Suchergebnis

Manuel Faißt

Kombinierer mit drei Podestplätzen gleich in der Weltelite

Auch ohne den ersehnten ersten Saisonsieg war Bundestrainer Hermann Weinbuch glücklich. Mit gleich drei Podiumsplatzierungen verlassen die deutschen Nordischen Kombinierer die erste Weltcup-Station im finnischen Ruka.

Olympiasieger Eric Frenzel erklomm im Einzel gar erstmals seit knapp zwei Jahren wieder das Treppchen. „Natürlich sind wir sehr zufrieden, wir haben vier unter den ersten Sieben und zwei auf dem Stockerl. Ich bin sehr, sehr zufrieden“, konstatierte Weinbuch das Ergebnis am Sonntag im ZDF.

Manuel Faißt

Skispringen der nordischen Kombinierer abgesagt

Ohne Überflieger Jarl Magnus Riiber und mit Manuel Faißt auf Rang eins gehen die nordischen Kombinierer in ihren letzten Wettkampf des Wochenendes.

Wegen ungünstiger Windbedingungen an der Schanze im finnischen Ruka ist das Skispringen am Sonntagmorgen abgesagt worden. Für die Startreihenfolge im 10-Kilometer-Lauf am Nachmittag wird daher das Ergebnis des Probespringens vom Donnerstag herangezogen. Dieses hatte Faißt mit einem Satz auf 147,5 Meter gewonnen.

Eric Frenzel

Kombinierer Frenzel wird Zweiter

Eric Frenzel hat den deutschen nordischen Kombinierern den ersten Podestplatz des Weltcup-Winters beschert.

Der 32-Jährige musste sich im finnischen Ruka nach einem Sprung von der Großschanze auf 139,5 Meter und einer Langlaufzeit von 25:39,5 Minuten über zehn Kilometer nur Überflieger Jarl Magnus Riiber geschlagen geben. Der Norweger siegte wie schon am Vortag über die halbe Distanz, diesmal mit großem Vorsprung von 50,1 Sekunden. Der Japaner Akito Watabe wurde Dritter.

Philipp Horn

Das bringt der Wintersport am Samstag

Auftakt im Biathlon-Weltcup, volles Programm im nordischen Skisport und auch Bobfahrer sowie Rodler gehen in die Eisrinne. Sämtliche Weltcups müssen aufgrund der Corona-Pandemie ohne Publikum über die Bühne gehen.

BIATHLON

Weltcup Kontiolahti, Finnland

11.00 Uhr: Einzel, Herren über 20 Kilometer (ZDF und Eurosport) 14.20 Uhr: Einzel, Damen 15 Kilometer (ZDF und Eurosport)

Mit den beiden Klassikern starten die Biathleten in die neue Saison.

Jarl Magnus Riiber

Kombination beginnt wieder mit Riiber-Sieg - Faißt Vierter

Dauersieger Jarl Magnus Riiber ist auch zum Auftakt der neuen Saison das Maß der Dinge in der Nordischen Kombination.

Der Norweger siegte nach einem Sprung von der Großschanze und einem Fünf-Kilometer-Lauf im finnischen Ruka mit einem Vorsprung von einer Sekunde auf den Zweiten Johannes Lamparter aus Österreich.

Riiber eroberte damit sofort wieder das Gelbe Trikot des Gesamtführenden, auf das er in der Vorsaison quasi ein Abonnement hatte.

Stefan Luitz

Das bringt der Wintersport am Freitag

Mit alpinem und nordischem Skisport sowie Skeleton startet der Wintersport am heutigen Freitag ins Wochenende. Für die Nordischen Kombinierer und Langläufer sind die Wettkämpfe im finnischen Ruka der Saisonstart.

SKI ALPIN

Weltcup in Lech/Zürs, Österreich

Parallel-Riesenslalom, Herren

Qualifikation: 10.00 Uhr K.o.-Runden: 17.50 Uhr (Eurosport und sportschau.de)

Nach dem enttäuschenden Abschneiden der deutschen Frauen ohne Final-Teilnahme wollen es die Männer beim Parallel-Event in ...

Hoffnungsträger

Kombinierer setzen auf Rat aus Österreich

Die mit Abstand spannendste deutsche Personalie bei den Nordischen Kombinierern ist weder Deutscher noch Kombinierer.

Und wer vor vier Jahren eine kleine Summe darauf gesetzt hätte, dass die Winter-Dominatoren von Bundestrainer Hermann Weinbuch einmal Hilfe und neue Impulse aus Österreich brauchen, um wieder in die Weltspitze zu finden, der hätte ein Vermögen verdienen können. Doch mit dem Beginn der neuen Saison am 27. November (11.00 Uhr) heißt der Hoffnungsträger tatsächlich nicht Eric Frenzel oder Johannes Rydzek, sondern Heinz ...

Duo Faißt/Rießle gewinnt Teamsprint-Meisterschaft

Die Kombinierer Manuel Faißt und Fabian Rießle haben den deutschen Meistertitel im Teamsprint gewonnen. Das Duo setzte sich am Sonntag in Oberstdorf nach je einem Sprung und 2x7,5 Kilometern in der Loipe durch und verwies die Teams Terence Weber/Eric Frenzel und Jakob Lange/Vinzenz Geiger auf die nächsten Plätze. Team-Olympiasieger Rießle hatte am Samstag auch den nationalen Titel im Einzel erobert.

Der Teamsprint war das abschließende Event der deutschen Meisterschaften der Skispringer und Kombinierer.

Fabian Rießle

Duo Faißt/Rießle gewinnt Teamsprint-Meisterschaft

Die Kombinierer Manuel Faißt und Fabian Rießle haben den deutschen Meistertitel im Teamsprint gewonnen.

Das Duo setzte sich in Oberstdorf nach je einem Sprung und 2x7,5 Kilometern in der Loipe durch und verwies die Teams Terence Weber/Eric Frenzel und Jakob Lange/Vinzenz Geiger auf die nächsten Plätze. Team-Olympiasieger Rießle hatte am Samstag auch den nationalen Titel im Einzel erobert.

Der Teamsprint war das abschließende Event der deutschen Meisterschaften der Skispringer und Kombinierer.

Jenny Nowak

Nowak erste deutsche Kombinations-Meisterin

Jenny Nowak sicherte sich den ersten deutschen Meistertitel in der Nordischen Kombination der Frauen überhaupt. Die 18-Jährige gewann vor Emilia Görlich und Svenja Würth, die nach dem Skispringen am Samstag noch geführt hatte.

Nowak kam fast anderthalb Minuten vor ihrer ersten Verfolgerin ins Ziel und sagte anschließend: „Ich freue mich sehr. Es ist noch schöner, die Erste zu sein, die das gewonnen hat. Das ist etwas ganz Besonderes.“

Bei den Männern hat Fabian Rießle seinen Titel als deutscher Meister der nordischen ...