Suchergebnis

Fabian Rießle

Kombinierer-Duo Frenzel und Rießle siegt im Teamsprint

Eric Frenzel und Fabian Rießle lächelten in der sonnigen Winterlandschaft von Val di Fiemme und waren sichtlich glücklich: Das deutsche Duo hat den Teamsprint der Nordischen Kombinierer gewonnen.

Der 32 Jahre alte Frenzel und der zwei Jahre jüngere Rießle setzten sich in Italien vor Österreich und Finnland durch. „Es hat Gott sei Dank gereicht am Ende“, stellte Rießle zufrieden fest. Das zweite deutsche Team mit Johannes Rydzek und Julian Schmid musste sich im Schlussspurt um den dritten Platz knapp geschlagen geben und belegte Rang ...

Denise Herrmann

Das bringt der Wintersport am Samstag

Drei Strafrunden wie Philipp Horn bei den Männern wollen die deutschen Biathletinnen beim Heim-Staffelrennen in Oberhof auf keinen Fall fabrizieren. Sie streben einen Podestplatz an - wie auch die anderen deutschen Wintersportler.

BIATHLON

Weltcup in Oberhof, Deutschland

14.45 Uhr: Frauen-Staffel, 4x6 Kilometer (ARD und Eurosport)

Die deutschen Frauen hoffen einen knappen Monat vor der WM im slowenischen Pokljuka auf den ersten Podestplatz des neuen Jahres.

Kombinierer

Kombinierer Riiber gewinnt in Val di Fiemme - Geiger Dritter

Vinzenz Geiger hat den deutschen Nordischen Kombinierern im ersten Rennen des Jahres einen Podestplatz beschert. Der 23-Jährige sicherte sich in Val di Fiemme im Schlussspurt den dritten Rang.

Den Sieg holte der norwegische Dominator Jarl Magnus Riiber vor dem Finnen Ilkka Herola. Fabian Rießle als Vierter und Eric Frenzel auf Rang fünf komplettierten ein gutes deutsches Mannschaftsergebnis. Manuel Faißt wurde Elfter, Terence Weber kam auf Rang 29.

Heim-Weltcup

Das bringt der Wintersport am Freitag

Vier Rennen bleiben den deutschen Biathleten beim Heimspiel in Oberhof noch, um den ersten Sieg des neuen Jahres zu schaffen.

Heute steht zunächst die Staffel der Männer auf dem Programm, einen Tag später folgen die Frauen. Die Nordischen Kombinierer um Vinzenz Geiger sind schon vorher in Italien gefordert. Auf der eindrucksvollen Natureisbahn in St. Moritz/Schweiz wollen die deutschen Skeletonis jubeln.

BIATHLON

Weltcup in Oberhof, Deutschland

14.

Vinzenz Geiger

„Großer Zocker“: Kombinierer Geiger glänzt mit zwei Siegen

Mit einer taktischen Meisterleistung überlistete Kombinierer Vinzenz Geiger gleich zweimal Dauersieger Jarl Magnus Riiber.

Nur 24 Stunden nach seinem ersten Erfolg legte der 23 Jahre alte Deutsche am Sonntag einen weiteren Sieg nach und bezwang im Zielspurt erneut Gelb-Träger Riiber. „Vinzenz ist ein großer Zocker“, lobte Bundestrainer Hermann Weinbuch seinen derzeit besten Schützling. Mit zwei furiosen Erfolgen an seinem Lieblings-Wettkampfort Ramsau am Dachstein geht das Jahr 2020 für den Allgäuer Geiger perfekt zu Ende.

Skispringen

Das bringt der Wintersport am Samstag

Das Wintersport-Programm am letzten Samstag vor Heiligabend ist üppig.

In der Schweiz sind die Skispringer auf der Großschanze unterwegs. In Österreich stehen die letzten Biathlon-Verfolgungsrennen des Jahres auf dem Programm. In Dresden und in Winterberg kämpfen Langläufer und Rodler um Weltcup-Punkte. Und in Italien steigt der erste Abfahrtsklassiker der alpinen Skirennläufer.

SKISPRINGEN

Weltcup in Engelberg, Schweiz, Männer

Großschanze

16.

Manuel Faißt

Kombinierer mit drei Podestplätzen gleich in der Weltelite

Auch ohne den ersehnten ersten Saisonsieg war Bundestrainer Hermann Weinbuch glücklich. Mit gleich drei Podiumsplatzierungen verlassen die deutschen Nordischen Kombinierer die erste Weltcup-Station im finnischen Ruka.

Olympiasieger Eric Frenzel erklomm im Einzel gar erstmals seit knapp zwei Jahren wieder das Treppchen. „Natürlich sind wir sehr zufrieden, wir haben vier unter den ersten Sieben und zwei auf dem Stockerl. Ich bin sehr, sehr zufrieden“, konstatierte Weinbuch das Ergebnis am Sonntag im ZDF.

Manuel Faißt

Skispringen der nordischen Kombinierer abgesagt

Ohne Überflieger Jarl Magnus Riiber und mit Manuel Faißt auf Rang eins gehen die nordischen Kombinierer in ihren letzten Wettkampf des Wochenendes.

Wegen ungünstiger Windbedingungen an der Schanze im finnischen Ruka ist das Skispringen am Sonntagmorgen abgesagt worden. Für die Startreihenfolge im 10-Kilometer-Lauf am Nachmittag wird daher das Ergebnis des Probespringens vom Donnerstag herangezogen. Dieses hatte Faißt mit einem Satz auf 147,5 Meter gewonnen.

Eric Frenzel

Kombinierer Frenzel wird Zweiter

Eric Frenzel hat den deutschen nordischen Kombinierern den ersten Podestplatz des Weltcup-Winters beschert.

Der 32-Jährige musste sich im finnischen Ruka nach einem Sprung von der Großschanze auf 139,5 Meter und einer Langlaufzeit von 25:39,5 Minuten über zehn Kilometer nur Überflieger Jarl Magnus Riiber geschlagen geben. Der Norweger siegte wie schon am Vortag über die halbe Distanz, diesmal mit großem Vorsprung von 50,1 Sekunden. Der Japaner Akito Watabe wurde Dritter.

Philipp Horn

Das bringt der Wintersport am Samstag

Auftakt im Biathlon-Weltcup, volles Programm im nordischen Skisport und auch Bobfahrer sowie Rodler gehen in die Eisrinne. Sämtliche Weltcups müssen aufgrund der Corona-Pandemie ohne Publikum über die Bühne gehen.

BIATHLON

Weltcup Kontiolahti, Finnland

11.00 Uhr: Einzel, Herren über 20 Kilometer (ZDF und Eurosport) 14.20 Uhr: Einzel, Damen 15 Kilometer (ZDF und Eurosport)

Mit den beiden Klassikern starten die Biathleten in die neue Saison.