Suchergebnis

 Einer der angeschlagenen Spieler des SSV Ehingen-Süd: Danijel Sutalo (am Ball, hier im Testspiel im Februar beim TSV Berg).

Ehingen-Süd ist zu Gast bei hoch eingeschätztem Aufsteiger

Zum zweiten Mal in Folge müssen die Fußballer des SSV Ehingen-Süd an einem Mittwochabend ran. Nach dem Zweitrundenduell im WFV-Pokal vor einer Woche in Bad Schussenried geht es am heutigen dritten Spieltag der Verbandsliga um Punkte. Zu Gast sind die Kirchbierlinger beim TSV Berg, der nach zwei Jahren in der Landesliga ins württembergische Verbandsoberhaus zurückgekehrt ist. Anpfiff in Berg ist um 18 Uhr.

Die Enttäuschung über die zweite Halbzeit des Heimspiels gegen Heiningen (3:2) am Samstag ist bei Trainer Michael Bochtler doch ...

 Der SSV Ehingen-Süd (vorn Simon Dilger) bezwang im WFV-Pokal den FV Bad Schussenried (hier Marcel Liebhardt).

Schussenried verpasst Überraschung knapp

Der SSV Ehingen-Süd hat mit Ach und Krach die dritte Runde des WFV-Pokals erreicht. Der Fußball-Verbandsligist setzte sich beim Landesliga-Aufsteiger FV Bad Schussenried mit 2:1 durch. Das Ergebnis stand schon zur Pause durch die Tore von Sebastian Wildenstein für den Gastgeber sowie Felix Kästle und Aaron Akhabue für die Kirchbierlinger fest.

„Das war ein katastrophaler Auftritt meiner Mannschaft vom Aufwärmen bis zum Schlusspfiff“, war Süd-Trainer Michael Bochtler offensichtlich wegen des Ergebnisse nur verhalten angefressen.

 Der SSV Ehingen-Süd (hier Simon Dilger) vermochte im Pokalspiel in Bad Schussenried nicht an die Leistung vom Liga-Auftakt in E

Verbandsligist stolpert in die dritte Runde

Bad Schussenried - Der SSV Ehingen-Süd hat mit Ach und Krach die dritte Runde des WFV-Pokals erreicht. Der Fußball-Verbandsligist setzte sich beim Landesliga-Aufsteiger FV Bad Schussenried mit 2:1 durch. Das Ergebnis stand schon zur Pause durch die Tore von Sebastian Wildenstein für den Gastgeber sowie Felix Kästle und Aaron Akhabue für die Kirchbierlinger fest, die nun in der dritten Runde in Rottenacker auf den Bezirksligisten Schwarz Weiß Donau treffen.

 Mit einem weitgehend unveränderten, punktuell verstärkten Team geht der SSV Ehingen-Süd in seine dritte Verbandsliga-Saison.

Mehr Alternativen und Möglichkeiten

Kirchbierlingen - In seine dritte Saison in der Fußball-Verbandsliga startet der SSV Ehingen-Süd am Samstag, 10. August, mit dem Spiel in Essingen. Nach Rang acht im ersten und fünf im zweiten Jahr in der höchsten württembergischen Spielklasse peilen die Kirchbierlinger auch 2019/20 einen Platz im gesicherten Mittelfeld an. Die Mannschaft blieb zusammen und wurde punktuell verstärkt. Für Trainer Michael Bochtler geht es nicht nur um eine weitere gute Runde, sondern auch um die Weiterentwicklung des Teams – hin zu einem „aktiveren Spielstil“, ...

 Der Bezirksliga-Aufsteiger Öpfingen (rechts Hans-Jörg Nothacker) zog sich gegen den Verbandsligisten Ehingen-Süd (links Fabian

Öpfingen gibt eine gute Figur ab, scheidet gegen Süd aber aus

Die SG Öpfingen hat sich im Erstrundenspiel des Fußball-Verbandspokals gegen den Verbandsligisten SSV Ehingen-Süd sehr gut geschlagen. Der A-Ligist ging sogar zunächst in Führung. Chancen für ein zweites Öpfinger Tor waren durchaus vorhanden. Doch die Kirchbierlinger, die auf eine Reihe von Stammkräften verzichten mussten, drehten noch vor der Pause die Partie.

