Suchergebnis

Jarl Magnus Riiber

Mit weniger Kilos angreifen: Riiber als Kombinierer-Maßstab

Bis zu den nächsten Winter-Duellen mit dem dominanten Jarl Magnus Riiber haben die Nordischen Kombinierer von Hermann Weinbuch über acht Monate Zeit. Doch um dem sprungstarken Norweger beikommen zu können, wird die Grundlage schon im Sommer und maßgeblich mit der Ernährung gelegt.

„Das ist wirklich so, dass man da ein bisschen abnehmen muss. Man darf nach dem Winter nicht zu viel zunehmen“, verriet Fabian Rießle nach dem letzten Weltcup in Oslo, bei dem er Rang zwei hinter Riiber belegte.

Zweiter

Riiber dominiert letztes Kombinierer-Rennen - Rießle Zweiter

Jarl Magnus Riiber hat auch das letzte Rennen der Nordischen Kombinierer gewonnen und auf dem heimischen Holmenkollen in Oslo seinen 14. Saisonsieg eingefahren.

Der 22 Jahre alte Norweger gewann nach einem Sprung und einem Zehn-Kilometer-Lauf souverän und mit einem Vorsprung von 54 Sekunden vor dem Deutschen Fabian Rießle und Ilkka Herola aus Finnland. Schon nach dem Springen hatte Riiber mit 41 Sekunden Vorsprung geführt, nachdem er trotz einer Verkürzung des Anlaufs um zwei Luken die Bestweite des Durchgangs sprang.

Platz drei

Geiger Dritter - Gutes Wochenende für deutsche Kombinierer

Das Unverständnis über die Taktik des Konkurrenten konnte Vinzenz Geigers Freude über Platz drei nicht trüben. „Ich freue mich richtig über den dritten Platz“, sagte der 22-Jährige nach seinem zweiten Podestrang des Wochenendes. „Es war ein extrem gutes Rennen von mir.“

Mit einer starken Laufleistung hatte der mit 1:02 Minuten Rückstand als Achter gestartete Geiger im Zehn-Kilometer-Rennen Sekunde um Sekunde aufgeholt. Damit verdiente er sich den Platz auf dem Treppchen hinter dem siegreichen Japaner Akito Watabe und dem Norweger ...

Francesco Friedrich

Das bringt der Wintersport am Samstag

BOB

Weltmeisterschaft in Altenberg, Sachsen

Viererbob, Herren Läufe 1 und 2

13.30 Uhr (ARD)

Bob-Pilot Francesco Friedrich peilt zum Abschluss der Bob- und Skeleton-Weltmeisterschaften in Altenberg seinen zweiten Titel an. Nach dem historischen Triumph mit dem sechsten WM-Sieg in Folge will der Lokalmatador vom BSC Sachsen Oberbärenburg sich auch den Titel im Vierer sichern. Wie bei der Konkurrenz im Zweierbob will der Stuttgarter Johannes Lochner auch im großen Schlitten den Doppeltriumph verhindern.

Jarl Magnus Riiber

Riiber macht nächsten Gesamtsieg perfekt

Jarl Magnus Riiber hat seine überragende Saison vorzeitig gekrönt und steht schon mehrere Wochen vor Saisonende erneut als Gewinner des Gesamtweltcups in der Nordischen Kombination fest.

Der 22 Jahre alte Norweger bewies auch in Trondheim einmal mehr seine Dominanz und fuhr seinen 13. Einzelsieg in diesem Winter ein - so etwas hatte es in der Kombination vorher noch nie gegeben. Riiber siegte überlegen vor seinen Landsleuten Jens Luuras Oftebro und Espen Björnstad.

Franziska Preuß

Das bringt der Wintersport am Sonntag

Die Abschlussrennen bei der Biathlon-WM in Antholz und die Bob-WM in Altenberg stehen im Mittelpunkt des Wintersporttages.

BIATHLON

Weltmeisterschaften in Antholz, Italien

Massenstart, Damen

12.30 Uhr (ARD und Eurosport)

Massenstart, Herren

15.00 Uhr (ARD und Eurosport)

Beflügeln die beiden Staffel-Medaillen die acht deutschen Skijäger beim WM-Finale im Massenstart? Hatten die Damen im Weltcup zuvor nicht so gut abgeschnitten, konnten sie mit dreimal Silber durch ...

Vinzenz Geiger

Riiber-Festspiele in Seefeld - Geiger wieder auf Podest

Der Nordische Kombinierer Jarl Magnus Riiber ist beim prestigeträchtigen Seefeld-Triple weiterhin nicht zu schlagen und hat seine Vormachtstellung erneut unter Beweis gestellt.

Am Samstag sicherte sich der 22 Jahre alte Norweger am zweiten Tag den zweiten Erfolg bei dem Kombinierer-Event im WM-Ort von 2019 in Tirol. Diesmal betrug sein Vorsprung 1:07 auf den Zweiten Joergen Graabak (Norwegen). Rang drei belegte der Deutsche Vinzenz Geiger, der es nach Rang zwei am Freitag wieder auf das Podest schaffte.

Vinzenz Geiger

Guter Start ins Seefeld-Triple: Geiger wird Zweiter

Vinzenz Geiger hat den deutschen Nordischen Kombinierern zum Auftakt des prestigeträchtigen Seefeld Triples einen Podestplatz beschert. Der 22-Jährige musste sich im sonnigen Tirol nur dem dominanten Gesamtführenden Jarl Magnus Riiber aus Norwegen geschlagen geben.

Geiger, der beim Heim-Weltcup zuvor in Oberstdorf auf der Skisprung-Schanze noch nicht zurechtgekommen war und mit großem Abstand in den Langlauf gehen musste, zeigte sich am WM-Ort des vergangenen Jahres beim Springen deutlich verbessert.

Favorit

Das bringt der Wintersport am Freitag

NORDISCHE KOMBINATION

Weltcup in Seefeld, Österreich

Einzel, Herren

14.00 Uhr Sprung (Eurosport 2) 16.00 Uhr Fünf-Kilometer-Lauf (Eurosport 2)

Das prestigeträchtige Seefeld-Triple der Nordischen Kombinierer beginnt an diesem Freitag mit dem ersten Einzel. Auf dem Programm stehen ein Sprung auf der Normalschanze sowie ein Lauf über fünf Kilometer. Favorit ist Norwegens Dominator Jarl Magnus Riiber, für das deutsche Team sind Youngster Vinzenz Geiger sowie Fabian Rießle die aussichtsreichsten ...

Fabian Riessle

Kombinierer Rießle wird Fünfter in Oberstdorf

Die deutschen Nordischen Kombinierer haben zum Abschluss des Heim-Weltcups in Oberstdorf einen Podestplatz verpasst. Fabian Rießle belegte beim Sieg des norwegischen Gesamtweltcup-Führenden Jarl Magnus Riiber nach einer guten Langlaufleistung als bester Sportler aus dem Team von Bundestrainer Hermann Weinbuch den fünften Platz. Der 29 Jahre alte Schwarzwälder war als 16. mit einem Rückstand von 1:35 Minuten auf die anspruchsvolle zehn Kilometer lange Strecke gegangen.