viele Gespräche zu führen.

Pokalsieger per Los, Meister mit 110 Punkten: Der FV Ravensburg hat ungewöhnliche Vorschläge für die Saisonwertung

Fast auf den Tag genau vier Jahre ist es her, dass der FV Ravensburg einen der größten Erfolge der Vereinsgeschichte feierte: Am 28. Mai 2016 besiegte der oberschwäbische Fußball-Oberligist in einem spektakulären Finale den FSV 08 Bissingen mit 5:2 und und durfte vor 3600 Zuschauern im Stuttgarter Gazi-Stadion den WFV-Pokal in die Höhe recken. Am vergangenen Samstag sollte das Endspiel des Verbandspokals erneut im Gazi-Stadion steigen. Mehrere Tausend Zuschauer wurden erwartet, die ARD wollte das Endspiel im Rahmen des „Finaltag der Amateure“ ...

Mit einem Sieg in Essingen stieg der SSV Ehingen-Süd in die Verbandsliga-Saison 2019/20 ein – danach gab es im Lauf der Vorrunde

Phasenweise ein Spitzenteam

Den dritten Tabellenplatz belegt der SSV Ehingen-Süd nach dem 21. Spieltag der Fußball-Verbandsliga – woran sich möglicherweise nichts ändert, nachdem sich nun das Präsidium des Württembergischen Fußballverbandes (WFV) für einen Abbruch mit Wertung ausgesprochen hat (die SZ berichtete). Es wäre die beste Saison des Vereins, der seit 2017 in der höchsten württembergischen Klasse vertreten ist. Die Schwäbische Zeitung blickt auf die Verbandsliga-Runde von Süd und die Pläne für die kommende Spielzeit.

SV Wehen: Geisterspiel-Start gegen VfB mit „Pokalcharakter“

Fast mit dem kompletten Kader kann der SV Wehen Wiesbaden in das Geisterspiel gegen den VfB Stuttgart gehen. Trainer Rüdiger Rehm fehlen gegen den Aufstiegsfavoriten am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) nur die Mittelfeldspieler Jules Schwadorf (muskuläre Probleme) und Fabian Schönfeld (Blinddarm-Operation). „Wir sind frisch, wir sind bereit“, sagte Rehm am Freitag. „Ich habe ein gutes Gefühl, und wir wollen wie alle anderen Mannschaften schnellstmöglich in diese Situation reinkommen.