SG Öpfingen – SSV Ehingen-Süd 1:4 (1:2). - Tore: 1:0 Philipp Mall (8.), 1:1 Kevin Ruiz (12.

Ehingen-Süd erzielt im ersten Test sechs Treffer

Der Fußball-Verbandsligist SSV Ehingen-Süd hat sein erstes Testspiel in der Saisonvorbereitung beim Landesligisten FV Biberach mit 6:1 (3:1) gewonnen.

Hannes Pöschl (15. Minute) brachte die Kirchbierlinger in Führung, Jan-Luca Daur (28.) und Zugang Kevin Ruiz (38.) bauten den Vorsprung auf 3:0 aus, Biberachs Andreas Wonschick verkürzte noch vor der Pause. Nach dem Seitenwechsel erzielte der von Olympia Laupheim gekommene Simon Dilger das 4:1 für die Gäste (46.

 Sechsmal hatte Süd gegen Heiningen Grund zum Torjubel – hier nimmt Benjamin Gralla (2. v. r.) die Glückwünsche der Teamkollegen

Leichtes Spiel für den Gastgeber

Mit einem 6:0-Heimsieg gegen den 1. FC Heiningen hat sich Fußball-Verbandsligist SSV Ehingen-Süd in die Sommerpause verabschiedet. Gegen nur bedingt abwehrbereite Gäste lagen die Kirchbierlinger früh mit 3:0 vorn und ließen in der zweiten Halbzeit weitere Treffer folgen. In der Tabelle überflügelte die Mannschaft von Trainer Michael Bochtler Heiningen und verbesserte sich auf Rang fünf.

Während man beim SSV Ehingen-Süd nach dem pünktlichen Abpfiff von Schiedrichter Felix Maucher in strahlende Gesichter blickte, war den geschlagenen ...

 Der SSV Ehingen-Süd (hier Semir Telalovic, Mitte, im Spiel gegen Albstadt) trifft zum Abschluss der Verbandsliga-Runde am Samst

Entspannter Abschluss für Süd

Im letzten Spiel der Verbandsliga-Saison empfangen die Fußballer des SSV Ehingen-Süd am Samstag, 8. Juni, 15.30 Uhr, den Tabellennachbarn 1. FC Heiningen. Beide Mannschaften sind im gesicherten Mittelfeld, nur noch die endgültige Platzierung zwischen Rang fünf und sieben ist fraglich. „Uns kommt es nicht ungelegen, dass es für beide Mannschaften um nicht mehr viel geht“, sagt SSV-Trainer Michael Bochtler.

Anders als vor dem vorletzten Spieltag, als für die Kirchbierlinger ebenfalls schon nichts mehr auf dem Spiel stand, wohl aber ...

Ehingen-Süd (gelb) will auch die schwere Hürde Hollenbach nehmen.

Süd pfeift personell aus dem letzten Loch

In der Fußball-Verbandsliga empfängt der SSV Ehingen-Süd am Samstag, 15.30 Uhr, den FSV Hollenbach. Für die Gäste aus Hollenbach geht es im Saisonendspurt quasi um alles, denn als Tabellendritter ist sowohl Platz zwei, als auch Platz eins drin. Süd hingegen wird zwar elf Mann auf den Platz stellen können, auf der Reservebank schaut es indes düster aus.

„Verletzungsfrei durch das Spiel kommen.“ Das ist das, was Süds Trainer Michael Bochtler als oberstes Ziel gegen die Gäste aus Hollenbach ausgibt.

 Gab seine Zusage für eine weitere Saison beim SSV Ehingen-Süd: Trainer Michael Bochtler.

Bochtler sagt für weiteres Jahr zu und will SSV-Team weiterentwickeln

Etwas die Hälfte der Vorbereitung auf die Fortsetzung der Rückrunde hat der Fußball-Verbandsligist SSV Ehingen-Süd hinter sich. Die ersten Wochen einschließlich der Vorbereitungsspiele hätten besser sein können, sagt Trainer Michael Bochtler. Mit dem Start der aktuellen Trainingswoche war er zufrieden und auch vom bevorstehenden Trainingslager am Gardasee verspricht er sich einiges. Bochtler will die Mannschaft in den nächsten Wochen und Monaten weiterentwickeln – auch über die laufende Saison hinaus.